Habe Angst nach FA-Besuch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von littleangel2012 20.04.10 - 09:42 Uhr

Hallo!

Komme gerade vom FA und bin total beunruhigt. #zitter

Er konnte auf dem US leider nix sehen und will zur Sicherheit das HCG überprüfen. Hat mir erklärt, dass es zwar noch zu früh sei, um sich Sorgen zu machen, hat aber gleichzeitig das Wort Eileiterschwangerschaft angebracht, dass wir das mit der Überprüfung der Blutwerte überprüfen. Ich kann erst morgen Mittag um 13 Uhr bei ihm anrufen, er bespricht dann mit mir das Ergebnis. Nun habe ich totale Panik, dass was nicht stimmt!
Sind mit Clomifen im 2. ÜZ nach einer FG im September 2009 endlich wieder schwanger geworden und ich habe mich doch schon so gefreut.
Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen? Kann mir jemand Mut machen? Würde am liebsten daheim auf dem Sofa mich in meine Decke einigeln und an die Wand starren oder so. Anstelle dessen erwartet mein Chef von mir 100% Leistung, dabei bin ich doch mit den Gedanken schon bei sämtlichen Horrorszenarien.

Grüßle

PS: ZB ist in meiner VK

Beitrag von steph84 20.04.10 - 09:46 Uhr

würd mir noch keine sorgen machen, bei mir hat man erstin der 6 oder 7 woche was gesehen in der 5 wars nur ne leere fruchthülle. kopf hoch und daumen drück ivh kenn das mit sorgen mach zu gut leider

Beitrag von littleangel2012 20.04.10 - 09:48 Uhr

Er hat aber gar nix gesehen, nicht mal eine Fruchhülle oder so...

Beitrag von cosi83 20.04.10 - 10:00 Uhr

Guten morgen,
ich kann mich nur anschließen!
Ich war Ende der 4 SSW das erste mal beim Arzt, also viel zu früh;), und da konnte die Ärztin nur eine aufgebaute Schleimhaut erkennen.
Für mich war absolut nichts erkennbar.
Eine Woche später war schon eine Fruchthülle zu sehen und erst zwei weitere Wochen später hat man auch eine Anlage mit Herzschlag erkennen können.
Es geht zwar alles recht schnell am Anfang, dennoch kann man in etwa erst ab der 7 Woche richtig schön etwas erkennen!

Ich würde mir auch noch keine Gedanken machen.
Allerdings verstehe ich dich;) Ich habe mich auch ziemlich verrückt gemacht zum Anfang!

LG Cosi

Beitrag von bummelchen.11 20.04.10 - 10:00 Uhr

Hallo, beruhige dich ein wenig. Als ich beim FA war hat er nur Schleimhaut gesehen. Er hat noch nicht mal HCG überprüft. Eine Woche später war dann nur die Fruchthöhle zu sehen und noch eine Woche später ein kleiner Embryo mit Herzschlag. Man kann so früh oft noch nichts sehen.
Alles Liebe,
bummelchen

Beitrag von annika-24 20.04.10 - 12:03 Uhr

huhu...

du steckst wohl grad in der gleichen situation wie ich noch vor gut 3 wochen. war bei 5+0 das erste mal beim FA weil ich es aus beruflichen gründen musste. klar,viel zu früh um was sehen zu können. wurde auch mit clomi stimmuliert. auf dem Us war dann nix zu sehen,außer das ich flüssigkeit im eileiter und im bauchraum habe und die schleimhaut gut aufgebaut ist. die vetretung meines Fa meinte dann auch,wenn das hcg zu hoch sei,wäre es eine eileiter-ss. wurde dann gleich ins KH zur Kontrolle überwiesen. musste dann alle 2-3 tage zur kontrolle US+hcg ins KH und nach und nach konnte man dann erkennen,das es keine eileiter-ss ist sondern sich 2 kleine süße babys entwickeln. bei 6+4 war dann bei beiden auch der herzschlag zu sehen.

ich weis,es ist ein schlag in die nierengegend,wenn man sich so sehr freut und plötzlich so eine "diagnose" bekommt. aber nicht aufgeben. du warst sicherlich wie ich zu früh dran und dein krümel braucht noch ein paar tage um sich zu zeigen. es wird sicher alles gut gehen. solange du keine schmerzen hast ist alles ok. denn eine eileiter-ss ist sehr schmerzhaft!!!!


also,kopf hoch und positiv denken,das braucht dein krümel und dann wird alles gut!!!!


vlg,annika+twins 9.ssw

Beitrag von littleangel2012 20.04.10 - 12:59 Uhr

Vielen Dank!
Dein Beitrag gibt mir wieder Mut!
Ich hoffe auch in ein paar Wochen darüber zu lächeln, wenn ich dann ein US-Bild in den Händen halten darf!
Ob es ein oder zwei Krümelchen werden ist dann natürlich auch noch die Frage, aber ich bin mit beidem glücklich!
Hoffe sehr, dass bei den Blutergebnissen morgen was vernünftiges rauskommt und ich mir keine Sorgen mehr machen muss. Bis gestern war ich so zuversichtlich, dass es dieses Mal klappt und dann das.
Hab nur ab und an mal ein Stechen in der linken Seite, aber nicht wirklich schmerzhaft, eher nervig!
Bin auch erst 4+2, wenn ich das richtig rechne (Menstruationsbeginn war am 21.03.2010).

Grüßle
Steffi + #stern + #ei