Riesen Baby oder Woche falsch!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vivien1908 20.04.10 - 07:29 Uhr

Hallo Mädels,

hatte ja nun in den letzten Tagen einen Arzt und KH Marathon hinter mir. Gestern wurde im KH nochmal eine Biometrie gemacht!

Meine eigentlich SSW 32+6

Daten des Kleinen

BPD 8,9
FOD 10,7
ATD 8,9
FL 6,9
fetales Gewicht ~ 2809g

Daten entsprechen aber eher eine 35+0 SSW

Solten wir uns mit der letzten Periode so dolle vertan haben? Oder ist er einfach nur ein riesen Brocken!

Achso, ein kleiner Junge wurde nochmal bestätigt!

LG Julia

Beitrag von anom83 20.04.10 - 07:35 Uhr

Hallo Julia,

an deiner Stelle würde ich mir da nicht so viele Gedanken machen. Diese Messungen sind teilweise soooooo ungenau.

Niklas wurde am Tag vor seiner Geburt noch auf MINDESTENS 3500g geschätzt (eher mehr). Er wurde am nächsten Morgen mit 3070g geboren.

In der Schwangerschaft musste ich sogar extra einen Zuckertest machen, weil mein FA meinte ich würde ein Baby mit ca 4000g bekommen.

Also, das sind alles nur Schätzwerte. Mach dich nicht verrückt.

Und selbst wenn dein Schatz halt ein schweres Baby ist, dann ist es halt so.

LG Mona und Niklas (*30.05.09)

Beitrag von babe2006 20.04.10 - 07:35 Uhr

Hallöchen,

manche babys sind größer manche kleiner...

geh aber bitte nicht nach der formel FLx7...

das ist völliger Quatsch...

weder der Professor der Kinder-Uniklinik, noch die Chefärzte im Prenatalzentrum noch mein FA kennen diese...


sei doch froh das dein Kind, gut gewachsen und gesund ist.


alles liebe
babe2006 mit Jessica (2006) und Boy 18SSW

Beitrag von nutellahuefte 20.04.10 - 07:50 Uhr

Würde mich auch nicht verrückt machen.

Bei einer Freundin haben sie in der Klinik einen Jungen mit 3800gr geschätzt. Heraus kam er 3 Stunden später mit 4500 gr.

Alles nur Panikmache.

Sie hat gemeint, wenns sie gewusst hätte so ein großes Kind zu bekommen, hätte sie sich vorher schon verrückt gemacht.

Meine FA misst z.B. nach der 30.SSW gar nimmer, ich finde es gut!!!

Beitrag von catch-up 20.04.10 - 08:18 Uhr

ich glaub eher, dasses n Messfehler ist, was das Gewicht angeht!

Ich muss ja auch alle zwei Wochen zum Doppler und jedes mal sind die Werte anders! Letzte Woche war ich bei 31+0 da und da wog mein Krümel wohl noch knapp unter 1600 Gramm!

Mein FA meinte dann nur, dass man das alles nicht genau messen kann! Außerdem liegt das Kind immer anders und je nach dem, wie es liegt weichen auch die Messwerte ab! Das kann bis zu 20 % sein.

Also keine Panik! Geburt abwarten!