Janise kam im Eiltempo!!!!

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von jatty 20.04.10 - 12:22 Uhr

Hallöchen,

ich habe gerade den Bericht von pstz2009 gelesen und dachte mir, jetzt schreib ich doch auch mal über die Geburt meiner Tochter, welche jetzt jedoch schon fast ein halbes Jahr zurück liegt.....

Abgesehen davon, dass sich unsere Tochter schon bei der Zeugung in Windeseile durchsetzen konnte (der 1. Versuch war ein Treffer), lief es bei der Geburt ähnlich.

Am 25.10.2009 haben wir den 39. Geburtstag meines Mannes gefeiert und wir haben mit den letzten Gästen noch so bis 22.30 Uhr zusammen gesessen. Als die dann auch verschwunden waren, habe ich mich ans aufräumen gemacht. Dann haben mein Mann und ich noch ein wenig zusammen gesessen und wollten eigentlich die Ruhe geniessen!!!!! Da habe ich schon ein leichtes ziehen gespürt, dachte aber, dass es vom aufräumen und vom "Geburtstagsstress" kommt, bin also ins Bett gegangen. Schlafen war aber nicht drin, da ich alle 10 Minuten zur Toilette musste und das ziehen wurde regelmäßiger. Ich habe versucht mich zu erinnern, wie das Gefühl damals bei meiner 1. Tochter war.....und war mir sicher, es war schmerzhafter!!!! Dann habe ich plötzlich Fruchtwasser verloren....ich weckte also um 2.30 Uhr meinen Mann und wir haben uns auf den Weg ins KH gemacht. Um 3.00 Uhr sind wir an der KH Tür angekommen....hoch in den Kreisssaal!!! Es war nur eine Hebamme da und diese war gerade damit beschäftigt eine frisch gebackene Mami zu versorgen......ich hab gedacht ich brech gleich zusammen, wenn sie nicht mal langsam kommt -mittlerweile waren dann auch die Schmerzen da- nach einer gefühlten Ewigkeit kam sie dann endlich und hatte die Ruhe weg....wenn sie geahnt hätte wie weit ich schon war, wäre sie sicherlich anders drauf gewesen ;-)))). Sie meinte mich erst mal seelenruhig ans CTG anschließen zu müssen.....hat nicht wirklich funktioniert, weil ich schon gar nicht mehr wusste wohin mit mir!!!!! Endlich kam sie auf die Idee nach den Muttermund zu gucken und an ihrem Blick hab ich schon gemerkt....oje!!!!! Die Kurze war sozusagen schon halb da.....nach 2 Presswehen konnte ich sie begrüßen.

Die Geburt hat also grad mal 15-20 Minuten gedauert!!!!!

Dafür hatte ich allerdings Probleme mit der Plazenta, die nicht raus wollte....da half keine Akkupunktur und auch das rumreissen und rumdrücken des Arztes war ohne Erfolg (dafür hätte ich ihn übrigens fast umgebracht, war schlimmer als die Geburt!!!!!!). Da nach einer Stunde gehandelt werden muss, bekam ich eine Kurznarkose und die Plazenta wurde heraus geholt. Das war wirklich das unangenehmste!!!!! Er hat sie mit der Hand herausgeholt, trug dabei so was wie ´ne "Schlachterhose" und einen Handschuh, der bis zur Schulter ging!!!!! Ich dachte nur "gebt mir doch endlich die Narkose, ich will ihn so gar nicht sehen!!!!!!" Mein Mann hat sich total erschrocken, als er danach wieder rein durfte und das ganze Blut gesehen hat!!!! Das war nicht schön, aber ich will auch keinem Angst machen, falls dies einer liest, der noch vor der Entbindung steht!!!! ICH LEBE NOCH!!!! Und es gibt sicherlich viel schlimmeres!!!!

Nun ist meine Kleine schon bald 6 Monate alt und unser aller Sonnenschein und der ganze Stolz der großen Schwester!!!! Sie ist so ein typisches Kind, bei dem man sagt, davon würde ich mir noch 10 anschaffen. Sie weint so gut wie nie und wenn dann wirklich nur, wenn sie einen Grund dafür hat.....sie schläft durch, seitdem sie 4 Monate alt ist (von 21 Uhr bis 8.00/9.00 Uhr).....total unkompliziert!!!!

GLG jatty

Beitrag von bonny89 23.04.10 - 22:46 Uhr

WOW .. das nenn ich aber mal schnell .. ^^ und ich dacht ich wär schnell gewesen mit meinen 43minuten *lach*

LG und noch herzlichen glückwunsch zur kleinen unkomplizierten maus. =)

Nicki mit Elias (9M) der nun schläft nachdem wir 2 std im kh waren und Yannik (knapp 3)