2.Bettchen oder Stubenwagen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von lilaluise 20.04.10 - 11:32 Uhr

#eiHallöchen
ERst in der 9ssw aber man fängt ja schon an zu planen
;-)
Ich habe eine kleine Tochter- wenn unser 2.Baby geboren wird ist sie 2 1/4 Jahre alt
Was würdet ihr machen:
ein zweites Gitterbettchen kaufen oder erstmal nur einen Stubenwagen (möglichst günstig) und wenn das Baby da nicht mehr reinpasst zieht es um in das Gitterbettchen und meine Tochter bekommt mit 2,5 Jahren ein Bettchen ohne Gitter!Was denkt ihr, ab wann kann den ein Kleinkind in einem Bett ohne Gitter schlafen (sie ist von der aktiveren sorte)?
lg luise+Paula+#ei

Beitrag von lauramarei 20.04.10 - 11:48 Uhr

Ausprobieren :-)
Bei uns in der Kita schlafen die Kiddis alle ab 2 Jahren oder sogar jünger in einem Bettchen ohne Gitter.
Das wird schon klappen..... sie ist doch schon groß :-)

Beitrag von lilaluise 20.04.10 - 12:26 Uhr

sie ist mit ihren noch nicht mal 80cm ein Zwerg!;-)

Beitrag von gussymaus 20.04.10 - 12:28 Uhr

meine auch, dafür sehr rührig #schwitz ich werde es trotzdem wie bei den jungs probieren... also mit rausfallschutz wo sie schon bewusst rüberklettern muss. wenn sie rausplumst und wach wird geht sie sicher spielen, aber wenn sie gar nicht erst wach wird weil sie wie gewohnt von einer seite zur anderen rutschen kann wird das denke ich klappen... und dann hat sie sich ja bald dran gewöhnt... und wenn sie doch mal wandersn geht ist das ja auch kein beinbruch... ein paar mal würde ich auch das tolerieren und wsie halt wieder ins bett bringen...

Beitrag von dine15 20.04.10 - 11:54 Uhr

Hallo!
Wir sind in derselben Situation. Wir haben erst die Gitterstäbe rausgenommen von dem Gittberbettchen und als das problemlos geklappt hat, haben wir das Babybett umgebaut zum Juniorbett, um zu schauen, ob er überhaupt in einem "normalen" Bett schläft. Er ist anfangs ständig rausgefallen. Haben dann ein Bettschutzgitter online bestellt, aber als das endlich angekommen war, ist er schon nicht mehr aus dem Bett gefallen. Da das nun also auch klappt haben wir uns entschieden, ein großes, normales Bett zu kaufen. Das bekommt er jetzt recht bald, wenn er in sein neues Zimmer zieht und nicht zeitgleich wenn das Baby kommt.

Wenn das mit dem großen Bett ohne Gitter nicht geklappt hätte, hätten wir ein zweites Babybett oder eine Wiege / Stubenwagen gekauft.

Ich würde es an Deiner Stelle einfach ausprobieren, ob es klappt. Dann braucht Ihr kein zweites Babybett kaufen.

LG

Beitrag von -tinkerbellchen- 20.04.10 - 12:02 Uhr

Unsere Tochter hat mit 1 Jahr die Gitter abbekommen, und eine Matratze davor.Mittlerweile hat sie ein großes Bett.. glaube mit 2 oder so bekam sie das.

Beitrag von lilaluise 20.04.10 - 12:26 Uhr

DAnkeschön

Beitrag von gussymaus 20.04.10 - 12:26 Uhr

unsere großen jungs sind mit eineinhalb ins große betten gekommen, da habe nwir dann gleich die jugendbetten gekauft, ob da nun etwas mehr platz ist ist ja egal...

so brauchten wir bisher nur ein gitterbett.

wenn nun das vierte kommt kommt das gitterbett zu uns als babybalkon, die kleine ist dann ziemlich genau zwei.

sollte unsere kleine rennmaus bs dahin nicht im großen bett mit rausfallschutz (20cm) bleiben (das wir erstmal aufstellen werden), also stets und ständig rumrennen nachts, bekommt sie so lange das alte reisebett, für ein paar monate ein neues gitterbett kaufen seh ich nicht ein, zumal es bei den jungs auch ab dem 2. geburtstag nicht mehr nötig war. die sind kaum aufgestanden, und wenn dann weil sie was hatten... sollte es so gar nicht gehen, und es so aussehen als ob sie ihr gitterbett doch noch lange bruacht, dann würde ich ein zeites sniglar kaufen, aber ich denke das wird nicht passieren... vielleicht das reisebett für die ersten wochen zu sechst, damit wir ruhig unten bkeiben können und nicht immer gucken wollen ob sie noch im bett liegt. aber mehr wird es denke ich auch nicht werden. sie plärrt eher und liegt dann doch bei uns ;-)

ich würde es probieren. ein einfaches gitterbett für ein bis zwei jahre kannst du ja immernoch dazu kaufen. und ein reisebett habt ihr ja sicher auch, für die schnelle lösung jetzt gleich, wenn ihr nach eine woche merkt es klappt doch nicht und es ist grad WE oder so.

Beitrag von lilaluise 20.04.10 - 13:06 Uhr

Reisebettchen haben wir nicht!Ich seh es sowieso schon jetzt kommen- wir zu viert in unserem 1,40m Bett

Beitrag von gussymaus 20.04.10 - 22:34 Uhr

ist doch auch ok... oder stört es dich? dann müsst ihr natürlich was anderes suchen, aber wenn das für euch ok ist spricht ja nichts dagegen, schon gar nicht für die umgewöhnung von 3 auf 4 personen...

und falls es dich beruhigt: wir haben schon zu 5 auf 1m40 und babybalkon geschlafen - geht auch ;-) und zu sechst würde es auch gehen, die jungs haben schon mal mit nem teddy geprobt, wo das neue baby dann liegen könnte #rofl und für die halben nächte wo der eine nicht schlafen kann und der andere geträumt hat kann ich gut damit leben, und mein mann mittlerweile auch...

hör auf deinen bauch. und zukaufen kannst du ja immernoch. ob nun ein reisebett, das man sicher eh irgendwann mal brauchen kann (und sei's als laufstall für bei omi) oderein 2. gitterbett... oder meinste nicht?!

Beitrag von cori0815 20.04.10 - 21:33 Uhr

hi Luise!

Meine Schwester und ich hatten beide mit etwas über einem Jahr ein großes Bett und es hat wunderbar geklappt (sagt meine Mutter;-))

Mein Sohn ist mit 2 1/4 ins große Bett umgezogen und es gab kein Problem, er ist wohl irgendwann mal 1x rausgefallen, aber sonst alles wunderbar. Wir hatten als "Rausfallschutz" nur eine Handtuchrolle, die unterm Spannbettlaken klemmte.

Bei uns war es die gleiche Situation (das Kleine war nur 18 Mon. jünger) und wir wollten nicht noch ein Gitterbett kaufen. Wir haben uns - nach dem Stubenwagen - für den Übergang noch ein zweites Gitterbett geliehen, mussten es aber bald zurück geben, weil die Besitzer selbst auch wieder Nachwuchs erwarteten.

Meine Tochter (wird im August 3 J.) schläft auch schon seit Weihnachten im offenen Bett ohne Gitter, allerdings im Juniorbett.

Also geh es gelassen an, es wird schon klappen. Aber ich würde den Umzug vollziehen, BEVOR das Baby da ist, sonst wird sie vielleicht eifersüchtig.

LG
cori