Mit über 30 und Anhang Partner fürs Leben gefunden?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ICH_ 19.04.10 - 22:23 Uhr

Hallo,
hat jemand mit über 30 und 2 Kindern einen neuen Partner fürs Leben gefunden?

Ich

Beitrag von thyme 19.04.10 - 22:32 Uhr

Da bin ich mir ganz sicher.

LG

Beitrag von swety.k 20.04.10 - 07:10 Uhr

Zwei Kinder nicht, aber eins. Ich habe mich getrennt, als ich 33 war und eine siebenjährige Tochter hatte. Inzwischen ist sie elf, ich bin wieder verheiratet und habe noch ein Kind bekommen. Und dieses Mal ist es der Partner fürs Leben, da bin ich mir sicher.

Fröhliche Grüße von Swety

Beitrag von martina129 20.04.10 - 08:08 Uhr

;-)...da scheint gerade jemand Torschlusspanik zu schieben

Guten Morgen,

ich war 38 als ich meinen jetzigen Mann kennengelernt habe, meine Kids (2 Mädchen) gerade in der ganz tollen Pupertätsphase 14 Jahre und 16 Jahre. Er war 34 und hat alleine gewohnt, keine "Altlasten"...sprich für ihn wars denk ich mal reichlich hart, gleich drei Zicken. Er hat seine Wohnung auf meinen Wunsch hin aber noch zwei Jahre behalten, ich war noch nicht wirklich bereit meine "Freiheit" aufzugeben.

Mittlerweile sind wir fast 8 Jahre zusammen, haben einen gemeinsamen Sohn der im September 5 wird und sind im Dezember 5 Jahre verheiratet. Neben meinem Mann, meinen drei Kindern und mir leben mittlerweile auch die Freunde meiner Mädchen bei uns. Großfamilientechnisch ... zum Glück auf 220 qm.

Gruß Martina

Beitrag von lichtchen67 20.04.10 - 08:08 Uhr

Ob ich einen neuen Partner fürs Leben gefunden habe kann ich Dir sagen, wenn mein Leben dem Ende zugeht, vorher leider nicht.

Aber neuen Partner mit 42 und einem Kind ja. Why not? Davon gibts doch tausende.... seltsame Frage #kratz

lichtchen

Beitrag von Ich_ 20.04.10 - 08:32 Uhr

Naja, ich hab meinen Mann mit Mitte 30 verlassen und wir haben 2 gemeinsame Kinder. Ich möchte schon wieder eine Partnerschaft eingehen, aber so richtig hat sich noch nichts gefunden.
Ich überleg mir dann schon, soll's das jetzt gewesen sein? Ich werd ja auch nicht jünger und die Kinder gehen irgendwann aus dem Haus (bzw. aus der Wohnung). Aber an "irgendeinen" zu hängen, nur damit man jemanden hat, will ich auch nicht.

Ich

Beitrag von michi0512 20.04.10 - 11:20 Uhr

hallo ich,

ich bin frisch getrennt, habe 2 kids und bin 28. habe hier letzte woche mal ne ähnliche frage gestellt.

torschlusspanik ist es nicht - aber mir stellt sich die frage: liebt der NEUE partner fürs leben die kinder? KANN ein fremder mann die kinder so sehr lieben dass eine "perfekte" familie entsteht....? denn wenn es DAS nicht gibt werd ich vielleicht 90, bleib unverheiratet und einsam :-P

Beitrag von dominiksmami 20.04.10 - 11:34 Uhr

Huhu,

also ich kann nur von uns berichten, das ist klar.

Mein Mann liebt meinen Sohn wie wahnsinnig, er adoptiert ihn auch und auch wenns mir für die Große irgendwie manchmal weh tut und ich es irgendwie "nicht richtig" finde, er sagt immer wieder das er zu meinem Sohn eine wesentlich bessere und engere Beziehung hat als zu seiner eigenen Tochter. Das liegt aber mit Sicherheit an der Geschichte drum herum.

Mein Sohn weiß zwar, das es da mal einen anderen Mann bei mir gab ( den er nie kennengelernt hat, weil mein Ex das nicht wollte) aber er vergöttert "seinen" Papa über alles.

Perfekt...naja, wer oder was ist schon perfekt, aber ja wir sind eine richtige Familie.

lg

Andrea

Beitrag von lichtchen67 20.04.10 - 12:22 Uhr

Achso, nur keine Panik, ich habe mich auch nach 17 Jahren Ehe von meinem Mann getrennt, da war ich 36. War 5 Jahre Single und bin nun glücklicher denn je.

Nur Geduld ;-).

Lichtchen

Beitrag von dominiksmami 20.04.10 - 09:25 Uhr

Huhu,

hmm hmm....ich war erst 27 und hatte nur ein Kind, aber ich hab vor 8 Jahren meinen Mann gefunden *g*

Der war da übrigens schon 39 und somit deutlich über 30, hatte aber auch nur 1 Kind ;-)

Aber ich denke nicht das es am zweiten Kind scheitern würde *g*

lg

Andrea

Beitrag von schlumpfine2304 20.04.10 - 09:40 Uhr

partner fürs leben? ärgh ... gibts sowas noch?

Beitrag von stormkite 20.04.10 - 11:48 Uhr

Ich habe mit 37 und zwei Kindern einen Partner gefunden. Wir sind seit 3,5 Jahren zusammen.

Leider kein Partner fürs Leben. Gründe: Er kann sich nicht auf mein Leben einlassen, und kommt nicht mit den Kindern klar. Und ich komme nicht klar damit, das er das nicht kann.

Wir werden uns wohl Trennen, wobei die Trennung von mir ausgeht.

Kite

Beitrag von asimbonanga 20.04.10 - 12:35 Uhr

Hallo,
mit über 30 -----------#kratz
da beginnen doch viele erst mit der Familiengründung.

Ich habe mit 47 Jahren und drei Kindern meinen Mann kennen gelernt.

L.G.

Beitrag von zubbeline 20.04.10 - 13:09 Uhr

keine Ahnung, koimmt auch drauf an, wie lang das Leben noch so ist#rofl
Ich habe meinen Partner mit 32 Jahren und 2 Kindern kennengelernt