Ab wann sollte man(n) keine kinder mehr bekommen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von saubaer 20.04.10 - 13:08 Uhr

hallo!

klar geht es wahrscheinlich auch noch mit 65 ;-)
aber wann würdet ihr sagen, sollte ein mann keine kinder mehr bekommen?
neulich habe ich im fernsehn gesehen, das ein mann mit 70! gerade vater geworden ist..das halt ich schon für etwas übertrieben, da man ja dann eher an den opa statt den vater denkt.
nun zu eurer meinung ;-)

Beitrag von dominiksmami 20.04.10 - 13:10 Uhr

Hallo,

meine Meinung dazu ist schlicht und einfach....

ab dem Moment in dem er selber keine mehr möchte!


Gut, hat bei uns nicht so funktioniert *hust*

lg

Andrea

Beitrag von wir3inrom 20.04.10 - 13:16 Uhr

#rofl

Beitrag von dominiksmami 20.04.10 - 13:17 Uhr

#hicks#hicks

ja ist doch wahr

Beitrag von prinzesschen29 20.04.10 - 13:11 Uhr

Also ich persönlich würd sagen bis 40 ist es okay. Aber das ist meine persönliche Meinung. Denn zum einen ist das Risiko höher und zum anderen wird man ja auch nicht jünger.

Beitrag von dominiksmami 20.04.10 - 13:12 Uhr

Huhu,

welches Risiko wird höher wenn der Mann über 40 ist?

lg

Andrea

Beitrag von saubaer 20.04.10 - 13:13 Uhr

das habe ich mich auch gerade gefragt.

Liebe Grüße

Beitrag von dominiksmami 20.04.10 - 13:17 Uhr

mich interessiert das ja sehr, denn mein Mann ist immerhin 47 und mein FA hat nichts von einem erhöhten Risiko gesagt...

lg

Beitrag von wir3inrom 20.04.10 - 13:17 Uhr

Vielleicht hat er dann Risikospermien? :-P

Beitrag von anni1808 20.04.10 - 13:18 Uhr

Ich denke sie meinte das Risiko, das Chromosomenschäden in den Spermien vorliegen. Das steigt theoretisch (angeblich) schon ab 30 ganz langsam an.

Beitrag von dominiksmami 20.04.10 - 13:19 Uhr

aha...na da muß ich mal meinen FA drauf ansprechen *notier*

danke

Beitrag von anni1808 20.04.10 - 13:23 Uhr

Ich denke, dass ist ähnlich wie bei den Frauen. Solche Schäden kommen ganz selten vor. Es gibt ja auch Frauen die über 40 mehrere gesunde Kinder kriegen.
Wenn sich das Baby bisher gut entwickelt hat, dann ist sicher alles ok :-)

Beitrag von dominiksmami 20.04.10 - 13:25 Uhr

ja bisher ist bei der Bauchmaus alles Bilderbuchreif *g*

Beitrag von prinzesschen29 20.04.10 - 13:23 Uhr

Das Risiko, dass das Kind nicht gesund zur Welt kommt (so sagte es mein FA).

Beitrag von dominiksmami 20.04.10 - 13:26 Uhr

danke,

wie gesagt, ich spreche mal meinen FA an, der hat nämlich nix gesagt. Aber er ist auf "spezielle" Geburtshilfe ( also Risikoschwangerschaften, Diagnostik und und und ) spezialisiert und da wird er mir sicher weiteres sagen können.

lg

Andrea

Beitrag von sheena87 20.04.10 - 13:27 Uhr

Der Meinung bin ich auch! Schließlich schreit jeder auf wenn die Frau über 40 Jahre alt ist, wegen x möglichen Krankheiten die das Baby bekommen könnte.

Sie ist automatisch Risikoschwanger, ihr wird ein KS ans Herz gelegt und muss bzw soll in der Ss nen Haufen Untersuchen über sich ergehen lassen.

Aber es soll gesund sein wenn der Vater über 50 oder gar 60 ist...#schock

Beitrag von nisivogel2604 20.04.10 - 15:24 Uhr

Die Mutter ist schwanger nicht der Vater. Wie alt der Vater ist ist total egal.

Beitrag von live.free 20.04.10 - 16:09 Uhr

Nein, ist nicht egal! Hab ich auch schon gelesen. Und das meinte sheena87 auch garnicht! Richtig lesen bitte! ;-)

Beitrag von lilaluise 20.04.10 - 13:14 Uhr

Kann jeder für sich selbst entscheiden!

Beitrag von 4kids. 20.04.10 - 13:16 Uhr

Für mich ab 35.

Beitrag von wir3inrom 20.04.10 - 13:18 Uhr

#schock#schock#schock#schock#schock#schock

Beitrag von lilly7686 20.04.10 - 13:17 Uhr

Naja, wenn wir es jetzt gaaaanz genau betrachten, kann Mann gar keine Kinder kriegen, sondern nur zeugen. So, jetzt hab ich Klugscheißer gespielt, jetzt darfs ernst werden ;-)

Also ich glaub, bei einem Mann sollte ähnlich wie bei der Frau Schluss sein. Also auch sowas mit um die 50.
Mein eigener Vater wird dieses Jahr 52 und ich kann mir nicht vorstellen, dass der Mann noch mal ein Kind zeugen wollen würde!
Ich glaub, wenn ein Mann als Opa durchgeht, dann sollte Schluss sein. Ich meine, ist doch fürs Kind nicht grad super, wenn der Papa als Opa angesehen wird.

Andererseits, als meine Große geboren wurde, war ich 17, mein Vater 46. Ich war mal zum Blutspenden gemeinsam mit meinem Vater und meiner Tochter. Da wurde er als Papa meiner Tochter angesprochen... Also naja, kann wohl in beide Richtungen gehen, diese Papa/Opa Geschichte.

Aber wie gesagt, ich finde, wenn bei einer Frau biologisch Schluss ist, sollte auch beim Mann Schluss sein. Also gegen 50 etwa. Man hat ja gar nicht mehr die Energie. Also zumindest mein Vater hätte nicht mehr die Energie, sich um ein eigenes Kind zu kümmern (Enkel ja, die kann er ja wieder abgeben, aber selbst meine Tochter raubt ihm oft den letzten Nerv).

Liebe Grüße!

Beitrag von dnkim 20.04.10 - 13:17 Uhr

hallo

für mich ist es ok wenn

frau bis 40 noch ein kind bekommt.
bei einem mann ist die 50 ok.


aber manche fühlen sich nicht so alt oder die sehen nicht so alt aus.dann währ da auch möglich noch drüber zugehen als 40 jahre.

Beitrag von debbie-fee1901 20.04.10 - 13:23 Uhr

Also mein Mann ist 38 und ich bin 24, ich hätte wenn bis 26/27 SS werden wollen.

Nicht weil mir das danach zu spät wäre, aber dann ist mein Mann scho 40!
Und da denke ich halt ans Kind und sage in den nächsten 2 jahren oder gar nicht!

So ist meine Meinung!
Ist für meinem Mann auch schöner!
Finde das dem Kind gegenüber sonst auch unfähr, man weiß ja nicht wie lang es noch was von Mama oder Papa hat wenn er schon 50 ist!

LG Debbie

Beitrag von buddylein 20.04.10 - 13:26 Uhr

Ich habe mir meine persönliche Grenze sehr niedrig gesteckt. Zu einem, weil mein Mann 10 jahre älter ist.

Meine Grenze liegt beí 33.

Aber da fangen andere erst mal an.
Ist auch ok.
Aber mit 40 finde ich es schon mutig, nochmal los zu legen.

  • 1
  • 2