Kinderwunsch mit 21?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von baby-1512 20.04.10 - 09:53 Uhr

hallo

ich bin jetzt 21 und habe endlich den passenden Partner gefunden. Wir wollen ab Mai anfangen unseren Kinderwunsch um zu setzen. Bis Freitag nehme ich noch die Pille und dann wir sie sprichwörtlich ins Klo geworfen.

Wie lange kann es dauern das ich schwanger werde? Was meint ihr? mein Arzt hat mir Folsäure empfohlen und da ich eine Risiko-schwangere dann bin habe ich etwas Angst das ich mein Kind wieder verliere.

Könnt ihr mir einen guten Rat geben?

Vielen Dank!!!:-)

Beitrag von liabehexe 20.04.10 - 09:56 Uhr

Am besten du denkst nicht all zu viel drüber nach was passieren könnte sondern hast einfach spaß daran ein baby zu machen. Den rest musst du der Natur überlassen.

Drück dir die Daumen das es bald klappt.

lg Kerstin #ei (5+1)

Beitrag von majleen 20.04.10 - 09:57 Uhr

Hallo!

Endlich mit 21 den richtigen Partner? DU bist doch noch so jung. Ich hab nichts gegen ein Baby mit 21, aber es gibt so viele hier, die viel länger auf den richtigen Partner und eine Schwangerschaft warten müssen. Egal.
Wieso Risikoschwangerschaft? Was ist denn mit dir?
Wie lange es dauern kann, daß kann dir keiner wirklich beantworten. Es gibt welche, die setzen die Pille ab und sind im nächsten Zyklus gleich schwanger. Und dann gibts andere, die ewig warten. Wir sind auch schon im 15ÜZ und ich hab nie hormonell verhütet.
Wünsch dir viel Glück und eine gut verlaufende Schwangerschaft

Majleen

Beitrag von baby-1512 20.04.10 - 10:01 Uhr

Hey,

ich war vor 3 Jahren schon mal schwanger und habe mein kind verloren. Mein Frauenarzt meinte dann zu mir bei der nächsten Schwangerschaft werde ich als Risiko-Schwangere eingestuft.

Wir hoffen beide das es schnell klappt. wir werden uns einfach entspannen und so weiter machen wie bisher.

Mein Freund würde sich halt freuen wenn ich im Dezember zu meinem Geburtstag und zu Weihnachten schon nen kleinen Babybauch hätte.

Mal schauen wie es so klappt.

Danke für den Ratschlag:-)

Beitrag von majleen 20.04.10 - 10:05 Uhr

Eine FG ist immer schlimm. Aber das ist 3 Jahre her. Ich wünsche dir alles Gute.
Bis Dezember sind ja noch ein paar Monate hin. Ich würde mit dem Tempimessen anfangen und den ZS beobachten. Dann kannst du herausfinden, wann dein ES ist. Auch Ovus oder Persona oder ClearblueMonitor sind super zum Bestimmen des ES.

Liebe Grüße

Majleen

Beitrag von baby-1512 20.04.10 - 10:11 Uhr

Hey,

ich werde jetzt erst mal die pille absetzen am Freitag. Dann meine Tage abwarten und schauen wie es dann so verläuft. Mein Frauenarzt meinte ich soll dann ab Samstag mit der Folsäure anfangen und genauso weiter jeden Tag nehmen als wäre es meine Pille.

Werden wir ja sehen und bis Weihnachten ist wirklich noch einige Monate hin.

Beitrag von qaychiara 20.04.10 - 10:04 Uhr

Hallo,

Folsäure ist immer gut, es wird empfohlen das schon vor der SS bei bestehendem Kinderwunsch zu nehmen. Es gibt da verschiedene Kombipräoarate, die sind genau auf den Bedarf einer Schwangeren und deren Ungeborenen abgestimmt. Ich habe z.B. Centrum Materna vor und während der SS und in der Stillzeit genommen. War zufrieden damit, hatte obwohl ich mit Zwillingen schwanger war die ganze SS über keinen Eisenmangel, scheint also was gebracht zu haben. Bei meiner ersten SS mit nur einem Kind hatte ich das.

Warum meinst du denn dann Risikoschwanger zu sein. Wegen deinem Alter? Also deswegen bist du sicher nicht Risiko SS, erst ab 35 (oder 36 #kratz).

Alles Gute.

LG Nina #herzlich