In Privatinsolvenz wurde mir mein Handyvertrag gekündigt. Was jetzt?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von tcmopodo 20.04.10 - 13:06 Uhr

Hallo!

Ich bin seit dem 01. September in der Privatinsolvenz. Seit 8 Monaten bekomme ich Krankengeld. Jetzt wurde mir der Handyvertrag gekündigt, weil ich die Rechnung nicht zahlen konnte. Diese hohen Kosten sind entstanden, weil ich mit dem Handy ein Update im Internet machen musste. Jetzt habe ich eine satte Rechnung von über 800 Euro bekommen, die ich nicht zahlen kann. Muss ich das Problem mit meiner Treuhändlerin besprechen? Was wird passieren? Ich habe natürlich große Angst und hoffe, das mir jemand helfen kann?
Vielen dank!

mfg Melanie

Beitrag von manavgat 20.04.10 - 13:09 Uhr

ein update für 800 Euro, was unumgänglich war?

Kannste dem Weihnachtsmann erzählen.


Entweder Du leihst Dir im Freundes-/Bekanntenkreis die Summe und zahlst sofort


oder aber Du kannst Dir die Insolvenz sonst wohin stecken. Schulden machen ist in der Privatinso nicht erlaubt. Das weißt Du doch sehr gut, oder?

Gruß

Manavgat

Beitrag von silver206 20.04.10 - 14:27 Uhr

Liebe Manavgat,

bitte zeige mir doch mal die Stelle in InsO, in der steht, dass es nicht erlaubt ist, während der Inso Schulden zu machen.

Diese Behauptung ist schlicht unwahr.


Gruß Irene

Beitrag von kessita 20.04.10 - 14:35 Uhr

Entschuldige, dass ich mich hier einmischen - aber hier hättest du mal eienn Link zu den "unwahren Behauptungen":

http://www.bafoeg-aktuell.de/cms/recht/privatinsolvenz.html#Privatinsolvenz-Verpflichtungen

Siehe Verpflichtungen des Schuldners.

LG

Beitrag von silver206 20.04.10 - 14:44 Uhr

Hallo,

ich hätte gerne mal einen Link zur Insolvenzverordnung mit eben diesem Passus. Denn diese Mär hält sich schon so lange.

Fakt ist, dass neue Schulden nicht von der RSB erfasst werden.Nicht mehr und nicht weniger.


LG Irene

Beitrag von cobrablau 20.04.10 - 20:33 Uhr

Also nach § 290 InsO

--- und das tut mir selbst in der Seele weh ---

Ist es leider kein Versagungsgrund wenn Schuldner während der Insolvenz neue Schulden machen.


http://www.insolvenzrecht.de/inhalte/suche/nach/?docid=140031,295

(Falls der Link nicht geht googel nach den § 290 InsO)

Aber vielleicht wird die InsO ja geändert aber positiv für die Gläubiger.

Beitrag von silver206 20.04.10 - 22:05 Uhr

Hallo Cobrablau,

ich habe auch nie gesagt, dass ich es gut heiße, dass neue Schulden gemacht werden dürfen.

Ich denke aber, dass man keine Unwahrheiten verbreiten darf. Ich meinte aber nicht Dich damit, sondern eine Person, die meint, immer alles zu wissen. Gerne auch besser... ;-)



LG Irene

Beitrag von cobrablau 21.04.10 - 21:41 Uhr

Hi ich wollte nur andeuten das der BAFÖG Link nicht stimmt.

Aber für Gläubiger ist die Regelung schade.

Beitrag von manavgat 20.04.10 - 14:44 Uhr

Irene,

du hast keinen Plan!

Wer während der Insolvenz weitere Schulden macht, der bekommt keine Restschuldbefreiung.

Google ist Dein Freund, auch wenn andere es Dir schon rausgesucht haben.

Gruß

Manavgat

Beitrag von silver206 20.04.10 - 22:03 Uhr

Manavgat,

schön, dass Du die InsO neu definierst!

Siehe den Link weiter oben.

Und nun?


