Blöde Frage wegen (Vor) Wehen..?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von natalia_w 20.04.10 - 10:14 Uhr

Also müssen die (Vor)Wehen immer weh tun?
Ich habe ständig harten Bauch und der Doc meint das sind Vorwehen. aber ich habe keinerlei Schmerzen.Klar es drückt und spannt aber keine Krämpfe.

Oder sind das keine Vorwehen?

Beitrag von 19jasmin80 20.04.10 - 10:15 Uhr

Nein Vorwehen müssen nicht wehtun. Einige Frauen bezeichnen sie wie mensähnliche Schmerzen, andere merken sie nur anhand des harten Bauches.

Beitrag von rosellina 20.04.10 - 10:17 Uhr

Ne, muessen nicht weh tun.

Hab sie schon von Beginn der SS an. In der ersten SS ab der. 20. SSW ungefaehr. Die ersten Wehen mit (Mens-)schmerz haben dann bei mir auch gleich die Geburt eingeleitet (40. SSW).

Drueckt bisschen und der Bauch wird hart, weiter nix.

Ist schon ok so.

Gruss,
rosellina

Beitrag von axaline 20.04.10 - 10:21 Uhr

Nein, Vorwehen müssen nicht weh tun.

Ich habe seit der 28 SSW vorzeitige Wehen gehabt und hatte keine Schmerzen dabei, ich hatte nur andauernd einen harten bauch. Hatte das dann mit der Hebi im KH bei der Aquagym besprochen, die meinte dann ich sollte mal zum CTG bleiben.
Dabei hat sich rausgestellt, daß ich alles zwei Minuten eine kleine Wehe hatte, und so alle 10 Minuten eine heftigere, die den harten Bauch verursacht hat.

Bin dann untersucht worden, der GMH war schon 2/3 verstrichen . Daraufhin habe ich die Lungenreife bekommen und strenge Bettruhe und für zu Hause eine Haushaltshilfe.

Habe es zum glück geschafft, daß sich der GMH wieder etwas entspannt hat und ich jetzt bald entbinden darf !

Aber damit ist echt nicht zu spaßen !
Schon Dich, und frag Deinen Arzt auch nach Hilfe für zu Hause.
Am besten lässt Du das dann über die KK und einen Pflegedienst laufen. Ist zwar komisch fremde Leute im Huas zu haben, aber die machen wirklich alles, auch Dinge, die man seinen Freunden oder Verwandten nicht abverlangen würde.(Fenster putzen, liegengebliebene Bügelwäsche , ...)
Ich kann das nur empfehlen !

Gruß Janine (38 SSW)