Windei? kennt sich hier jemand aus?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schneckchen71 20.04.10 - 07:37 Uhr

Hallo

eigentlich wollt ich ja langsam mal Viren verteilen, ABER:

Am 16.02. hatte ich meine letzte Regel, am 15.03. laut Ovu und Tempi meinen ES, am 17.03. das letzte mal Sex. Also müsste ich laut dem in der 8 SSW sein. Letzte Woche Montag war ich beim Doc, da war die Fruchthöhle 5-5,5mm und entsprach wohl der 4-5 SSW, gestern beim US war die Fruchthöhle 8 mm, aber kein Inhalt zu sehen. Einen Eckenhocker schließt die Ärztin eigentlich aus, da wie sie sagte, sie eigentlich dann wennigstens nen Dottersack hätte sehen müssen. Ich soll nächsten Montag wieder kommen und die Ärztin sagte, sie muss dann nen Herzschlag sehen, ansonsten müssen wir über eine Ausschabung nachdenken, wenn nicht Blutungen von allein kommen. Soll mich jetzt richtig schonen bis Montag.

Was meint ihr, wie stehen meine Chancen, das da doch noch nen Baby zum vorschein kommt???

LG

Beitrag von schneckchen71 20.04.10 - 07:38 Uhr

Noch vergessen:

Beim Windei, wächst da die Fruchthöhle eigentlich weiter?

LG

Beitrag von bujakka 20.04.10 - 07:56 Uhr

Guten morgen,

ich hatte im vergangenen Frühjahr ne Zwillings-ss, das waren leider beides Windmolen.

Bei mir waren die Fruchthölen schon sehr groß, aber die FÄ sagte, dass die FH in der Regel eher klein bleiben. Scheint beides mgl. zu sein. Ich hatte auch schon einen dicken Bauch, meine FÄ konnte es nicht glauben, als sie mich sah.

Ich war in der 9.SSW zum letzten mal zum US, weil ich auch die Hoffnung nicht aufgeben wollte, aber da war echt nichts, leider.

Ich habe mich dann für eine AS entschieden, die FÄ meinte, man könne auch darauf warten, dass es von alleine anfängt, abzubluten, aber ich wollte das ganze dann auch beenden, weils mir nicht so gut ging in dieser SS.

Ich drücke dir natürlich die Daumen, dass es nicht so ist!!!

Alles Gute, bujakka

Beitrag von schneckchen71 20.04.10 - 08:03 Uhr

Ja, meine Ärztin sagte auch, man könne darauf warten, das sich alles von allein erledigt, man sollte aber nicht zu lange warten, deswegen will sie nächsten Montag noch einen US machen und denn wollen wir weiter sehen. Heute ist mir zum ersten Mal richtig schlecht, ich gehe aber davon aus, dass die Übelkeit nicht von der SS kommt, sondern eher die Aufregung ist. Wie lange musstest du denn nach der AS warten, bis ihr wieder üben durftet? habe gelesen 3 Monate, aber wenns so sein soll, wollten wir eigentlich gleich sofort wieder starten

LG

Beitrag von bujakka 20.04.10 - 08:09 Uhr

Also, meine FÄ hat gemeint, 3 Monate seien überholt. Sie sagt, die AS- Blutung und den 1. Zyklus sollten wir abwarten, danach brauchten wir nicht mehr verhüten.

Wir haben trotzdem nach der AS- Blutung nicht verhütet, weil ich eh nicht so schnell ss werde. Ich habe es leider bis heute noch nicht wieder geschafft, ss zu werden.

Sind aber jetzt in KiWu- Behandlung, unsere biologische Uhr tickt langsam..............

Beitrag von tatti73 20.04.10 - 08:05 Uhr

Hey Süße!

