Welche Tests sind nötig / sinnvoll

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mamazum2.mal 20.04.10 - 12:59 Uhr

Hallo zusammen,

derzeit treibe ich mich noch im Kiwu-Forum umher. Allerdings werd ich wohl bald zu euch kommen. Denn wir sind nun im 11. ÜZ und es tut sich nix. Bei meinen ersten beiden Mädels wurde ich nach etwa 4 Monaten schwanger.

Ich hab die letzen 2 Zyklen Kindlein-komm Tee getrunken, Folio genommen und ich messe Tempi.

Wenn es diesen Zyklus auch nix wird hab ich überlegt mich beim FA mal durchchecken zu lassen. Vielleicht hat sich ja bei mir irgendetwas geändert.

Nun meine Frage: Welche Test oder Untersuchungen sollte ich vorrangig machen lassen und welche sind eher "unnötig". Wie war das bei euch??

Ich danke euch jetzt schon mal für eure Antworten.

LG
Tanja

Beitrag von daisydonnerkeil 20.04.10 - 13:10 Uhr

Hallo,
bei uns standen ein Hormoncheck bei mir (3. Mal im Verlauf des Zyklus) und ein Spermiogramm beim Partner an. Wenn das beides Ok ist, kann man gucken, ob bei der Frau organisch alles ok ist.

LG,
Da.

Beitrag von mamazum2.mal 20.04.10 - 16:51 Uhr

Hallo daisy,

ich danke dir schon mal für deine Antwort. Kann ich die Untersuchungen nicht auch gleich mit meinem Mann zusammen in einer Kinderwunsch-Klinik machen lassen?

Dann brauchen mein Mann und ich nicht zu zwei verschiedenen Ärzten, sondern sind gleich beide an der richtigen Adresse, oder?

LG
Tanja

Beitrag von daisydonnerkeil 20.04.10 - 20:37 Uhr

Jupp. Gute Idee. Zumal die in der KiWu-Praxis auch gerne ihre eigenen SGs machen, weil viele Urologen da nicht so genau sind. Wir hatten z.B. zwei SGs, die die KiWu-Praxis nicht brauchen konnte, weil die nicht nach dem WHO-System ausgewertet worden sind.

LG,
Da.

Beitrag von mamazum2.mal 21.04.10 - 07:20 Uhr

Ich danke dir Daisy,

werde dann mal wohl in der Kiwu-Klinik anrufen und nach einem Termin fragen.

Du hast wahrscheinlich keine Erfahrung mit der Klinik in Ludwigshafen. Ist ja nicht ganz deine Ecke,

Drücke dir die Daumen das du bald einen positiven Test in Händen hällst

LG
Tanja