US 6. - 7. SSW?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rexhonda 20.04.10 - 12:31 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wollte mal fragen, wie eure Bilder in den oben genannten Wochen aussahen. Meine Fruchthöle ist jetzt etwa 20 mm groß und sieht aus wie eine Erdnus. Das Baby liegt genau in der Mitte, dort wo wenig Platz ist, deswegen konnte man auch nicht so viel erkennen. War schon schwer überhaupt etwas zu finden. Meine Ärztin meinte, sie könnte da auch schon was pulsieren sehen. Aber wenn ich ehrlich bin, hab ich bei meinem Sohn in der Woche schon viel mehr gesehen. Laut meinem Zyklusblatt war ich bei dem US 5+7. Die Messung ergab jedoch 6+4. In der Woche davor war ich 4+7 und laut US 5+4. Also genau 5 Tage unterschied. Wollte mal fragen, ob ich mir wegen der Form der Fruchtblase Gedanken machen muss. Mein HCG - Wert ist in der einen Woche von 6295 auf 30.373 gesprungen. Laut Ärztin ist das okay, weil der Anstieg ja irgendwann nur noch alle drei bis vier Tage ist.

Danke. Hoffe jemand kann mich beruhigen.

LG Ari + Luki (20 Monate) & Bauchzwerg (7 SSW)

Beitrag von kikiy 20.04.10 - 12:35 Uhr

5+7 und 4+7 gibt es doch in der Rechnung gar nicht#kratz

Bei mir hat man in beiden Schwangerschaften in der 6.SSW nur die Fruchthöhle mit einem Blinken drin gesehen.

Bei den hohen HCG werten würd ich mir keinen Kopf machen.Warum vertraust du nicht darauf was die Ärztin sagt? Die Userinnen hier haben sicher nicht mehr Ahnung!

Beitrag von rexhonda 20.04.10 - 12:41 Uhr

Na ja, dann halt 5+1 bzw. 6+1. Ist ja das gleiche. Obwohl dann sind ja auch nur 3 Tage dazwischen. Alles komisch. Ich vertraue meiner Ärztin schon, nur ist sie sich auch nicht ganz sicher, gerade weil bei den hohen Werten nicht so viel zu sehen ist und die Fruchtblase so eine komische Form hat. Ich wollte ja nur wissen, ob das bei jemanden auch war.

LG Ari

Beitrag von lolliichen 20.04.10 - 12:40 Uhr

Hallo!

Also ich habe ein bild von der 6ssw. Naja laut urbia waere es schon 7ssw gewesen,aber denke mir,dass das so genau wohl nicht geht.

Ich muss dazu sagen mit all den messungen mache ich mich nicht mehr verrückt,haubtsache der fa sagt mir,dass alles in ordnung ist.
Bei uns ist es auch wohl ein wenig anders als bei euch,
als ich in der 6ssw da war,sagte er mir bloss dass mein würmchen 7mm mist,und ich sah sogar das herzchen klopfen,das genügte mir.muss dazu sagen,dass ich so aufgeregt war,dass ich mir die restlichen zahlen überhaubt nicht merken konnte.

Mach dir nicht zu viele sorgen,wenn der fa sagt es ist alles in ordnung,dann wird das auch so sein!

Lg

Beitrag von rexhonda 20.04.10 - 12:44 Uhr

Hi,

die Ärztin sagt ja leider nicht, dass alles in Ordnung ist. Sie sagt sie will jetzt nächsten Mittwoch noch mal schauen. Und wenn dann alles okay ist, dann bekomme ich meinen Mutterpass. Sollte ihn schon letzten Freitag bekommen, aber sie meinte sie gibt ihn mir dann doch lieber erst beim nächsten Mal.

Wenn alles gut wäre, würde ich mir ja keine Gedanken machen.

Danke dir trotzdem.

LG Ari

Beitrag von lolliichen 20.04.10 - 12:49 Uhr

Ich versteh deine sorgen und eigentlich kann man da nie dir richtigen worte finden zur beruhigung,leider ist man erst ruhig wenn man weiss,dass alles ok ist.
Gut ist jedoch,dass das wùrmchen in der fruchthölle sitzt!
Probier dich zu entspannen,ich weiss leichter gesagt als getan!

Ich drück dir die daumen,das wird schon klappen!

Beitrag von rexhonda 20.04.10 - 13:07 Uhr

Danke. Ich meld mich wieder, wenn ich mehr weiß.

Beitrag von bubbles2010 20.04.10 - 13:15 Uhr

Meine US sind in meiner VK. :-D