Irene

Beitrag von elsa345 20.04.10 - 16:24 Uhr

Blödsinn, eindeutig geregelt. Du darfst während des InsoVerfahrens keine neuen Schulden machen. Damit würdest Du nämlich gegen die Wohlverhaltensregeln verstossen. Es sei denn, Sie kann die Schulden bezahlen. Aber bitte wovon? Der Selbstbehalt dürfte dafür nicht ausreichend sein und wenn doch, hätte sie die Pflicht alles was überbleibt den Gläubigern zu überlassen. So sieht es aus. Sparen in der Inso ist nämlich nicht.

Beitrag von silver206 20.04.10 - 22:06 Uhr

Hallo,

auch das stimmt nicht. Im eröffneten Verfahren ist es nix mit sparen. Während der WVP ist es sehr wohl erlaubt.


Man, ihr mit euren Stammtischwahrheiten...

Beitrag von biene81 20.04.10 - 13:11 Uhr

>>weil ich mit dem Handy ein Update im Internet machen musste. Jetzt habe ich eine satte Rechnung von über 800 Euro bekommen<<

Was ist das denn fuer ein Handy-Vertrag? #kratz
Was fuer eine Art von Update, die Dich 800 Euro kostet?

LG

Biene

Beitrag von tcmopodo 20.04.10 - 13:31 Uhr

Wenn ein Vertrag gekündigt wird, dann muss man die Kosten noch bis zum ende der Laufzeit tragen.
Das Update hat mich 200 Euro gekostet und ja das geht mit einem Sony erriccson Yari handy. In den 800 Euro ist alles mit drin und natürlich nicht nur das Update.

Das einige gleich immer noch hochfahren müssen#contra
Dann lasst doch eure doofen Sprüche und antwortet erst gar nicht.

Beitrag von windsbraut69 20.04.10 - 13:58 Uhr

???
Was ist in den 800 Euro alles drin?
Mein Handy hat 3,57 Euro gekostet mit Vertrag und weiter NICHTS und ich hab keine PI am Hals.

Beitrag von biene81 20.04.10 - 17:22 Uhr

Achso!

Na Mensch, schade. Nun haste nen schoenes Handy, aber kannst es nicht benutzen :-(

Beitrag von sunjoy 20.04.10 - 17:29 Uhr

"In den 800 Euro ist alles mit drin und natürlich nicht nur das Update. "

was ist denn da alles mitdrin? Für das Geld bekommt man schon ein neues Handy ohne Vertrag!

Davon mal abgesehen, warum macht man so was, wenn man sich das anscheinend gar nicht leisten kann? #gruebel

Beitrag von windsbraut69 20.04.10 - 13:13 Uhr

Du mußtest ein Update für 800 Euro machen?
Warum?

Beitrag von zwiebelchen1977 20.04.10 - 13:14 Uhr

Hallo

Das glaubst du doch selber nicht, oder?

Bianca

Beitrag von tcmopodo 20.04.10 - 13:32 Uhr

erst lesen dann kotzen:-p

Beitrag von zwiebelchen1977 20.04.10 - 13:43 Uhr

Erst denken, dann handeln.

Hast du wohl oft genug im Leben nicht gemacht. Sont keine PI

Bianca

Beitrag von windsbraut69 20.04.10 - 13:59 Uhr

Mensch, 99,99% der PI sind doch fremdverschuldet :)
Wer 800 Euro für ein Handy-Update ausgibt, der hat die Chance auf Schuldenfreiheit überhaupt nicht verdient.

Beitrag von zwiebelchen1977 20.04.10 - 14:01 Uhr

hallo

Da hast du Recht. Es wird solchen Leuten leider viel zu einfach gemcht. Einfach mal Schulden machen und ja, zahlen??? Kann ich nicht.

Tolle Einstellung.

Bianca

Beitrag von tcmopodo 20.04.10 - 15:26 Uhr

#klatsch#klatsch#klatsch#klatsch#klatsch#klatsch#klatsch#klatsch#klatsch

Beitrag von tcmopodo 20.04.10 - 15:26 Uhr

Erst lesen dann ANTWORTEN!!!
Auch nur wenn du ahnung hast.