verhalten meines partners macht mich unsicher

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von unsicher03 20.04.10 - 13:10 Uhr

kurze darstellung des verhalten meines partners:
wir wohnen getrennt und bis noch vor einigen monaten bekam ich jeweils ein morgen- wie auch ein gute nacht sms. kurzes telefongespräch über den mittag war auch üblich. dass diese intensivität mit der zeit nachlässt ist mir bewusst.

nur ist es jetzt so, dass er diese sms oder telefonate an eine anderen frau gut schreibt. von anfang an gab es immer wieder streitigkeiten wegen ihr, aber das ganze hat auch eine vorgeschichte (würde zu lange gehen um dies auch noch nieder zu schreiben). auf jeden fall meinte er vor ca. 4 wochen, er würde diesen kontakt in grenzen halten, weil ich damit mühe habe. ihn würde es zwar nicht stören dass dieser kontakt vorhanden sei in dieser häufigkeit, und von sich aus würde er dies auch nicht tun, aber ok. ich war etwas beruhigt, und es zeigte mir auch, dass ihm nicht ganz egal ist, wie ich dabei fühle.

vor ca. 2 wochen fing das ganze aber von vorne an, und sogar mit einer noch intensiveren kontaktaufrechthaltung wie vorher. ehrlich gesagt sprengt dies mein rahmen des zumutbaren.
begründung: es habe sich bei ihr etwas ergeben, und er müsse nun für sie da sein. er will mir aber partout nicht sagen, worum es sich dabei handelt.

ich bin völlig unsicher und habe täglich ein mulmiges gefühl in mir :-(

was kann ich tun?

lg und danke

Beitrag von sandee222 20.04.10 - 13:37 Uhr

???????WAS hat sich ergeben???ist sie schwanger???von wem???würde ihn sofort knallhart zur rede stellen!!!!

Beitrag von unsicher03 20.04.10 - 13:45 Uhr

er gibt mir keine antwort. sagt nur, dass es mit ihr selber zu tun habe.

Beitrag von katerella 20.04.10 - 15:00 Uhr

keine ahnung, ob ich jetzt was total falsch verstanden habe, aber ihr lebt doch getrennt, oder? woher weißt du denn dann, mit wem er sich wie oft schreibt? bzw. wieso sollte er auch nicht mit anderen schreiben? habt ihr nur eine pause eingelegt oder seid ihr wirklich auseinander? seh da grad nicht so richtig durch...

Beitrag von nick71 20.04.10 - 21:13 Uhr

Ich leite aus dem Eingangspost lediglich ab, dass sie keine gemeinsame Wohnung haben.

Beitrag von katerella 20.04.10 - 21:45 Uhr

#aha danke :-)
hm... ich finde vertrauen ist in einer beziehung immer wichtig. auch wenn es in dem fall um eine andere frau geht. ich meine, nicht alle männer sind sofort fremdgeher, nur weil sie männer sind. jede frau darf einen besten freund haben aber wenn männer eine beste freundin haben, dann ist das immer ganz schlimm. wenn dich das stört, dann hattest du vielleicht vorher schonmal einen grund, ihm in der hinsicht nicht zu vertrauen?!?
du musst dich fragen, ob du eine partnerschaft, in der das vertrauen offenbar nicht zu hundert prozent da ist, für dich vertretbar ist. selbst wenn er den kontakt zu besagter frau abbricht, was du, wenn ich das richtig verstanden habe, am liebsten hättest, wirst du immer wieder mit solchen oder ähnlichen situationen konfrontiert werden. und sowas machen die wenigsten partner auf dauer mit.
sprich ihn einfach nochmal direkt drauf an, schildere ihm deine gefühle und ängste, aber auch, dass du ihm vertraust (wenn das denn der fall ist) und ihm seine freiheiten lässt (das soll nicht heißen, dass er fremdgehen darf).
sorry, alles bissl wirr geschrieben. ich hoffe du weißt, was ich meine...
lg und alles gute für dich/euch.
claudi :-)

Beitrag von unsicher03 21.04.10 - 11:57 Uhr

danke für deine antwort.

gespräche wurden schon öfters geführt.

ich weiss im moment überhaupt nichts mehr.

Beitrag von unsicher03 21.04.10 - 11:55 Uhr

genau, wir haben noch keine gemeinsame wohnug.
er steht ja dazu, dass er diesen intensiven kontakt pflegt.