an alle die schon KS hatten mit spinale

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von biene20051 19.04.10 - 18:44 Uhr

hy ihr lieben,und zwar habt ihr die narkose gut vertragen?ich les immer öfter das es denn während dessen kreislaufprobleme gab u mach mir darüber gedanken da ich eh schon sone angst davor hab#zitter
freitag hab ich mein KS.wäre dankbar über antworten#sonne

Beitrag von dominiksmami 19.04.10 - 18:47 Uhr

Huhu,

also mein Blutdruck und Puls war wohl äusserst stabil.

Allerdings hab ich mir kurzfristig die Seele aus dem Leib geko***, da ich aber ja schon einen guten Tag lang nüchtern war...kam da nur Galle. Das war höchst unangenehm.

Dauerte aber nur kurz und danach gings.

lg

Andrea

Beitrag von 4kids. 19.04.10 - 19:01 Uhr

Bei mir wars auch so, leider hatte ich vorher gemapft und mir komplett den Bruskorb bekotzt#cool

Kreislauf war aber stabil;-)

Beitrag von dominiksmami 19.04.10 - 19:41 Uhr

bei mir war die Anästhesistin schneller...sie sah was kommen würde und hielt mir schnell eine Schale hin.

Essen ging ja vorher nicht bei mir.

Beitrag von froschkoenig25 19.04.10 - 18:48 Uhr

Bei meiner ersten hatte ich imense Kreislaufprobleme und bei meiner zweiten hab ich das gleich vorher gesagt und die Ärzte haben mir was gespritzt und mir gings super. Einfach gleich melden, dann wird Dir geholfen

Beitrag von rhodes0204 19.04.10 - 19:00 Uhr

kreislauf war ok aber sobald kind draussen war dahct ich ich muss mich übergeben. mir hat die narkoseärztin neben mir dann was gespritzt und dann gings wieder.

Beitrag von litz 19.04.10 - 19:02 Uhr

Ich hatte keine Problem beim KS!

Wünsch dir alles Gute!!#liebdrueck

Beitrag von yale 19.04.10 - 19:04 Uhr

kreislauf nicht aber kopfweh danach,ist zuviel nervenwasser ausgetreten.

Das sind aber auch alles nur erfahrungsberichte jede verträgt die spinale anders

Beitrag von katta0606 19.04.10 - 19:12 Uhr

Hy,
ich hab den KS super vetragen. Keine Kreislaifprobleme, keine Kotzerei.
In der Nacht hatte ich etwas Wundschmerz, aber nach einem Tropf waren die weg und am nächsten Tag war ich fitter als manche, die normal entbunden hat.
Nur keine Angst, es ist zwar nicht der natürliche Gang, aber im Normalfall geht es ohne größere Komplikationen.

LG

Beitrag von 123456regina 19.04.10 - 19:18 Uhr

Also ich hatte beim Kaiserschnitt einen kurzen Absacker, was aber super oft vorkommt, haben mir dann was gespritzt und ich war sofort wieder voll da!

Danach hatte ich Kreislaufprobleme, weil ich 1,5 Liter blut verloren habe weil ich ne rieseige Vene direkt in der Gebärmutter habe, das aber sehr selten!

Ansonsten stand ich drei Tage später wieder als wäre nichts gewesen, konnte mich sogar mit Kind auf dem Arm bücken und wieder hochkommen.
Man kann sich auch verrückt machen, hab ich vorher auch, aber ist totaler quatsch :-)

Liebe Grüße

Beitrag von haseundmaus 19.04.10 - 19:34 Uhr

Hallo!

Ich hatte keine Probleme nach dem KS mit Spinale. Keine Kopfschmerzen, keine Übelkeit und auch keine Kreislaufprobleme. Ich war relativ schnell wieder auf den Beinen am selben Tag noch und konnte mich super selbst um mein Baby kümmern.

Das gibts natürlich auch, dass nach der Spinalen irgendwelche Probleme auftreten. Aber ich denke mal im Großen und Ganzen sind das Ausnahmen. Eigentlich ist das ja sehr schonend dosiert. Unter der OP bekommst du aber Kreislaufprobleme. Dann wird der Puls sehr langsam durch die Betäubung, ich hatte das zwei drei Mal unter der OP. Dann bekommst du aber gleich was was den Kreislauf wieder hoch bringt.

Manja mit Lisa Marie #verliebt *18.09.09

Beitrag von lala77 19.04.10 - 19:38 Uhr

Ich hatte kurz nach Setzen der Spinalen Kreißlaufprobleme und zwischendurch immer mal wieder. Aber auch mir wurde immer sofort was gespritzt und dann war´s gut.

Ich habe im Vorfeld aber auch Angst davor gehabt und allein deshalb habe ich mich glaub ich zu sehr reingesteigert. Ich habe ständig auf den Monitor mit den Pulsangaben gestarrt ;-).

Versuch ruhig zu atmen und sag sofort, wenn es Dir nicht gut geht, dann wird Dir sofort geholfen!!

Alles Gute für FR!!!

LG, Lala (KS -38 Tage)

Beitrag von sweetwpt 19.04.10 - 19:38 Uhr

hI;

Ich hatte einen KS mit Spinal habe kaum gespürt das er die Spinale gesezt hatte tat leicht weh.
Mir war was schlecht und ich musste würgen gab sich aber schnell wieder da ich was bekommen habe.
Ich habe die Spinale gut vertragen, stabiler Kreislauf und Blutdruck war auch ok.

LG Kerstin

Beitrag von yorks 19.04.10 - 21:22 Uhr

Hallo,

oh ja daran kann ich mich noch gut erinnern. Als der Kleine draußen war und zur Untersuchung gebracht wurde habe ich mich auch übergeben müssen. Da ich den tollen Saft den man vorher trinken muss erst kurz vor der OP bekommen habe, hat er nicht mehr gewirkt und es brannte ganz extrem. Ist auch komisch wenn man würgt aber körperlich nichts spürt, das machte die Sache nicht gerade einfach aber es kam aber trotzdem alles raus. Mir wurde schnell etwas verabreicht und dann ging es mir direkt wieder besser. Als mein Mann mit Sohn wieder zu mir in den OP kamen ging es mir wieder gut und die beiden haben nichts davon mitbekommen.

Alles Gute für dich und dein Baby.

LG yorks mit Louis (17 Wochen alt)