Mutterschutzgeld

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kristl-1985 20.04.10 - 12:05 Uhr

Hallo ihr lieben...
Wollte euch mal fragen ob sich da vieleicht jemand mit auskennt.Meine FA hat mir heute so einen Antrag dafür gegeben.Ich bekomme mein drittes Kind und stehe aber gar nicht in einem Arbeitsverhältnis also habe ich doch auch keinen Anspruch darauf oder?Ich denke mein FA hat sich da bestimmt vermacht...Danke schon mal für Antworten lg

Beitrag von ibikat 20.04.10 - 12:09 Uhr

Du kannst aber beim Bundesversicherungsamt was beantragen.

http://www.mutterschaftsgeld.de/

Da steht alles weitere.

LG #sonne

Beitrag von muffin357 20.04.10 - 12:37 Uhr

hi,

den wisch kriegt jeder, -- der FA fragt dich ja nicht aus, ob du arbeitest oder einen minijob hast oder so ...

aaaaalso: wenn du familienmitversichert bist, dann kriegst du tatsächlich KEIN Muschugeld, dafür direkt ab Geburt gleich Ellterngeld.
Solltest Du einen Minijob haben, gibts ne einmalige Pauschale - das Formular dafür kriegst du bei der knappschaft.

lg
tanja