fahrrad gangschaltung

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von binnurich 19.04.10 - 23:00 Uhr

Hallo,
ich habe eine Frage bezüglich Fahrrad.

unsere Tochter fährt Fahrrad seit sie 2,5 Jahre alt ist.
Jetzt ist sie knapp 5 Jahre. Wir möchten gern Touren machen. Sie schafft das auch ganz gut, aber da sie sich mit ihrem (leider fast neuem) 18er ohne Schaltung kaputt tritt, können wir gemütlich rollen.

Jetzt haben wir überlegt, ihr ein neues Rad schenken sollten mit Schaltung und das andere verkaufen.

Wir wollten mal beim Fachhändler vorbei schauen.
Aber ich habe eine Grundsatzfrag an erfahrene Eltern und zwar:
Ab wann beherrschen Kinder in etwa eine Kettenschaltung.
Nicht das wir uns jetzt für Nabenschaltung entscheiden und dann wieder ärgern.

Einen Abkäufer für das 18er haben wir. Daher wäre das auch finanziell noch ganz gängig.

VG
ich

Beitrag von happy1520 20.04.10 - 07:35 Uhr

Guten Morgen, ich denke wenn du deiner Tochter zeigst wie sie schalten soll wird sie das recht schnell beherrschen. Ob sie dann auch immer dran denkt es anzuwenden, z.B. wenns bergauf geht;-) ist ne andere Sache. Erinnere sie halt unterm fahren dran wenn du siehst sie müht sich ab#schein. So haben wir das bei unseren Beiden auch gemacht. Die Fahrräder haben überlebt#rofl.

LG Olivia

Beitrag von mondkalb99 20.04.10 - 08:29 Uhr

Hallo,
ich denke, dass kommt auf die Anzahl der Gänge an; ich würde in dem Alter noch kein Fahrrad nehmen, dass vorne und hinten mehrere Zahnkränze hat. Da ist sie, denke ich, noch überfordert.
Mein Sohn hat zum 6. Geburtstag ein (recht niedriges) 20 Zoll Rad mit 7 Gang Kettenschaltung bekommen, damit kommt er super zurecht. Reicht meiner Meinung nach in dem Alter vollkommen, um mit den Großen mithalten zu können.

Liebe Grüße,
Nicole

Beitrag von binnurich 20.04.10 - 09:52 Uhr

Hallo

Ich überlege noch ob 3 Gang Nabenschaltung oder 7 Gang Kette.

Von der Nutzbarkeit tendiere ich zu der Kettenschaltung, das ist dann auch eher mit unserem vergleichbar.

Macht ihr Touren mit deinem Sohn?
Wenn ja, wie weit kommt er denn im nicht allzu bergigen Gelände?

Lg
ich

Beitrag von mondkalb99 20.04.10 - 21:42 Uhr

Hi,
wir machen leider eher kurze Touren, allerdings haben wir im letzten Urlaub eine Familie kennengelernt, die sehr viel mit dem Rad unterwegs ist, auch mit den Kindern, und die haben das Fahrrad sehr gelobt:-), sind zufällig auf das Thema gekommen!
Ich denke, mit sieben Gängen kommt man so ziemlich überall hin, wenn Ihr nicht grad Passstraßen fahrt;-)...

Von der Bedienung her echt kein Problem.

Liebe Grüße,
Nicole