Griechisch-orthodoxes Kind katholische Kommunion mitfeiern lassen?

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von connykind-2008 19.04.10 - 22:01 Uhr

Hallo an Alle!

Bin seit eben neu hier und hoffe, dass ich im richtigen Forum gelandet bin!

Unsere Kinder sind griechisch-orthodox getauft (ich bin katholisch) und haben somit ja auch schon das Sakrament der Kommunion empfangen.

Weiß jemand, ob ich meine Kinder bei der Kommunion mitschicken kann? Ich dachte daran, dass sie an der Feier in der Kirche teilnehmen können, da der katholische Pfarrer damit einverstanden ist. Kennt Ihr jemand, der solch eine Feier schon einmal durchgeführt hat? #gruebel Unser Großer hat jetzt mitbekommen, dass Freunde zur Kommunion gehen und würde a) auch gerne an so einem Fest bewusst teilnehmen und b) gerne Meßdiener in der katholischen Kirche werden.

Wir gehen sowieso nur in die katholische Kirche und feiern auch die Feste an "unseren" Festtagen, somit kennt er die griechisch-orthodoxe Kirche so gut wie gar nicht.....

Schonmal Vielen Dank für die Hilfe!#danke

Beitrag von jasahe 19.04.10 - 22:14 Uhr

Hallo!

Frag doch einfach mal nach; die orthodoxe und die katholische Kirche sind ja inhaltlich ganz eng verbunden.

Wie wäre es denn umgekehrt?

LG

J.

Beitrag von connykind-2008 19.04.10 - 23:08 Uhr

Ja, werde demnächst eh mit dem griechischen Pfarrer wegen des Tauftermins unseres 3. Buben reden und das Thema dann ansprechen - kann hier gerne mitteilen, wie es letztendlich ausgegangen ist......

Beitrag von wort75 20.04.10 - 09:22 Uhr

frag den katholischen pfarrer oder den katholischen gemeindeleiter und teil dessen ergebnis dann deinem griechisch-orthodoxen seelsorger mit. dann ist alles korrekt.

ich finds unbedingt untertützenswert, wenn man die religiösen interesse der kinder ernst nimmt.

Beitrag von raena 20.04.10 - 10:54 Uhr

Warum läßt du deine Kinder Griechisch-orthodox taufen (und jetzt bald auch noch das dritte Kind) wenn ihr mit DER Kirche eigendlich nix am Hut habt, sondern euch defacto mit der katholischen Kirche verbunden fühlt, deine Sohne an der katholischen Kommunion teilnehmen wollen, sie katholischer Meßdiener werden wollen ?

Ich verstehe nicht wie man Kinder bei einer Kommunion "mitschicken" kann???? Bei der Kommunion geht es um das "Bekenntnis zum Christentum und zur katholischen Kirche"? Da kann ich doch ein Kind nicht einfach mitschicken wie bei einem Karnevalszug. Entweder bekenne ich mich zur katholischen Kirche, taufe meine Kinder katholisch, bzw. konvertiere, empfange die Kommunion, etc oder ich bekenne mich zur griechisch-orthodoxen Kirche und vollziehe deren Rituale. Sorry es klingt für mich ein bißl nach "dusch mich aber mach mich nicht nass"

Ich möchte dich da nicht angreifen, aber es klingt so, als ob ihr/du dich vor einer Entscheidung versuchst zu drücken, die u.U. mit viel Diskussionen in der Familie verbunden ist.

Alles liebe
Tanja

Beitrag von connykind-2008 20.04.10 - 15:45 Uhr

Hallo Tanja!

Nun, da der griechisch-orthodoxe und der katholische Glaube in den Grundzügen fast identisch sind, habe ich aus Liebe #verliebt zu meinem Mann damals beim 1. Kind zugestimmt, dass die Kinder griechisch-orthodox getauft werden. "Mitschicken" ist vielleicht auch nicht der richtige Ausdruck - ich und auch mein "Großer" möchten gerne, dass er mehr über das Thema "Kommunion" erfährt, als ich ihm dies vermitteln kann. Somit ist es ja eher eine Bestätigung des bei der Taufe erhaltenen Sakraments "Kommunion". Hier bei uns auf dem Dorf bekommt er halt dies alles mit und bis zu unserer nächsten griechischen Kirche sind es rd. 50 km zu fahren, so dass wir dort nicht regelmäßig hinfahren.

Und diskutieren kann ich eh nicht mit seiner Familie, da ich so gut wie kein Griechisch spreche ;-);-)

In diesem Sinne....

Gruß!

Beitrag von viki82 20.04.10 - 20:41 Uhr

Hallo,

schau mal hier http://www.orthodoxie.net/de/Deutsch.htm

Ich habe mal Pater Sonntag wg. einer Frage angerufen, der war total nett, bemüht und konnte mir letztendlich helfen.

Wenn DIE das nicht wissen, wer sonst ;-)

viel Glück

Viki

Beitrag von connykind-2008 20.04.10 - 21:11 Uhr

Dankeschön! Werde dann auch mal mit ihm über die Angelegenheit reden!

Conny#freu