Vater kann den Umgang nicht wahrnehmen

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von beli1970 19.04.10 - 22:00 Uhr

Hallo an alle,

folgende Situation haben wir gerade: Vater muss das Besuchswochenende absagen, aus beruflichen Gründen - ungewollte Terminänderungen.
Sohn, der gern zu Papa fährt (trotz weiter Autostrecke!) findet das grad nicht so schlimm, da ihm die Fahrt erspart bleibt. Das nächste WE haben wir so toll verplant, da der Junge ja dieses WE nicht da gewesen wäre.
Frage: MUSS das WE nachgeholt werden? Haltet mich nicht für böse, aber es kann doch auch halt Pech sein. Bzw. würde ich dem Vater gern an einen anderen Termin einen Tag ran hängen. Reicht das aus? Kann der Junge in einer solchen Situation selbst mal entscheiden?
Ich danke für Infos, ist besser so, als sich am Telefon zu zanken, gell?

:-) #danke

Beitrag von badguy 20.04.10 - 08:29 Uhr

Shit happens, Dinge passieren. Würde mir jetzt persönlich stinken, wie das Dreck fressen, ist aber nicht zu ändern.

Sag ihm doch einfach, dass das folgende We verplant ist, du danach aber offen bist für seine Vorschläge.

So kann doch gar kein Konflikt entstehen.

Beitrag von kimmi 20.04.10 - 09:24 Uhr

Hallo,

am einfachsten ist es doch mit dem vater offen zu sprechen. Sag einfach, dass du schon verplant bist und sein versäumtes WE gerne nachholst aber eben ein anderes mal zb eine woche später. wenn er nicht ganz dumm ist wird er es verstehen und dem zustimmen.

Beitrag von purzel21 20.04.10 - 12:54 Uhr

Bei meinem Partner kam es auch schon vor, dass er ein Besuchs-We aus beruflichen Gründen nicht wahrnehmen konnte. Dies erklärte er dann auch seiner Tochter (9 Jahre alt) und die entschied meist selbst, ob sie dann gleich am nächsten We zu uns kommt oder eben erst wieder in 2 Wochen.

Wir nehmen auch Rücksicht drauf, ob die We's dann schon verplant sind oder nicht...wie gesagt, bei uns ist das eigentlich kein Thema. Wenn es bei beiden Seiten passt, dann holen wir das versäumte We sofort nach...wenn halt nicht, dann eben später. Bei 8-jährigen Mädels stehen ja nunmal mittlerweile auch mal andere Dinge auf dem Plan als immer nur zu Papa zu gehen ;-)

LG Purzel

Beitrag von beli1970 20.04.10 - 14:47 Uhr

Danke für die netten Antworten, auch von dir, Purzel, mal aus Sicht der anderen Seite.
Da es doch wieder einige Flüge trotz Vulkanausbruch gibt, findet das WE wie geplant statt. Ich bin immer froh, wenn es bei getroffenen Regeln bleibt. Sohni mag es geregelt, aber wie Purzel schon sagt, in dem Alter denken sie auch schon gern mal nur an sich.

Tschüßi

Beitrag von fibila 20.04.10 - 14:10 Uhr

hallo,
ich würde auch sagen - das ist Frage der Absprache! wenn ihr schon was vorhabt, dann hat es sich eh erledigt, du kannst ihm aber anbieten, dass er mit dem kind ein ersatz-WE aussucht. und falls dein sohn und/oder der KV keinen ersatztermin wollen, dann halt ohne. lg