Hematom in der Gebärmutter

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von eoscla 19.04.10 - 19:32 Uhr

Ich war heute zum Us bei meinen FA und der hat heute
anfang der 8. Woche ein Hematom festgestellt und mir absolute Ruhe verordnet.

Wer von Euch hat damit erfahrungen und ist die SS dann
doch noch positiv verlaufen.

Danke für eure Antworten:-(:-(

Beitrag von lady-emma 19.04.10 - 19:38 Uhr

hey du hab weiter unetn schon mal auf einen anderen Beitrag geantwortet! Kopier ich mal.

Hey du ich hatte sogar drei Stück!!! Hintereinander keine Ahnung woher da ich schon beim ersten nichts mehr gemacht habe! hatte auch immer wieder Blutungen kann dich so verstehen hatte auch im Dez ne Fg aber glaub mir das hat alle nichts zu sagen bin nun in der 12+3 und alles super Blutungen weg und Baby schön groß! Schon dich aber bloß mach bitte nichts am besten nur Sofa glaub mir das hilft

Beitrag von mellj 19.04.10 - 19:40 Uhr

hi!

ich liege auch seit 4 wochen wegen eines hämatoms flach!!!ich bekam in der 7 woche schmierblutungen lag eine woche im kh jetzt liege ich zuhause blutungen sind weg!muss auch absolute ruhe halten,und mein fa schaut jede woche,meinem baby gehts bis jetzt aber gut es wächst und das herz schlägt schön.
natürlich habe ich auch noch angst aber ich denke wenn wir uns an die ruhe halten dann wird das!meine freundin hatte ein mega grosses hämatom ihr ist das helle blut den beinen runter gelaufen sie lag die ersten 4 monate und heute ist die maus fast 6 jahre alt!

aber ich verstehe die angst die hab ich auch,bis das ding weg ist!!!


alles liebe dir

lg mellj
ps bin in der 10ten woche

Beitrag von valetta73 19.04.10 - 19:58 Uhr

Ich hatte in der 7. sowie in der 11.SSW ein Hämatom. Sollte mich schonen, die Dinger sind abgeblutet und das wars.

Ich bin heute bei 27+2 und alles ist in Ordnung.

ABer Deine Sorgen verstehe ich nur zu gut.

Beitrag von 24122003 19.04.10 - 20:03 Uhr

Hallo,

ich war auch letzte Woche (8. SSW) beim Arzt und man hat auch einen großen Bluterguß in der Gebärmutter oberhalb der Fruchthöhle festgestellt. Da ich schon zwei Fehlgeburten im letzten Jahr hatte, liege ich seit Donnerstag auch auf der Couch rum. Furchtbar langweilig.
Morgen entscheidet es sich wie es weiter geht, man konnte leider nicht viel sehen auf dem US - aber einen Herzschlag - zumindest war sie sich zu 90 % sicher. Evtl. ein Eckenhocker. Ich hoffe es ist wirklich einer. Denn wenn man bis morgen nichts sieht - haben wir wohl leider wieder Pech gehabt.

Wünsche dir alles Gute!!!


Beitrag von eoscla 19.04.10 - 20:18 Uhr

Ich drüch dir für morgen die Daumen und würde mich über eine positive Antwort freuen.;-)

Beitrag von julemaus2000 19.04.10 - 21:04 Uhr

huhu,

Ich habe scheinbar auch ständig welche :-(

Ich hatte bei meiner 2. SS im Januar auch ein Hämatom 3x3cm. Es ist beim GV aufgegangen (ich wußte nicht davon) und ich habe mein Krümelchen 3 Tage später in der 11. Wo verloren.
Jetzt bin ich wieder in der 10. Wo und hatte am 6.4. (8+0) wieder eins-1x4cm, welches schon nach 1 Woche konsequent liegen mit Utrogest+Arnica+Magnesium weg war. Heute war ich wieder bei der FÄ- habe schon wieder eins- selbe Größe- evtl. vom Husten (habe Bronchitis)...
Also liege ich wieder.
Aber ich denke, wenn man sich wirklich so richtig schont ist das kein Problem.

Ich wünsche uns Mut und Glück,
Jule