fix und fertig bin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chrissidh 19.04.10 - 20:06 Uhr

hallo,
ich könnt nur noch heulen grad.
bin jetzt in der 28.ssw und hatte grad wieder vorsorgetermin beim arzt.
ctg unauffällig. werte vorbildlich.
allerdings ist ihm beim ultraschall aufgefallen das mein kleiner zwerg in einer gehirnhälfte etwas hat das ca 4cm groß ist. er meinte des könnte eine zyste sein. bin total fertig. jetzt ruft er morgen in nürnberg an bei den gyns und mediz genetik kossakiewicz und will die woche einen termin machen zum abklären. er kann nicht sagen ob es wasser ist oder blut und ob es von ner vene oder so kommt.
vor vier wochen (er hat die bilder rausgesucht) war noch keine auffälligkeit. alles bestens. alle werte super.
ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll.
hoffe er bekommt ziemlich schnell einen termin für mich.
wenn er mich morgen anruft, dann kann es sein dass ich gleich ins auto mich setzten muss u nach nürnberg fahren muss. nur weiß ich das ich dann auf arbeit probleme bekomme wenn ich kurzfristig weiter muss, grad weil bei uns die hölle los ist.
ich bin echt grad aweng ferig.
hatte jemand sowas schon????
lg chrissi

Beitrag von maria2012 19.04.10 - 20:09 Uhr

Sorry wenn ich das so sage, aber ....


Scheiß auf die Arbeit!!!! Echt!!! Da geht es um dein Kind, also mach dir ja keinen Kopf!!!

Ich wünsche dir alles Gute, auf dass alles gut ausgehen möge. Erfahrungen hab ich mit sowas Gott sei Dank keine machen müssen!!!

LG
Maria & Samuel inside (28+6#ei)

Beitrag von mama2006i 19.04.10 - 20:15 Uhr

hallo!

Bei meinem Sohn wurde damals nach der Geburt auch eine Plexuszyste festgestellt.Mußten dann 1 Jahr immer wieder zum Kopf-Us zur Kontrolle.Hat sich alles zurückgebildet.

Ich wünsch dir alles Liebe und das es bei euch auch so reibungslos läuft!!!!!:-)

Liebe Grüße
Mary

Beitrag von milkahase83 19.04.10 - 20:16 Uhr

Hey du arme!
Fühl dich ma gedrückt!
Ist ja schon mal supi, das dein Doc. gleich was in die Wege geleitet hat!
Daumendrück...
Sch... auf die Arbeit, es geht um dein Kind.
Gruß

Beitrag von cindy1973 19.04.10 - 20:18 Uhr

hallo Chrissi,

ich kenne mich zwar damit nicht aus, aber ich drücke Dir ganz ganz feste die Daumen, dass alles o.k. mit Deinem Baby ist #klee

Und wenn Du sofort einen Termin bekommst, dann nimm ihn auch bitte wahr! Die Arbeit kann Dir wirklich dann egal, bzw. zweiranging sein!!!! Dein Baby ist jetzt die Nr.1;-)


liebe Grüße
Cindy mit Bauchmausi15.SSW#verliebt

Beitrag von chrissidh 19.04.10 - 20:25 Uhr

danke ihr lieben!!!!

man macht sich halt total die gedanken.
hab nur angst das ich mein kind verliere.
bin total traurig das mein mann nicht da sein
kann.

Beitrag von berry26 19.04.10 - 20:36 Uhr

Hi,

mach dir keine Gedanken wegen deiner Arbeit. Bei sowas sollte jeder Chef Verständnis zeigen. JEDEM geht die Familie und auch das Ungeborene vor.

In der Nürnberger Praxis bist du auf jeden Fall in den Allerbesten Händen. Die sind wirklich sehr kompetent und auch nett.

Ich wünsch dir ganz viel Glück das mit deinem Zwerg alles in Ordnung ist.#klee

LG

Judith

Beitrag von juju277 19.04.10 - 21:34 Uhr

Hi,

bei der Kleinen meiner Freundin war das auch so, ihre FÄ hat auf einmal eine Zyste im Kopf gesehen.
Sie war auch beim Spezialisten und da war alles i.O.
Ihre FÄ hat die "Zyste" später aber immer noch gesehen. Naja, lag wohl an derem schlechten Gerät oder sie hat was falsch interpretiert #kratz.

Jedenfalls ist die Kleine jetzt fast 2 und völlig gesund!

LG juju