ebay bezahlung

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von ullischnulli 20.04.10 - 09:42 Uhr

hallo, ich habe einen anrufbeantworter für 1 euro ersteigert.kein tolles teil.naja, egal, war halt so der billigste,hihi.
jedenfalls habe ich nich auf die bezahlungsmethode geguckt.
jetzt kann ich diesen 1 euro ab nur mit paypal oder nachnahme bezahlen.
der verkäufer will partout seine bankdaten nich rausrücken.
paypal habe ich nicht und will ich auch nicht!
nachnahme kostet ca 6 euro.das würde heissen 3,90 versand, 6euro ebay und den 1 euro für den ab.
DAS KANNS DOCH JETZT NICHT SEIN, ODER?
kann ich von diesem kauf noch zurücktreten?was ist, wenn ich es einfach nicht bezahle?(-ich hab das noch nie gemacht,eigentlich bin ich ein guter ebayer, ich überweise IMMER SOFORT)

kann mir jmd helfen?

vielen dqnk im vorraus

Beitrag von mike-marie 20.04.10 - 09:45 Uhr

Hast du nicht vorher geschaut welche Zahlungsmöglichkeiten der Verkäufer akzeptiert #kratz

Beitrag von bianca1988 20.04.10 - 10:10 Uhr

von kauf zurücktreten geht nicht.
und einfach nicht bezahlen geht auch nicht, da man einen Kaufvertrag eingeht und sich daran halten muss. Das hatte bei uns auch mal einer gemacht, einfach nicht bezahlt hat ne schlechte Bewertung bekommen und ne Anzeige bei der Polizei mussten wir machen (Computerbetrug, da er ja diesen Kaufvertrag einging), hatten da nämlich mit ebay telefoniert was wir noch machen könnten und die haben uns dann gesagt, zur Polizei gehen und anzeigen.

Aber man muss sich schon vorher durchlesen welche Zahlungsmethoden er anbietet.

Beitrag von nightwitch 20.04.10 - 10:14 Uhr

Hallo,

ich würde einfach ein Paypal-Konto machen (oder das von einem Bekannten nehmen), dem die 4,90 Euro überweisen und wenn die Transaktion komplett abgeschlossen ist, das Paypal-Konto evtl. wieder löschen.

Das Konto kostet dich doch nichts.

Gruß
Sandra

Beitrag von ullischnulli 20.04.10 - 10:38 Uhr

ehrlich gesagt achte ich da immer drauf und naaja, das ist das erste mal das ich was ersteigere und es NUR so geht.

Beitrag von akak 20.04.10 - 10:41 Uhr

neuerdings kann man doch ein oder zweimal als gast via ebay bei paypal bezahlen. Das habe ich das letzte mal gemacht und prompt meine Ware nachher nicht erhalten! Ich hatte dann Streß mit paypal, denn das Geld wollte ich natürlich zurück haben. Ende vom Lied: Ich habe mich bei paypal regulär anmelden können um jetzt die Rückbuchung für das Geld der nicht erhaltenen Ware anleiern zu können... Aber Gastzugang funktioniert erst mal.

Beitrag von ullischnulli 20.04.10 - 10:59 Uhr

o, wie geht das?ich habe das nicht gefunden...kannst du mir da nen link geben?
vielen dank

Beitrag von akak 20.04.10 - 14:15 Uhr

Hallo,
ich bin einfach dem ebay link in der Zahlungsabwicklung gefolgt - richtung paypal. Probier es mal. Anke

Beitrag von parzifal 20.04.10 - 11:31 Uhr

Was ist damit ihm einen 5 EUR-Schein zu schicken (zur Not mit Einschreiben)?