Wer nimmt Opipramol von Euch?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lillibell123 19.04.10 - 21:20 Uhr

Hallo Ladys!

Ich wollte mal fragen, wer von Euch Opipramol einnimmt?
Ich habe es verschrieben bekommen wegen meiner leichten Angstatacken. Also einer leichten Depression.

Bin zwar im Moment in einer Kiwu-Pause, möchte aber demnächst wieder anfangen zu Hibbeln.

Jetzt meine Frage: Verträgt sich Opipramol mit meinem Kiwu?

Habe erst nächsten Monat einen Termin beim FA. Bin aber jetzt schon neugierig.

Freue mich auf Antworten!

Eure lillibell. #sonne

Beitrag von annalena36 19.04.10 - 21:28 Uhr

Hallo ,ich habe Opipramol nach dem Tod unsere Tochter verschrieben bekommen , habe es 2 Monate eingenommen. Dann konnte ich wenigstens ein bissl schlafen. Es ist an sich gut verräglich , steht aber kontraindiziert gegenüber anderen Schlafmitteln oder Beruhigungsmitteln , da sich der Wirkstoff in der Wirkung steigern kann. Man soll es nicht in SS oder Stillzeit einnehmen.

Liebe Grüße und schnell wieder Licht am Ende des Tunnels..Anna#liebdrueck

Beitrag von lillibell123 19.04.10 - 21:34 Uhr

Hallo annalena!

Danke für Deine Antwort! Leider ist die Angststörung bei mir erblich bedingt :-(. Aber ich denke, ohne das Mittel kann ich nicht schwanger werden, weil ich einfach zu angespannt und unrelaxt bin. Ich würde es ja auch sofort wieder absetzen, wenn ich nen positiven Test hätte. Ach ist schon allles blöd. Wie man es dreht und wendet.

Aber ich soll ja auch nur eine Minidosis von 25mg nehmen.

Daß Du eine Tochter gehen lassen mußtest, tut mir sehr leid. Ich wünsche Dir daher ganz viele positive Momente in Deinem Leben!

LG lillibell.#sonne

Beitrag von dejan86 19.04.10 - 21:44 Uhr

hallo ihr lieben.wisst ihr auch zufällig ob das schädlich ist wenn der mann opipramol nimmt.

lgDejan

Beitrag von lillibell123 20.04.10 - 20:24 Uhr

Hallo!
Also das weiß ich nicht...im Internet hab ich nur gelesen, daß es beim Mann "die Stehkraft" nehmen kann.

Hm. Ich glaube nicht, daß das schlimm ist. Nimmt Dein Mann es denn hochdosiert?

LG lillibell.