Völlig Unsicher ...Novembis/Dezembis

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bhiala 20.04.10 - 08:22 Uhr

Guten Morgen Mädels,

wieso muss Anfangs immer alles so schwierig sein. Nun ists so das ich endlich keine Blutungen mehr habe und trotzdem habe ich Angst das was nicht stimmt. Die Zeit zwischen den Arztbesuchen ist mir zu lang. Ich bin jetzt fast in der 10 Woche und seit gestern gehts mir irgendwie viiiieeellll zu gut. Die Tage davor gings mir immer richtig schlecht mit Übelkeit und so. Und jetzt vergeht das auch langsam und ich mach mir Sorgen das nun irgendwas nicht stimmt. Das Herzi vll aufgehört hat zu schlagen oder so. Ist ja nicht so das ich nun gar keine Beschwerden mehr habe aber irgendwie wirds besser und das macht mir Angst. #schmoll
Ja ich weiss erst heulen wir rum weil es uns so scheisse geht und dann wenn es besser wird. Ist halt blöd Anfangs wenn man den Zwerg noch nicht spüren kann.

Gehts euch denn genauso ?

Liebe Grüsse

Diana mit Julien an der Hand & Bauchzwerg 9ssw #herzlich

Beitrag von nico13.8.03 20.04.10 - 08:28 Uhr

Hy du

Ich denke das is völlig normal das du die Sorgen u Gedanken machst,aber is auch gut das es dir besser geht man sagt ja die ersten Wochen stellt sich der Körper um.Das wird bei dir dann woll so langsam abgeschloßen sein.
Versuch dich bischen abzulenken geh spazieren geniss die Sonne treff dich mit Freunden.
In ein paar Wochen wirste darüber lachen weil es dein Baby super geht.

LG niki+ben inside(30ssw)+Nico

Beitrag von milka2103 20.04.10 - 08:28 Uhr

Guten Morgen Diana :-)

also ich bin in der 6. SSW und mach mir natürlich auch ab und zu Gedanken ob alles ok ist.
Aber versuch positiv zu denken... Ich weiß leichter gesagt als getan, aber im Prinzip kannst du dich eh nur drauf verlassen dass schon alles gut gehen wird! Leider kann mann nichts ändern wenns nicht so sein sollte #zitter
Dass du keine Beschwerden mehr hast ist überhaupt nicht schlimm! Freu dich und genieß die beschwerdefreie Zeit

Beitrag von trinity1974 20.04.10 - 08:39 Uhr

Hallo!

Versuch ruhig zu bleiben. Das ist zu der Zeit wohl vollkommen normal das die Übelkeit schon mal nachlässt.
Mir ging es ab der 10.SSW genauso und ich hab mich und mein Umfeld total verrückt gemacht wenn mir mal nicht schlecht war. Kurze Zeit später war die Übelkeit wieder da und ich hab wieder deswegen gejammert. Beruhigung hatte ich tatsächlich auch erst als ich mein Angelsound bekommen habe und im Ernstfall mal nachhorchen konnte ob´s Herzchen noch schlägt...

Wünsche Dir noch eine schöne Kugelzeit!

Beitrag von coco1902 20.04.10 - 08:55 Uhr

Hi Diana,

Du, ich kenne nichtmal Schwangerschaftsbeschwerden, das verunsichert immer noch mehr.

ich hab schon 2 Kinder und bin jetzt in der 6. Woche. Habe mal so gar nichts. Keine übelkeit und keine anderen wehwehchen.

sei einfach nur froh, dass es dir gut geht. ich kenne eine, die hat die ganze schwangerschaft über nur gekotzt und nur abgenommen, lag nur im krankenhaus und ich glaube das willst du auch nicht ;)

LG Coco

Beitrag von mff 20.04.10 - 09:09 Uhr

Hallo Diana,

ich versteh Dich sehr gut...
Ich bin jetzt in der 10.SSW und ich habe seit Anfang an ÜBERHAUPT keine Beschwerden. War/Bin teilweise auch verunsichert.
Dies ist meine erste SS und ich versuche einfach nur positiv zu denken!!!
Meine Heilpraktikerin meinte, dass es mal so,mal so ist...
Es hängt ja alles mit der Hormonumstellung zusammen, die Dein Körper mehr oder weniger gut verträgt.
Dein Körper hat sich wohl jetzt erst an die SS gewöhnt.
Sei froh und denke POSITIV!!!

Meine FÄ hat mir auch kleine Untersuchungsintervalle angeboten... Nur ich habe mal gelesen, dass eine intakte SS nahezu nicht beeinflussbar ist. D.h. entweder soll es so sein, dass alles ok ist, oder es stimmt sowieso etwas nicht... Ich gehe nur alle 4 Wo.!
Wenns Dir hilft, evtl. kannst ja noch einen Termin nach 2 Wo ausmachen?!

Und nun Kopf hoch und genieße Deine beschwerdefreie Zeit!!!!#liebdrueck

Ganz liebe Grüße
mff

Beitrag von danishah 20.04.10 - 17:05 Uhr

Ich kann deine Sorgen voll und ganz nachvollziehen. Ich hab zwar Beschwerden, aber da ich einen Unfall hatte, mach ich mir dennoch Sorgen, ob alles ok ist. Gerade weil beim 1. FA-Besuch rauskam, dass ich erst 5. und nicht schon 7. Woche wäre. #zitter