Ab welchem Alter.....

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von spinelli 19.04.10 - 19:47 Uhr

....würdet ihr euere Kinder alleine raus lassen. Zum beispiel zum Fahrrad fahren?


Habe heute einen 5 jährigen Jungen aus dem Kiga meiner Tochter allein unterwegs gesehen und ehrlich gesagt find ich das zu früh. Ich hätte da Angst um mein Kind.


LG

Beitrag von melly21 19.04.10 - 19:50 Uhr

Hallo ja warum auch nicht?

Meine Tochter ist 7j.und geht nach der Schule immer bis Abends mit ihrem Freund alleine nach draussen!

Meistens sind sie im Nachbar Dorf auf dem Spielplatz.Und ja sie dürfen auch alleine mit dem Rad unterwegs sein!

Ich vertraue meiner Tochter und hier im Dorf schaut man auch mal hin!

Lg Melly

Beitrag von thamina 19.04.10 - 19:54 Uhr

#schock

7 istg nicht 5! Ich finde 5 Jahre auch noch zu früh.

#herzlich

Beitrag von melly21 19.04.10 - 19:58 Uhr

Wieso zu früh?

Hier bei uns aufm Dorf laufen die Kinder in dem Alter schon alleine draussen rum!

Es kommt ja auch auf die Umgebung an!In der Stadt würde meine auch nicht alleine raus dürfen!

Lg Melly

Beitrag von blume82 20.04.10 - 09:19 Uhr

Hallo,

es kommt wirklich auf den Ort an und auch das Kind.

Bei uns ist es ohne Probleme möglich.

Ab der ersten klasse müssen sie auch zu fuss zur Schule kommen in den Sommermonaten. Da sie recht unregelmäßig Schule habe ist es für berufstätige kaum möglich die Kinder immer zur Schule zu bringen.

Unser großer wird noch nach neuer Regelung mit ende 5 zur Schule kommen.

LG

Beitrag von lene77 19.04.10 - 19:56 Uhr

Hallo,

mein Großer ist jetzt am 15. fünf Jahre geworden ... und ... ich würde ihn im Leben nicht allein losstratzen lassen ... 5 Jahren finde ich definitiv zu jung ...

LG, Marlene

Beitrag von dominiksmami 19.04.10 - 19:59 Uhr

Hallo,

das käme bei mir immer auf ganz verschiedene Sachen an:

WO wohne ich,

wie weit ist mein Kind,

wie schätze ich die Gesamtsituation ein.

Mein Sohn hätte hier mit 5 nicht alleine draussen rumlaufen dürfen.

a) hat (hatte) er eine Entwicklungsverzögerung

b) war er sehr, sehr unsicher und hätte das auch nicht gewollt

c) ist hier auf den Straßen irrsinnig was los, vor allem auf der direkt vor der Haustür.


Bei meinen Eltern hingegen ( ruhige Wohnstraße, alle 3 Stunden mal ein langsames Auto oder so) durfte und wollte er in dem Alter auch schon alleine raus, da er viel mit dem Jungen von Gegenüber gespielt hat, der ist genauso alt wie mein Sohn.

So richtig "weg" hätte er nicht gedurft, einmal um die Ecke rum vielleicht, alleine durch den Ort laufen...nicht.


lg

Andrea

Beitrag von sunnygirl81 19.04.10 - 20:10 Uhr

Hallo!

Die Frage ist, alleine raus in den Garten, oder weiter weg, ich vermute, wie ich aus deinem Schreiben herauslese, weiter weg.

Wie ist es den bei euch dann mit 6, wenn sie in die Schule gehen? Werden sie da von den Eltern gebracht, oder müssen sie den Schulweg alleine meistern? Wie ich Kind war, bin ich mit meinem Bruder mitgelaufen oder auch mal alleine, bzw. mit Freuden. Nach Hause das Gleiche. Das war ganz normal.

LG
#sonnegirl

Beitrag von birkae 19.04.10 - 20:11 Uhr

Im Dorf ja, in der Stadt nein.

LG
Birgit

Beitrag von juniorette 19.04.10 - 20:12 Uhr

Wir wohnen in einem 60-Einwohner-Ort, der eigentlich nur aus einer Sackgassenstraße besteht.

Mein Sohn darf ab und an jetzt schon alleine auf die Straße. Er wird im Juni 4 Jahre alt.

