Gerade wieder nen Tief :-(

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von honey1402 19.04.10 - 20:23 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich hatte am 19.3 eine FG mit AS und musst so mein Sternchen in der 6 SSW gehen lassen #heul #schmoll

DIe letzten Wochen ging es mir gut und ich konnte wieder richtig durchstarten!
Mein Mann und ich haben auch schon wieder geherzelt und es ist alles schön bei uns beiden. Seit zwei Tagen haben ich nun ein Ziehn im Unterleib und gestern mal nen Ovu gemacht ( meine Mens hab ich noch nicht bekommen). Mein Ovu war leicht positiv #schock

Um mich nicht weiter reinzusteigern habe ich keine weiteren Ovus gemacht , einfach weil ich mich nicht wieder so verrückt machen wollte.

SO heute dann nen richtig schönen Tag mit meinem Schatz gehabt doch kaum zu Hause hab ich nen totalen Tiefpunkt.
Ich sitze mit ner Decke aufm Balkon, mit Lappi aufm Schoß und versuche auf andere Gedanken zu kommen doch nix. Ständig muss ich an mein Sternchen denken und stell mir immer wieder die frage was ist wenn du jetzt wirklich einen ES hattest und du wieder SS bist?? Was ist wenn es wieder nicht bleiben darf und du wieder die ganze Sche..... mitmachen musst?? Schaff ich das?? KOmm ich damit zurech???

Ich bin im moment einfach wieder fix und fertig und weiß nicht mehr weiter. Ich hab solche Angst und hoffe so sehr das bei meiner nächsten SS alles gut geht und mein Mann und ich unser Wunschkind im Arm halten können :-(

Es ist echt im Moment wieder nen richtig schlechter Abend doch ich will nicht zu meinem Mann und schon wieder sagen : Du mir geht es schlecht!! Ich bin traurig!! :-(

Dafür ging es uns beiden wieder zu gut und ich möchte wenigstens dass es ihm gut geht.
SOrry für das viele #bla aber ich wollte das unbedingt los werden und vielleicht hat jemand aufmunternde worte für mich.

Liebe Grüße

Honey mit #stern ganz tief im #herzlich

Beitrag von steffiblue 19.04.10 - 20:36 Uhr

Ach Mensch, lass Dich drücken, ich versteh Dich!
Und ich denke, es gibt hier viele andere, die Dich auch verstehen...
Und es ist natürlich keine BlaBla, es ist wichtig, dass Du es los wirst! Und ich weiß genau, wie Du Dich Deinem Liebsten gegenüber fühlst, man möchte ihn einfach nicht schon wieder belasten...
Und natürlich wird es bald besser, und Du wirst bestimmt nächstes Jahr ein ganz süßes Mäuschen im Arm halten! Gib die Hoffnung nicht auf!
Und laß die Traurigkeit raus, rein fressen bringt gar nichts, dann platzt Du bald!
Ich knuddel Dich noch mal!
Alles nur erdenklich liebe
Steffi mit Rike (17.05.2007) und #stern (12.04.2010)

Beitrag von schnuppell 19.04.10 - 21:28 Uhr

Ich schicke Dir auch nen Trost-Drücker!!!

Und lass hier echt allen Frust und alle Trauer raus, vielleicht kannst Du dann "im echten Leben" ein bißchen glücklicher und entspannter sein... Hier verstehen Dich alle und jeder fühlt mit Dir mit...

Ich bin auch wieder ss nach meiner FG im Januar und natürlich sitzt mir die Angst auch im Nacken. Allerdings merke ich, wie viel Hoffnung eine neue SS auch mit sich bringt. Ich hoffe, dass Dir dies auch ganz positiv wiederfahren wird und Du dann eine ganz tolle SS erleben wirst...

GLG und toi toi toi #klee

Beitrag von hannah.25 20.04.10 - 08:20 Uhr

hallo honey,

genau dieses blabla muss auch mal raus ;-) und dafür sind wir hier ja alle da.

ich denke, es ist normal, dass man tiefpunkte hat und dass du angst hast vor ner erneuten ss ist auch klar. du weißt eben leider, dass nicht alles gut gehen kann und dann ist die angst auch vollkommen berechtigt.
aber versuch, positiv zu denken. immerhin gehen die meisten ss doch gut aus und gesundheitlich passt es ja bei euch, warum soll es also nächstes mal nicht gut gehen?

dass du tiefpunkte hast, wo du deinen stern besonders vermisst, is auch klar. dann lass bitte auch da die trauer raus. das weinen tut einem gut und befreit.
genauso wie das reden. wir hören gern zu!

ich wünsch dir alles gute und weiterhin ganz viel kraft!

alles liebe
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von luette25 20.04.10 - 10:12 Uhr

Hallo Honey,
ich versteh dich nur zu gut. Und es tut doch einfach gut hier zu lesen und zu schreiben und zu sehen, dass man mit diesem Problem und den Gefühlen nicht alleine ist.
Ich hatte meine AS knapp eine Woche nach dir und ich merke auch, dass mehr Tage besser sind und dann kommt wieder wie aus dem Nichts ein Tag an dem gar nichts besser ist.
Ich hoffe aber, dass wir uns bald m SS-Forum wieder sehen und das, bis wir unsere Zwerge auf dem Arm halten können!

Liebe Grüße und einen guten Tag,

Steffi