ich bekomme ihn nicht an den "familientisch" ... würgt beim essen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von stina79 20.04.10 - 13:27 Uhr

hi ihr lieben,

unser monster ist jetzt bald 13 monate und bekommt immernoch gläschen... nicht weil ich das möchte, aber vom tisch isst er NIX mit... und wenn er mal doch probiert dann würgt und erbricht er z.t. (und soooooo schlecht koche ich wirklich nicht ;)

er kam schon immer schlecht mit stückchen zurecht... (gerade apfel ist doof - hat auch erst 6 zähne)

habt ihr noch eine idee??? alles was er so essen kann findet er doof... (auch fingerfood) es ist immer glücksache ob er erbricht oder es so schafft die stückchen rauszubekommen...bin für jeden tipp dankbar...

lieben gruß

christina

Beitrag von ayshe 20.04.10 - 13:30 Uhr

abwarten bis er so weit ist und brei geben.

meine tochter konnt edas auch nicht.
ich habe ihr brei gegeben bevor sie noch erstickungsängst vor dem essen entwickelt ;-)

wenn es nicht geht, ist es eben so.


als sie so 15 monate alt war ging es von heute auf morgen und sie aß nie mehr brei, sondern nur noch festes vom tisch.

Beitrag von celi98 20.04.10 - 13:34 Uhr

hallo,

vielleicht hilft es, das essen mal selbst zu pürieren oder zu zermanschen und kein gläschen zu nehmen. das ist dann zwar auch brei aber nicht ganz so fein püriert. da kann er sich dann langsam angröberes essen gewöhnen.

lg sonja

Beitrag von rabe2 20.04.10 - 13:45 Uhr

Bei meinen beiden Jüngsten hat es ewig gedauert bis sie mit vom Tisch gegessen haben. Mein Tochter war 18 Monate und mein Kleiner ist seit ungefähr einem Monat mit am Tisch. Vorher gab es nur Brei für ihn.

Also Geduld, Geduld!#klee

Beitrag von purzel21 20.04.10 - 14:29 Uhr

Ich würde dir auch vorschlagen, eurer Essen erstmal zu pürieren.

Er muss auch erstmal lernen, von vollkommen flüssigem Essen auf stückiges Essen umzustellen. Meist schlucken sie sofort, weil sie es nicht anders kennen und dann bleiben die Stücken halt im Hals hängen...und so macht Essen ja nicht Spass ;-)

Also püriere eurer Essen einfach mal, dass es nicht ganz breiig, aber auch nicht ganz so stückig ist und probiere dann mal. Wenn er das so isst, machst du es ne Weile so und irgendwann wird er dann auch komplette Stücken ordentlich kauen und essen ;-)

LG