Elternzeit (gehört eigentlich nicht hier her!)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zahnfee1 19.04.10 - 17:09 Uhr

Hi,

muß ich es nur meinem Chef sagen das ich für ein Jahr Zuhause bleiben will bei meiner kleinen oder wie ist das? Darf mein Chef die Elternzeit ablehnen? Bin jetzt in der 31 Woche muß es also bald erledigen oder?

Beitrag von dentatus77 19.04.10 - 17:18 Uhr

Hallo!
Du hast zwar noch ein bißchen Zeit, die Elternzeit bei deinem Chef anzumelden. Laut Gesetzt gilt, dass du die Elternzeit spätestens 7 Wochen vor dem Beginn beim Arbeitgeber anmelden musst, der Mutterschutz nach der Geburt zählt dabei nicht zur Elternzeit. Das heißt, du hast auf jeden Fall Zeit bis zur Geburt deines Kindes. Wenn dein Chef aber früher Bescheid weiß, wird er es dir danken, er kann dann besser planen.
Ablehnen kann dein Chef die Elternzeit (max. 3 Jahre) nicht, auch kann er dir in der Zeit nicht kündigen. Des Alles Weitere findest du hier:
http://www.gesetze-im-internet.de/beeg/index.html
Liebe Grüße!

Beitrag von 19jasmin80 19.04.10 - 18:56 Uhr

Ja Du bist dazu verpflichtet Deinen AG über die Dauer der Elternzeit in Kenntnis zu setzen. Nein er darf die Dauer der Elternzeit nicht ablehnen.

Spätestens bis Du in Mutterschutz gehst sollte die Mitteilung an Deinen AG erfolgt sein.

Gruß