ZB – Segen oder Fluch?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von naoko75 20.04.10 - 11:44 Uhr

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren: Empfindet Ihr das Temperaturmessen und ZB-Erstellen eher als seelische Unterstützung oder als Belastung?

Ich selbst hab am Anfang nicht Tempi gemessen, nach nem halben Jahr wurd ich nervös und hab damit angefangen, und hatte auch ne Weile das Gefühl, dass ich mich damit besser fühle. Aber dann habe ich gemerkt, dass es mich ganz verrückt macht und der Tag oft schon mit Sorgen begann, weil die Tempi nicht so war, wie ich sie mir wünschte.

Hab dann deshalb mit dem Messen wieder aufgehört und nur mit Ovu-Tests den Eisprung ermittelt, bis es irgendwann endlich geklappt hat.

Wie sind Eure Erfahrungen? Ist das ZB mehr Segen oder Fluch? Bin gespannt auf Eure Meinungen.

Gruß
Naoko

Beitrag von saskia33 20.04.10 - 11:46 Uhr

Ich mache keine ZBs mehr,da sie sowieso nicht aussagen ob man Schwanger ist oder nicht ;-)

Ich bin so etwas enspannter und muß nicht ständig auf ZB schauen #rofl

Bei meinen anderen beiden Kindern hab ich ein ZB gemacht,und mich völlig gaga machen lassen dadurch ;-)

lg

Beitrag von unserbabywunsch 20.04.10 - 11:47 Uhr

Hallo Naoko,

also mir hilft es dabei. Wollte am Anfang auch nicht damit anfangen und hab es dann einfach mal versucht. Ich lerne besser meinen Körper einzuschätzen und kann ein Stück weit realistischer mit dem Thema umgehen. Bisher belastet es mich noch nicht und es war für mich gut zu merken, dass ich einen ES habe und dieser auch ziemlich regelmäßig kommt!

Alles Liebe

Beitrag von naoko75 20.04.10 - 12:07 Uhr

Stimmt, dass ich durch das Tempi-Messen sehen konnte, dass ich überhaupt einen Eisprung habe, hat mich auch beruhigt. Und ich hab auch einiges über meinen Körper gelernt. Aber irgendwann ist es bei mir stimmungsmäßig dann gekippt. ;-)

Beitrag von rottilove 20.04.10 - 11:47 Uhr

Ich habe nur 3 ZB geführt, deswegen fand ich es eher interessant. Habe ich mich ja mehr oder weniger noch in der Experimenierphase befunden.

Das erste war zum ausprobieren, beim zweiten habe ich OVU`s dazugenommen um Übereinstimmungen zu finden. Mein 3. mit Persona endete am ES+12 mit einem positiven SST.

LG