@alle Abnehmer....was esst ihr Morgens/Mittags/Abends...??

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von babyalarm2006 19.04.10 - 19:25 Uhr

Hallo,

wollte euch mal fragen, wie bei euch ein "Ess-Tag" aussieht. Was esst ihr zum Frühstück, Mittag -und Abendessen? Würde mir auch gern einen Plan erstellen, aber ich will mal Abwechslung.
Freu mich auf eure Tips.

glg Susanne

Beitrag von sweetymama84 19.04.10 - 19:33 Uhr

hallo

also ich weiss seit einer woche das ich diabetes habe und muss dringenst abnehmen.
habe in einer woche 5 kilo abgenommen. mein trick???

zum frühstsück ganz normal. auf was du lust hast allerdings auf das sättigungsgefühl achten.

mittags viel gemüse, fleisch hauptsächlich rotes fleisch wegen den nährstoffen. kolenhydrate ( nudeln, reiss, kartoffeln) wenn möglich vermeiden oder nur ganz gering. lieber am gemüse satt essen oder salat.

abends KEINE kolenhydrate wir brot oder zuckerhaltiges mehr essen. lieber en salat oder ne suppe.

zwischen den malzeiten ganz wichtig 5 std pause. und nur wasser oder tee trinken. ungezuckert natürlich.

leg dir einen schlemmertag ein. ich mach das sonntags wenn alle daheim sind.

bin bei einem diätologen und ich sehe das es klappt ;-)

viel glück

Beitrag von 6woche.1 19.04.10 - 21:55 Uhr

Achso hab was vergessen zu schreiben.Milchprodukte wie Joghurt,Käse,Butter etc kauf ich Fettreduziert.Mein Fleisch und Fisch brate ich ohne Öl.

Beitrag von anonym5 19.04.10 - 19:42 Uhr

Hallo

Also erstmal vor weg.Ich arbeite in schichdienst von da her muss ich mich danach richten und habe kein festen ernährungsplan.Aber ich schreib mal so auf was ich so am Tag esse.
Achso und ich mache ww in Eigenregie und richte mich nach den Pukten.;-)

Alsoooooo

Vormittags wenn ich frei oder spät habe: meist Obsalat oder Brot mit Honig

Grad gab es z.b eine Kartoffel-gemüssepfanne

Und Abends meist Brot mitwas mageren z.B. Frischkäse oder mit Tomaten.

Zwischendurch viel Obst und Gemüserohkost.

Und dann kommt es drauf an was ich noch an Punkte so übrig habe.Zb Magerquark mit früchten oder Obst, oder mal ein Pudding, oder Joghurt oder ein stück Schokolade.......

Viel erfolg
Bibi

Beitrag von babyalarm2006 19.04.10 - 20:21 Uhr

Hallo Bibi

das Problem mit der Schichtarbeit habe ich auch und ich weiß manchmal garnicht was ich so essen soll. Bin auch am Punkte zählen und noch ziemlich am Anfang.

glg Susanne

Beitrag von anonym5 19.04.10 - 20:48 Uhr

Das ist Lustig.
Das Problem habe ich auch.Vorallem spielt der zeitfaktor ne grosse rolle.Bei Früdienst fällt der frückstück aus.Nehme mir zwar Obst zur Arbeit mit aber bei den ganzen stress kommt man eh nicht dazu.Und nach den spätdienst kann man sich den magen auch nicht mehr so voll hauen.Was ich dann meist danach esse ist Salat oder ebend der Magerquark.

Mir hilft meist wenn ich vorher schon plane bzw. das essen den dienstplan anpasse.und diese freie zeit dann bewusst nutze die für das essen bleibt.Und natürlich einfache und schnelle gerichte.
Ist halt immer nur die sache mit den Kreislauf auf der arbeit.Du muss auf der Arbeit immer dran denken wenn schon nicht essen dann wenigstens viel trinken.
Und den Partner zum einkaufen schiecken wen es zeitlich passt.Das ist schon eine menge Erleichterung.

Keine Angst mit der zeit kriegst du rutine mit der ernährung

Beitrag von 6woche.1 19.04.10 - 21:53 Uhr

Hallo


Zum Frühstück eine Scheibe Vollkornbrot (selbstgebacken) imit Butter und Marmelade beides nur ganz dünn.Mittagessen viel Gemüse,Kartoffeln,Vollkornnudeln etc.Am Abend Gemüse oder Salat keine KH oder nur selten.Dan koch ich mir noch etwas Fleisch (Hähnchen doer Pute) oder auch mal etwas Fisch.Mal etwas Käse oder ein Ei.Zum Frühstück mach ich mir ab und zu auch mal ein Müsli,das besteht aus einem Becher Naturjoghurt,einen Esslöffeln Vollkornhaferflocken und bissel Obst.AM Tag verteilt esse ich so 2 Portionen Obst,und 5 Portionen Gemüse.Mal ein paar Cherrytomaten,mal ein Stk Gurke etc.Und natürlich so viel Wasser wie möglich trinken.Ich bns eit dem 1.1.2010 am abnehmen mit Ernährungsumstellung und habe bis jetzt 16Kg abgenommen,22 Kg hab ich noch vor mir.Am Sonntag ist bei uns immer ein Gemütlicher Tag da dan auch mein Mann Zuhause ist.Ich esse nur noch 1x in der Woche etwas süsses und das ist eben am Sonntag mal ein stk Kuchen mal bissel Schoki etc.



Lg Andrea mit Kids

Beitrag von elfe1303 20.04.10 - 19:50 Uhr

Hey,

"low Carb" heisst bei mir gerade der Schlüssel zum Erfolg - bedeutet:

Morgens:
zwei Dinkelbrötchen mit Honig und einen Becher Cappuccino (selbst gemacht, mit fettarmer Milch)

Zwischenmahlzeit:
Eiweiss-Shake (guten! nicht aus dem Drogeriemarkt)

Mittags:
Hüttenkäse (Exquisa, 0,8% Fett, nur 1 gr. Kohlenhydrate)
Gemüse und oder Apfel
3 Scheiben Reiswaffel

Zwischenmahlzeit:
Eiweiss-Shake

Abends:
Omlett aus Eiklar (gibts im Tetrapack) mit Pfeffer

Abgenommen habe ich in einem Monat 4 kg !

Bin 1.70 gross und habe 72,1 kg gewogen. Nun bin ich bei 68,1 kg angelangt und hoffe, dass es noch ein bisschen weniger wird.

Gruss