Positiv getestet, dann doch Mens?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von diemia 19.04.10 - 16:34 Uhr

Hallo...

Erstmal #torte zum Nachmittag hinstell...

Nun habe ich doch mal eine Frage, nachdem ich eher eine Stille Leserin war.

Ich hatte am 15.04. NMT, kam aber nichts. Hab dann am 16.04. Mittags 2x Positiv getestet. 1x kam der strich nach 15min, und der zweite kam sofort. Beides waren 25er Tests. Gegen Abend hab ich dann leichte Schmierblutung bekommen, am nächsten Tag waren es richtige Blutungen und heut sind sie schon wieder weg. Normalerweise hab ich meine Mens stärker und dann auch vier oder fünf tage.

Was kann das sein? Ein früher Abgang?
Bin total verwirrt...

Beitrag von fama93 19.04.10 - 16:37 Uhr

Also gegebenfalls würd ich mal zum Arzt gehen, wobei der so früh wohl nicht viel sehen wird oder du machts mal noch einen test, vielleicht so´n digitalen mit Wochenbestimmung von CB, sollte jetzt ja 2-3 anzeigen oder nix, wenn was gewesen sein sollt, kann dir sonst nix raten, manche Frauen haben ja auch so Blutungsansätze da, wo eigentlich die mens kommen sollte und dann doch nciht richtig kommt, aber sagen kann das gewiss nur der Arzt ;-)

Beitrag von mella1806 19.04.10 - 16:41 Uhr

Das tut mir sehr leid, ich kann dir nur empfehlen wenn man testet mit einem CB Digital mit Wochenbestimmung, der sollte schon stimmen

Beitrag von rhodes0204 19.04.10 - 17:18 Uhr

also bei mir war das auch so und ich ich dacht auch das wars jetzt:-( bin zum arzt, aber der sagt auch nix ausser kein stress, ruhe,.... ich war da aber schon ca 6 wochen schwanger als ich das erste mal getestet hab.
jedenfalls wurds net besser und an einem sonntag bon ich ins krankenhaus weil ich wieder angst hatte ich habs verloren. die haben mich 5 tage zur beobachtung dort behalten und regelmässig geguckt ob herz noch schlägt. die haben mir damals gesagt dass kommt öfter vor dass man schmierblutungen hat und das muss net immer heisen dass man es verliert wobei sie mir eben schon gesagt haben dass in den ersten 3 monaten alles möglich ist.
jeden falls weis ich wie du dich fühlst und rate dir geb die hoffnung nicht auf, take it easy, und mach einen termin beim fa.
viel glück und wenn du magst kannste mich auf dem laufenden halten;-)

lg verena

Beitrag von rhodes0204 19.04.10 - 17:20 Uhr

ach ja hätt vielleicht noch erwähnen sollen dass bei mir alles gut gegangen ist und mit der kleinen alles in ordnung ist#huepf

Beitrag von cucina3 19.04.10 - 17:23 Uhr

Ich habe vor einiger Zeit Freitags positiv getestet und 2 Tage später negativ. Und dann kam pünktlich die Mens.
LG