In der 8. Woche sollte ja eigentlich auch schon das Herzcjen schlagen und vor allem auch mehr zu sehen sein dachte ich.
Ich drück dir die Daumen, das doch alles gut wird.#klee

Beitrag von schneckchen71 20.04.10 - 08:55 Uhr

Hallo

vielen Dank

laut ihrer Rechnung per US bin ich erst 5 SSW

LG

Beitrag von jezm 20.04.10 - 08:24 Uhr

Mein "Windei"wird nächsten monat 10 jahre alt!
Erst hieß es Bauchhölenschwangerschaft dann 10 cm Blutergus dann windei und in der 9 woche dann da war es soweit!
Hatte sogar Blutungen und war am Boden zerstört!
Aber nun wie gesagt meine Prinzessin wird 10 also Kopf hoch wird schon!!

Beitrag von schneckchen71 20.04.10 - 08:56 Uhr

Hallo

Ich will die Hoffnung ja auch noch nicht aufgeben, aber sie nimmt mir solangsam jede Hoffnung

LG

Beitrag von jennifer.cloney 20.04.10 - 08:50 Uhr

Ich hatte vor drei Jahren ein Windei. Die Fruchthöhle ist immer weiter gewachsen... In der 9. "SSW" wurde ich ausgeschabt...#schmoll

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass bei Dir doch noch alles gut wird... #liebdrueck

LG Jennifer#blume

Beitrag von schneckchen71 20.04.10 - 08:57 Uhr

vielen lieben Dank

LG

Beitrag von diekleene581 20.04.10 - 08:51 Uhr

hey
also für eine 8 woche ist eine fruchthöhle von 8mm definitiv zu kleine. das wäre die größe für eine ungefähr 5 woche. vlt hat sich dein ES aber auch total verschoben und du bist einfach noch garnicht in der 8 woche. dann wäre es auch nicht weiter wild wenn man den krümel noch nicht sieht. also heisst es erstmal abwarten. schonen brauchst du dich sicher nicht besonders. es gilt sowieso in der frühschwangerschaft das alles oder nichts prinzip. entweder es wächst oder eben nicht.
bei mir hat es auch aufgehört in der 6 woche zu wachsen. und dann haben auch irgendwann von alleine die blutungen eingesetzt. da war für mich dann klar, jetzt ist es wirklich vorbei...
drück dir trotzdem die daumen das es gut wird... #klee

Beitrag von schneckchen71 20.04.10 - 08:59 Uhr

vielen lieben Dank

Mir ist es auch relatig egal, welche Woche ich im Endeffekt bin, hauptsache, da entwickelt sich noch etwas. Bin auch kurz davor, abends, wenn alle Praxen zu haben, einfach zum KH zu fahren und dort ein US machen zu lassen, da dieses da einfach besser ist, als bei meiner Ärztin, aber habe eben sehr viel Angst vor einer Enttäuschung, deswegen schiebe ich das vor mir her

LG

Beitrag von kitti27 20.04.10 - 09:17 Uhr

Ich hatte letztes Jahr im Mai wohl ein Windei! War in der 7. SSW man sah aber keinen Dottersack, sondern nur eine leere Fruchthöhle! Wurder dann nachdem ich Blutungen bekam, ausgeschabt!
ABER nichts ist unmöglich!
Drücke Dir die Daumen, dass es doch ein Eckenhocker ist!

Kitti

Beitrag von mick68 20.04.10 - 09:59 Uhr

hi,

tut mir leid für dich, aber ich sag dir ganz ehrlich, ich glaub nicht, dass da noch so viel passiert. sicher, geb die hoffnung noch nicht auf.

mir ist das nun 2 x passiert. ich war auch so traurig und niedergeschlagen, konnte es nicht glauben. die FH ist gewachsen, aber auch bei mir war sie eigentlich zu klein für die 8. ssw. außerdem waren auch bei mir keinerlei embryonale anteile zu sehen.
ich wurde ein mal in der 10. ssw und ein mal in der 11. ssw ausgeschabt, weil ich immer warten und die hoffnung nicht aufgeben wollte. bei meiner letzten AS (22.02.10) fiel die FH dann schon selbst in sich zusammen.

ich wünsch dir alles gute! lg mick