Therapiehund

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von anke1802 19.04.10 - 20:30 Uhr

wir haben einen Hund,die nun ihre Therapiehundeprüfung geschafft hat,nun gehe in die Seniorenheime.

Wer macht etwas ähnliches? Wie kann ich mich darauf vorbereiten? Was kann ich zeigen? wie kann ich die dreiviertel Stunde füllen Gruß

Beitrag von tauchmaus01 20.04.10 - 10:14 Uhr

Lernt man das nicht auch bei einer solchen Prüfung? Hast Du Dir vorher keine Gedanken darüber gemacht?
Warum möchstes Du das anbieten?

Mona

Beitrag von gewitterhexx 20.04.10 - 11:43 Uhr

Meine Hundetrainerin hatte das mal mit ihren Hunden, Ratten und Kaninchen auch angeboten. Es kam sehr gut an. So weit ich mich noch dran erinnnern kann, hat sie die Leute die Tiere streicheln/füttern lassen und die Ratten hatten kleine Kunststückchen vorgeführt.

Sie war meist immer so ne Stunde dort, denn es war für die Tiere ja doch auch anstrengend.

Am besten wäre es, du setzt dich mal mit verschiedenen Einrichtungen in Verbindung, ob Interesse besteht.

Viel Spaß!

LG
Petra

Beitrag von celini13 20.04.10 - 13:25 Uhr

Hallo,

guck mal hier: http://www.weisse-schaeferhunde.de/
und dann unter dem link: snuffs-white. Da schreibt eine Hundhalterin über ihre Erfahrungen zum Therapieeinsatz von Hunden.

Viel Glück

Beitrag von luc224 20.04.10 - 22:17 Uhr

Meine Mutter hat eine Therapie-Hündin mit der sie tgl im Altenheim war aber berufsbedingt. Sie war Pflegedienstleitung dort.
Den älteren Herrschaften hat es einfach schon gereicht dass "Nelly" da war. Streicheln, füttern, Pfötchen geben, ... Nix besonderes aber für die Bewohner war es einfach toll.#freu