Hat jemand von euch Erfahrung mit Bryophyllum??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von hope079 19.04.10 - 17:02 Uhr

Hallo!
Ich hatte am 17.4. oder 18.4. vermutlich meinen ES. Habe heute mit Bryophyllum angefangen. Hat jemand von euch Erfahrung damit?? Hat es euch beim #schwanger werden geholfen??

LG
Hope

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=505269&user_id=897180

Beitrag von fama93 19.04.10 - 17:13 Uhr

Ich hab es genommen, direkt an Es+1 angefangen, zusammen mit Frauenmanteltte und ich war ss, aber ob es daran lag weiß ich nicht, ZB ist in VK ;-)

Beitrag von cucina3 19.04.10 - 17:21 Uhr

Wofür bzw. wogegen wird das Bryo eingenommen ?
Sorry, würd mich mal interessieren.

DANKE

Beitrag von fama93 19.04.10 - 17:55 Uhr

Ich hab es genommen, weil meine 2. Zyklushälfte recht kurz war und sowas natürlich die Einnistung verhindern kann, Bryophyllum kann man zur Stabilisierung der 2.ZH nehmen und hilft bei der Einnistung ;-)

Beitrag von stephanieundpaul 19.04.10 - 18:06 Uhr

hallo hope. ich beginne auch gerade damit. die 1. hälfte hab ich ovaria genommen und mein es kam 4 tage früher. juchu. und die coverlinie wird auch um 0,2 grad niedriger sein als sonst. davon bin ich schon mal begeiustert. nun mal schauen was das bryo macht. viel glück