Kündigung während Elternzeit?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von fiona-ina 20.04.10 - 13:25 Uhr

Hallo an alle!

Habe eine Frage zur Elternzeit: habe zwei Jahre Elternzeit bei meinem AG beantragt mit Teilzeitarbeit nach einem Jahr! Nun will mich mein AG aber kündigen,das kann er doch nur NACH der Elternzeit,also nach den zwei Jahren? Der Betrieb hat unter 15 Mitarbeiter,da ist ja mein Chef nicht verpflichtet mir Teilzeit anzubieten! Habe aber vor der Schwangerschaft auch bloss 30 Stunden gearbeitet,mind. zu den alten Konditionen muss er mich doch wieder einstellen (zumindest das eine Jahr,das noch als Elternzeit gilt,oder?). Wie seht ihr das? Kann er mich trotzdem irgendwie los werden? Will zwar auch nicht mehr unbedingt dort arbeiten aber bevor ich nichts anderes finde würde ich das Jahr (trotz bestimmt Mobbing) gerne durchziehen wollen!

Danke für eure Antworten

Beitrag von muffin357 20.04.10 - 14:38 Uhr

hi,

er kann dich erst nach deiner rückkehr NACH Elternzeit kündigen, -- also auf 3 monate nach deinem arbeitsbeginn (das ganze dritte jahr hast du allerdings keinen kündigugnsschutz, so wie du es schreibst)

allerdings sind Kleinbetriebe bei sowas oft ausgenommen wenn aus betr. gründen gekündigt wird, -- der AN klagt, der AG gewinnt, - das ist üblich ...

trotzdem: VOR ende der elternzeit darf er dich nicht kündigen.
du bleibst beitragsfrei dort krankenversichert -- von demher würd ich an deiner stelle auch gleich noch das dritte jahr beantragen, -dann bist du KV-mässig auf der sicheren seite und kannst gemütlich einen anderen job suchen ...

lg
tanja

Beitrag von gg82abt 20.04.10 - 18:25 Uhr

Hi,

also während der Elternzeit hast du Kündigungschutz.

Wie es ist wenn du in Elternzeit bei deinem AG stundenweise arbeitest weis ich nicht. Könnte da aber fachkundig nachfragen.

LG Simone

Beitrag von fiona-ina 21.04.10 - 02:50 Uhr

Danke euch!
Werde mich juristisch beraten lassen über meine Rechte,wird wohl das beste sein!