Schwanger kurz nach Entbindung???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bastienne-frances 19.04.10 - 18:30 Uhr

hallo Mädels,
eigentlich gehör ich ja nun nicht mehr zu euch, seitdem mein Sohn am 02.03.2010, 8Wochen zu früh, das Licht der Welt erblickte...

trotzdem brauch ich eure Hilfe....

da ich nur 2 Wochen meinen Wochenfluss hatte und auch schon wieder Lust auf Sex hatte, hab ich mein Männel wieder rangelassen ;)

wir haben immer mit Kondom verhütet, da man ja sagt, kurz nach einer Entbindung ist man sehr fruchtbar...allerdings haben wir einmal am Anfang kurz ohne und dieser Lusttropfen kann ja auch schon allerhand "anrichten" ;)

nun hatte ich vor 2 Wochen meine Periode, was nicht so wirklich ne Periode war, wie ichse sonst kenne... erst hatte ich einen Tag nen Tropfen Blut im Tanga, dann zwei Tage nichts, dann 3Tage extrem starke Blutunge, dann wieder 2Tage gar nichts und dann wieder nur nen kleinen Tropfen #kratz

dazu kommt, dass mein Apettit sehr nachgelassen hat, ich Unterleibsschmerzen und ab und zu ein Ziehen in der Brust habe und vorhin ganz minimal Blut am Toilettenpapier hatte...

ich habe deswegen gleich nachgerechnet und was soll ich sagen, wir hatten genau in der Zeit meines ES Sex #schock

was sagt ihr dazu?!? meint ihr es ist möglich, dass ich schwanger bin, trotz Periode, die ja sehr komisch war!??

ich bitte um Antworten, bin völlig fertig und hab Angst meinen Mann meine Befürchtung mitzuteilen :-(

LG Bastienne-Frances mit Lukas Joel(7 Wochen) im Arm #verliebt

Beitrag von lilly22 19.04.10 - 18:42 Uhr

Für mich hört sich das eher noch nach dem Wochenfluss ab. Nach meiner ersten Geburt war das genau so. 2-3 wochen starke blutung und dann zwischendurch immer wieder ne blutung oder nur ein paar Tropfen. Dachte dann irgenwann auch ich bin evt. wieder schwanger#zitter.
solltest testen wenn du deiner Meinung nach überfällig bist.

Drück dir die Daumen, das alles gut gegangen ist.

Lg Lilly

Beitrag von bastienne-frances 19.04.10 - 18:44 Uhr

ja, aber mein Wochenfluus ging wie geschrieben nur 2 Wochen, dann war 2 Wochen gar nichts und dann meine komische Periode #kratz

Beitrag von lilly22 19.04.10 - 18:51 Uhr

Gut 2 Woche hat ich jetz net dazwischen. aber fast ne woche auch.Der Wochenfluss geht 6-8 Wochen.Dein Sohn ist ja erst 7 Wochen. Klar kann er auch mal kürzer dauern. Aber in der Regel....stillst du. Dann kannst eh nicht von einem richtigen Zyklus sprechen.

Du müsstest ja eh jetzt dann einen Termin beimGyn haben spreche mit Ihm/Ihr.Hab nach 8Wochen trotz stillen wieder die pille genommen.Und diesesmal las ich mit gleich die Hormonspirale legen.Familieplannung ist bei uns ja agbeschlossen.

Beitrag von cindy1973 19.04.10 - 18:49 Uhr

huhu,

ja theoretisch ist das möglich ;-) Wenn ihr genau an Deinem ES Sex hattet. Aber ich denke mal nicht dass da was passiert ist, weil wenn ihr nur kurz ohne Sex gehabt habt und danach schon, ist die Wahrscheinlichkeit schon sehr gering #schein Ich kenne niemanden der durch einen Lusttropfen schwanger geworden ist, aber da gibts bestimmt auch andere Meinungen :-)

Verwundert bin ich jedoch, dass Deine Nachblutung so kurz war, ist das denn nicht gefährlich?? Und dass sich Dein Zyklus so schnell wieder eingependelt hat, ist auch sehr selten....

Na ja, wenn Du das mit Deinem FA abgeklärt hast, ist wohl auch alles in Ordnung.

Ich drück Dir jedenfalls die Daumen, dass Du nicht#schwanger bist

Lg Cindy 15.SSW

Beitrag von bastienne-frances 19.04.10 - 19:00 Uhr

also leider kann ich nicht stillen, da der kleene 3wochen im inkubator lag und ich ihn dadurch nicht anlegen konnte und er danach die kraft nicht hatte und jetzt nicht mehr rangeht....

und mein FA-termin ist am 21.04., aber bin halt jetzt schon ziemlich am ende.... oh man mein männel bringt ma um :-
(

Beitrag von lilly22 19.04.10 - 19:10 Uhr

ICh drücke dir auf jedenfall alle vier Daumen die ich gerade zur verfügung habe.

Es bleibt dir ja nichts anders übrig als zu warten.
Ich glaube aber ehrlich net das da was passiert ist. Musst ja dann echt viel pech gehabt haben.
das mit dem kurzen wochenfluss,kann ich mir fast nicht vorstellen.

Das mit deinem Mann kann ich mit vorstellen.Mein Mann meinte damals er gibt sich dem Strick wenn ich schon wieder schwanger bin.#rofl.

#liebdrueck
Lilly

Beitrag von bastienne-frances 19.04.10 - 19:16 Uhr

grins, na dann hoffe ich mal, dass ich soviel glück habe wie du ;)

#herzlich dankeschön

Beitrag von 123456regina 19.04.10 - 19:31 Uhr

Ich finde es doch eher unwahrscheinlich!
Ich hatte auch schnell wieder Lust auf Sex nach der ersten Entbindung, als meine Tage dann einfach nicht kamen hab ich beim Doc angerufen, und sie sageten das bis zu 12 Wochen anch der Geburt einfach alles "unnormal" ist, der Körper muss sich nun mal wieder neu finden, das dauert ein wenig.

Liebe Grüße

Beitrag von dydnam 19.04.10 - 20:15 Uhr

Hallo,

bei mir wars so. Hatte nach der Entbindung den Wochenfluss ganz normal (so ca. 3 Wochen), dann geherzelt, allerdings eher schlampig verhütet. Die nächste/erste Mens kam dann natürlich nicht. :-( Haben uns natürlich trotzdem gefreut, weil wir ohnehin relativ zügig nachlegen wollten, aber dass es so schnell wieder geklappt hatte, hat uns dann schon umgehauen.

Leider endete das ganze in einer FG (Entwicklungsstillstand). Nehme an, es ging meinem Körper dann doch zu schnell. #heul

Naja, für den Fall, dass es bei dir doch "geklappt" haben sollte, alle Daumen gedrückt!

LG