Schon wieder so platt und gespannt auf morgen....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elfenfeee 19.04.10 - 17:37 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Mensch wie die Zeit vergeht. Jetzt bin ich schon in der 10.Woche. Kämpfe viel mit Überlkeit und so bleierner Müdigkeit und halte mich dauernd selber für faul. Ich bin Lehrerin und arbeite Vollzeit. Wenn ich im Moment um zwei oder drei heimkomme, dann falle ich immer erstmal um und schlafe eine Runde. Besonders der Lärm und die Übelkeit machen mir den Vormittag über echt zu schaffen. Naja und gegen vier oder fünf muss ich dann immer wieder an meinen Schreibtisch. Doch es fällt mir wahnsinnig schwer mich zu konzentrieren und über meinen Sachen zu bleiben.
Heute hat mich eine Kollegin angesprochen und gefragt, ob ich schwanger sei...ich halte immer so schützend meine Hände vor meinen Bauch... freut mich ja irgendwie.
So und morgen gibts den nächsten FA Besuch und den Mutterpass. Ach hoffe echt, dass alles gut ist. Mein Männe sagt immer....So wie dieser Zwerg da in deinem Bauch dich jetzt schon quält muss es dem echt gut gehen. Na ich hoffe er hat recht....
So und nun könnte ich wieder schlafen...
liebe Grüße
Elfenfeee

Beitrag von mschristel 19.04.10 - 17:42 Uhr

Um zwei oder 3 nach Hause kommen, bei einer Vollzeitstelle... Wie geil ist das denn...#rofl Das sind Probleme (Nicht böse gemeint) Aber echt, ist doch nicht schlimm, wenn du dann erstmal ne Runde pennst. Vergeht ja so ca mit der 12. Woche auch wieder.
Viel Glück

Beitrag von mick 19.04.10 - 17:57 Uhr

Hey du!
Ich kann dich verstehen. Mir gehts genau wie dir und es wurde nicht besser. Auch nach der 12. Woche nicht.

Mach dir nichts draus. Ich habe mich daran gewöhnt, dass die Arbeitszeiten von uns Lehrern belächelt werden. Diejenigen, die so was schreiben, sollten sich mal 6 Stunden dem Dauerlärmpegel aussetzen (ich unterrichte in der Grundschule und das ist echt Stress!) und unsere Arbeit machen, Abends Unterricht vorbereiten und Heftte korrigieren und auch am Wochenende ... nicht zu vergessen die Arbeit in den 1537125425 Steuergruppen am Nachmittag, Konferenzen, FoBis usw.

Ich sage immer: Mault nicht rum - hättet ja selber Lehrer werden können.

Auch wenns von derjenigen nicht böse gemeint ist, war dieser Kommentar völlig unqualifiziert!

Kopf hoch - das wird schon

LG
Mick

Beitrag von meram 19.04.10 - 18:05 Uhr

Hey du,
mir gehts wirklich genauso! Und ich hab noch dazu das Glück Studentin zu sein und mir meine Zeit so richtig selbst einteilen zu können - die faulen Studenten toppen doch die faulen Lehrer bestimmt ;-)
Bin auch dauermüde und kann mich einfach beim besten Willen nicht konzentrieren. Würde am liebsten den ganzen Tag im Bett verbringen...
Hoffen wir einfach drauf, dass nach der 12. Woche alles besser wird!
Liebe Grüße und einen schönen Arztbesuch morgen!