In belebteren Ortschaften würde ich das natürlich niemals machen.

LG,
J.

Beitrag von gh1954 19.04.10 - 20:21 Uhr

Du wirst noch Angst um dein Kind haben, wenn es mit 10 Jahren allein fährt...

Deine Frage ist nicht allgemein beantwortbar, es kommt auf das Kind und das Wohngebiet an.

Beitrag von mansojo 19.04.10 - 20:30 Uhr

da wo wir heute wohnen ja
spielstraße,spielplatz in sichtweite

da wo wir früher wohnten definitiv nein ,hochhäuser,spielplatz nicht zu sehen,wohngebietsstraßen auf denen autoreifen getestet wurden

lg

Beitrag von tauchmaus01 19.04.10 - 21:01 Uhr

Naja, ich denke immer alles zu seiner Zeit. Und mit 5 würde ich kein Kind ALLEIN raus lassen auf die Strasse.
Aber es denken viele Eltern anders, wenn dann mal ein Kind verschwindet ist das Geschrei groß.

Meine Tochter ist 7 und darf gerne MIT ihrer Freundin Roller fahren.

Meine Kleine wird im Sommer 5 und ich würde zu 100 % sicher sein dass sie sich bequatschen lassen würder wenn ihre einer sagt:"Mama hat mich geschickt, ich soll Dich nach Hause bringen"

Bei einer 7 Jährigen wäre das schon anders, aber meine Kinder sind unersetzlich, mit deren Leben spiele ich nicht. Damit meine ich auch den Strassenverkehr.......selbstständiog sind sie dennoch, aber dazu gehört nicht sie Gefahren auszusetzen die Kinder nicht einschätzen können.

Mona

Beitrag von danymaus70 19.04.10 - 21:03 Uhr

Hi,

mein Sohn durft kurz bevor er in die Schule gekommen ist alleine raus. Also mit 6 Jahren, so wie hier alle anderen auch.

LG Dany

Beitrag von charly03 19.04.10 - 21:24 Uhr

Mein Sohn ist 6 Jahre alt und darf seit kurzem alleine raus. Aber auch nur wenn jemand von den Nachbarskindern draussen spielt. Die Älteren achten dann auf die Kleinen.

LG Charly

Beitrag von bianca1988 19.04.10 - 21:27 Uhr

Meine Mutter hat mich mit 2 Jahren alleine draußen spielen gelassen, da sie oben war (im 2.stock) und auf meine kleine schwester aufpassen musste, wir haben aber auf ein Dorf gewohnt.
Aber jeder hätte dennoch vorbei kommen können und mich wegschnappen, da meine Mutter keine Sicht auf mich hatte oder mal nach mir geschaut hat.
Und wenn ich mal keine Lust mehr hatte bin ich von alleine wieder rein gegangen.

Beitrag von kathrincat 19.04.10 - 22:04 Uhr

in den alter sind wir alle alleine raus, auch mal vom kiga heim gegangen, finde es jetzt nciht schlimm, kommt ja immer aufs kind an, sie müssen ja lernen auch mal was alleine zumachen.

Beitrag von kja1985 19.04.10 - 23:54 Uhr

Meine Tochter darf alleine raus. Sie ist vier und durfte auch letzten Sommer schon allein raus. Wenn sie wirklich alleine ist muss sie allerdings um unser Haus herum bleiben, vorne ist ein Vorgarten, hinten eine große Wiese. Wenn ältere Kinder dabei sind darf sie nach Abmeldung mit denen mit, muss aber fragen wenn sie unsere Straße verlassen will und muss vor allem bei den Kindern bleiben mit denen sie nach Abmeldung loszuckelt. Das funktioniert bei uns sehr gut. Sie kommt regelmäßig um sich zu melden oder Blümchen zu bringen. Ich habe heute einen Sandkasten gekauft und hoffe sie damit ein bisschen an den Garten fesseln zu können. Ich mag die Streunerei nicht so, aber ich kann ihren Freiheitsdrang auch verstehen.

Beitrag von sassi31 20.04.10 - 01:34 Uhr

Hallo,

ich wohne mitten in der Stadt in einer Spielstraße mit Reihen- und Doppelhäusern. Die Kinder aus der Nachbarschaft spielen dauernd alleine draußen. Die Jüngsten schätze ich auf 4 - 5 Jahre.

Gruß
Sassi