ZT 18 und wieder kein ES bisher :-( Wegen absetzen der Pille?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jenny133 19.04.10 - 22:58 Uhr

Hallo

bin nun im dritten ÜZ nach Pille seit Dezember.
Der erste ÜZ war 34 Tage lang, der zweite 73 Tage #schwitz und nun warte ich auf den ES. Bisher siehts noch gar nicht so rosig aus.

Gings jemandem ähnlich nach der Pille? Mal ehrlich ist es wirklich normal (so wie auch mein Frauenarzt sagt) das der Körper sich erst wieder umstellen muss?
Bevor jemand sagt ich müsste mal die Hormone kontrollieren lassen: Ich habe Schilddrüsenunterfunktion, aber die ist gut eingestellt. Alles andere sollte (hoffe ich doch) in Ordnung sein, denn ich hab ja schon nen Sohn mit zweieinhalb.

LG
Melanie

Beitrag von jennifer.cloney 20.04.10 - 08:59 Uhr

Guten Morgen Melanie....

Ich hatte vor einigen Jahren auch schreckliche Probleme einen regelmäßigen Zyklus zu bekommen. Damals hat mir eine Hormonpille geholfen. Sie wird Frauen in den Wechseljahren verschrieben und hat keine(!) verhütende Wirkung... Der Frauenarzt verschrieb sie mir. Ich musste die Pille nur einen Zyklus nehmen und alles lief wieder rund.;-)

Für´s Erste könnte ich Dir Mönchspfeffer empfehlen.
http://www.9monate.de/moenchspfeffer.html
Es wirkt Zyklusregulierend.
Benutzt Du Ovus oder Persona? Das könnte Dir helfen um zu prüfen, ob Du wirklich gar keinen ES hast.

Mit SU kenne ich mich leider nicht aus...
Ich hoffe, ich konnte Dir trotzdem ein bisschen weiterhelfen...

LG Jennifer#blume

Beitrag von jenny133 20.04.10 - 13:24 Uhr

Danke Jennifer

hab mir grade Agnus Castus also Möpf. aus der Apotheke geholt und probiere es jetzt einfach mal aus.
Ich hab den Persona und kann eigentlich sehr gut über Kontrolle des ZS einen ES bestimmen (wenn denn einer wäre ;-) )

LG
Melanie

Beitrag von jennifer.cloney 21.04.10 - 09:22 Uhr

Guten Morgen Melanie...
Dann werde ich Dir ab jetzt die Daumen drücken das Mönchs hilft!!!#pro
Ansonsten mal Druck beim Doc machen. Mag ja sein, dass wir uns und unseren Körper Zeit lassen sollen. Aber das ist ja oft leichter gesagt als getan. Und was haben wir davon, wenn wir psychisch auf dem Zahnfleisch gehen...#schock

Alles Gute!!!!:-D

Jennifer

Beitrag von linschi84 20.04.10 - 09:27 Uhr

Hallo Melanie #liebdrueck!

Ich habe Ende Jänner den Nuva Ring nach 4 Jahren abgesetzt.
Dann kam natürlich erstmal die Mens.
Den 1. Zyklus haben wir ausgelassen um eine Regelblutung ohne Hormone abzuwarten - Zyklusdauer 40 Tage
2. Zyklus bzw. 1. ÜZ: Beginn 6.3, hatte am 1.4 einen FA Termin zur Routinekontrolle, der stellte fest, ich hatte noch nicht mal einen ES bis jetzt, man konnte die reifenden Follis sehn.

Er meinte auch zu mir, dass ist ganz normal, es muss sich erst wieder einpendeln und das dauert!

18.4. -> positiver SST

Es ist selbst in den längsten Zyklen möglich SS zu werden.
Man muss nur wissen wann der #eisprung ist und das ist halt das schwierige in diesen endlos Zyklen!

Ich wünsch dir ganz viel #klee !!!

Lg Caro

Beitrag von jenny133 20.04.10 - 13:26 Uhr

#danke

Nur leider hat man bei Endlosszyklen seltener die Chance das es klappen könnte. Der ES findet ja trotzdem nur einmal in der Zeit statt...

Wünsch dir eine schöne Schwangerschaft!

LG
Melanie