wo bekomme ich ein rezept zur ergotherapie her?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mareike30 20.04.10 - 09:35 Uhr

Hallo,

hatte schoneinmal vor ein paar tagen geschrieben,das ich gerne meinen Sohn (5)zur ergotherapie schicken möchte.
Und wie ich mir schon gedacht habe will der kinderarzt nichts aufschreiben da er davon nichts hällt.

Ich solle mit julian zum psychologen gehen.Die haben aber erst in ein paar monaten erst wieder einen termin frei.
habt ihr eine ahnung wie ich noch an so ein rezept komme.
es kann manchmal echt nicht sein.

ich bin letztes jahr schon wegen der Logopädie zu fast 10 ärzten gelaufen,bis einer mal so nett war und hat mir ein rezept gegeben.

Ich bekomme hier wirklich noch die krise.

Bin für jeden rat dankbar

Beitrag von suameztak 20.04.10 - 10:05 Uhr

Frag mal beim Therapeuten nach, von welchen (Kinder-) Ärzten die Kinder geschickt werden. Und dann versuch, bei einem dieser Ärzte einen Termin zu bekommen. Wenn der Arzt dann trotzdem ablehnt, obwohl er normalerweise die Rezepte ausstellt, wird es wohl nicht notwendig sein.

Beitrag von babygirlalicia 20.04.10 - 10:16 Uhr

versuche es mal mit ner überweisung. also mein großer bekommt immer ne überweisung da rezept was ganz anderes ist, frag mich net was aber die arzthelferin sagte es mir so.

lg

Beitrag von lolia1 20.04.10 - 10:23 Uhr

Unsere Tochter war 3 Jahre in der Ergotherapie und unser Sohn 2 Jahre.

Warum möchtest du denn das dein Sohn dort hin soll?

LG Petra

Beitrag von sunflower.1976 20.04.10 - 10:23 Uhr

Hallo!

Besprich das Problem mit dem Ergotherapeuten, zu dem Du gehen möchtest. Der kann Dir vielleicht einen Rat geben, woher Du eine Verordnung (es ist nie ein "Rezept") bekommen kannst bzw. der Therapeut kann ggf. auch selber mit dem Arzt Kontakt aufnehmen. Vielleicht schreibt der Arzt erstmal eine Verordung über ein, zwei Einheiten zur Diagnostik auf und weitere Einheiten erst bei wirklichem Therpapiebedarf.

LG Silvia