kinderwunsch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mona88s 19.04.10 - 17:37 Uhr

hallöle,
ich bin jetzt seit über einem jahr mit meinem freund zusammen und möchte unbedingt ein kind(den kinderwunsch habe ich aber schon länger)wir haben vor nächstes jahr zu heiraten aber er ist der festen überzeugung erst nach der hochzeit ein kind zu wollen weil er es dem kind nicht antuen wolle das das kind unehelich auf die welt kommt......ich verstehe das einfach nicht ein kind kann auch sehr glücklich sein ohne das die eltern verheiratet sind un da wir nächstes jahr eh heiraten wollen........ich bin jetzt kurz davor mich von ihm zu trennen weil ich nicht mehr weiter weiß!was meint ihr dazu????

Beitrag von johannab. 19.04.10 - 17:42 Uhr

Also ich denke, soo lange seid ihr zwei ja auch noch nicht zusammen.
Da kann ich Deinen Freund schon verstehen. Vielleicht will er ja auch erst noch einmal die Zweisamkeit in vollen Zügen auskosten.

Aber sich deswegen gleich trennen wollen??? Liebst Du ihn denn??
Sorry die frage, aber das ist für mich nicht ganz nach zu voll ziehen.

#schein

Beitrag von mona88s 19.04.10 - 18:14 Uhr

natürlich liebe ich ihn aber der wunsch nach einem kind ist bei mir einfach soooo groß ich verstehe ihn schon auch aber für mich ist es unwarscheinlich schwierig verstehst du das nicht ein bisschen??

Beitrag von schneehase1979 19.04.10 - 17:44 Uhr

Erst wollt Ihr heiraten und jetzt willst Du Dich trennen weil ihr nicht einer Meinung seid#kratz

Das wird Dir gerade in einer Ehe öftes passieren und man muss lernen mit dem Partner zu reden.

Du bist gerade einmal 21 und Ihr habt doch noch Zeit. Redet doch noch einmal vernünftig miteinander und entscheidet gemeinsam wie es weiter gehen soll.

Wünsche euch alles Gute und überleg Dir gut was Du tust....

Julia#klee



Beitrag von jasmin080907 19.04.10 - 17:53 Uhr

huhu

mein freund und ich sind jetzt seit über 2,5 jahren zusammen und haben auch nicht immer die selbe meinung...eigentlich sogar öfters. aber, nur weil wir nicht immer ein und die selbe meinung haben, würden wir es niemals wagen auch nur daran zu denken uns zu trennen. wir werden spätestens im juli heiraten und wir üben jetzt für ein kind. johannab. hat bestimmt recht wenn sie sagt, dass er eure zweisamkeit bestimmt noch etwas genießen möchte, wenn ihr erst ein jahr zusammen seit.
denk nochmal drüber nach und setz ihn auch nicht damit unter druck, denn dadurch wird es auch nicht besser....

LG

Beitrag von tanja1408 19.04.10 - 17:47 Uhr

hallo mona!

also wenn du dich aus dem grund von ihm trennen willst, stellt sich für mich die frage, ob er denn dann überhaupt der richtige ist?
und wie alt ist dein freund?
klar "muss" man heut zu tage nicht verheiratet sein, um ein kind zu bekommen.
aber du bist ja auch erst 21 und ihr seid erst ein jahr zusammen - das muss jetzt natürlich nix heißen - aber vielleicht möchte er einfach ein wenig mehr sicherheit und deshalb noch warten?
rede doch nochmal in ruhe mit ihm darüber.

und mach auf keinen fall den fehler, ihm das kind "anzuhängen" - also einfach so hinter seinem rücken nicht mehr zu verhüten.
dadurch kannst du schnell das gegenteil bewirken...

nix für ungut,
tanja

Beitrag von tosse10 19.04.10 - 17:47 Uhr

Hallo,

zum Kinderwunsch gehören zwei! Ich kann deinen Freund verstehen. Entweder wollen es beide zu 100% zu diesem Zeitpunkt oder der KiWu muss warten.
Wenn du überlegst dich deswegen zu trennen, dann finde ich das komisch. Er scheint ja auch zu wollen, nur jetzt noch nicht. Wenn du so Druck machst, dann kommt er sich vielleicht einfach nur vor wie ein Samenspender, das willst du bestimmt auch nicht.
Und ein Jahr ist verdammt kurz für eine Beziehung die ein Kind tragen soll. So ein Kind ist unheimlicher Stress und eine große Belastungsprobe für jede noch so gute Beziehung.

Sorry für die vielleicht harten Worte, aber ein Kind ist nichts was man leichtfertig in die Welt setzen sollte.

LG
LG

Beitrag von luje 19.04.10 - 17:50 Uhr

Ich finde Dein Verhalten ziemlich übertrieben.
Sich zu trennen, nur weil "Du Deinen Willen" nicht bekommst, hat ein bißchen was von Sandkastenmentalität.

Freu Dich doch, dass er so verantwortungsbewußt ist, sowas findest Du in dem Alter garantiert eher selten.

Lern Euch im Alltag kennen und lieben und wartet noch ein bißchen mit dem KiWu, 1 Jahr ist sehr kurz. Genießt Eure Zeit zu zweit und krönt sie dann irgendwann mit einem Kind!

Beitrag von marsupilami2010 19.04.10 - 17:55 Uhr

Hallo Mona,
ich kann deinen KiWu gut verstehen, muss mich aber meinen Vorrednerinnen auf jeden Fall anschließen. Ihr seid noch nicht so wahnsinnig lange zusammen und du bist noch ziemlich jung. Vielleicht fühlt sich dein Freund jetzt noch nicht bereit und nimmt die Hochzeit einfach als Vorwand, um dich nicht zu verletzen. Ich weiß, das ist leicht gesagt, aber genießt doch noch die Zeit zu zweit. es gibt so viele spannende Dinge, die man mit Kind nicht mehr so einfach machen kann.
Zum Schluss hab ich noch ne Frage (jetzt aber bitte nicht böse sein): Kommst du evtl. aus nicht ganz einfachen familiären Strukturen (z.B. schlechtes, distanziertes Verhältnis zu den Eltern) und wünscht dir nur so sehr ein Kind, damit du diese Lücke ausfüllen kannst?

Ich wünsch dir und euch bei eurer Entscheidung alles Gute