Harz4-seit ann darf man nur n och 100 euro dazu verdienen ?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von diva82 20.04.10 - 13:37 Uhr

Hi !!

Frage steht ja schon oben..waren es nichtmal 165 euro die man dazu verdienen darf ?

LG

Beitrag von marion2 20.04.10 - 13:41 Uhr

Hallo,

die 165 kommen aus dem ALGI.

Beim ALGII sind die ersten 100 Euro anrechnungsfrei, der Rest wird gestaffelt prozentual angerechnet.

Es können auch mehr als 165 Euro "übrig" bleiben, je nachdem wie viel du verdienst.

Sieh es besser anders herum. Du verdienst und die ARGE stockt dein Gehalt auf. (Auch wenn selbst ARGE-Mitarbeiter vom "Dazuverdienen" sprechen)

LG marion

Beitrag von windsbraut69 20.04.10 - 13:41 Uhr

Unbegrenzt darf man verdienen, sogar soviel, dass man gar kein ALGII mehr benötigt.

Beitrag von gh1954 20.04.10 - 13:48 Uhr

Das wollte ich auch schreiben....in dem Zusammenhang stößt mir das Wort "dazuverienen" immer bitter auf.

Beitrag von windsbraut69 20.04.10 - 13:55 Uhr

Am liebsten lese ich in dem Kontext "Nebenjob".

Beitrag von diva82 20.04.10 - 13:56 Uhr

wenn es nach mir geht würde ich am liebsten gar kein alg beziehen.

aber wie soll ich das machen bitte gib mir einen Tipp.

Ich bin alleinerziehend mit 2 Kinder 4 1/2 Jhre und 2 1/2 Jahre

LG

Beitrag von blonde.engel 20.04.10 - 14:01 Uhr

Hallo...

Ich misch mich mal ein...

Ich bin auch alleinerziehend (seit der kleine 3 Monate alt war) mit 2 Kindern und habe noch nie ALG bekommen. Das erste Jahr haben wir vom Elterngeld , Unterhalt und Kindergeld gelebt und nun gehe ich 30 Std. die Woche arbeiten.

Das geht wunderbar!

LG
Jenny

Beitrag von rmwib 20.04.10 - 14:01 Uhr

Meinst Du die Frage ernst? #kratz

Beitrag von windsbraut69 20.04.10 - 14:04 Uhr

Ja, warum fragst Du dann explizig nach dem anrechnungsfreien Betrag???

Mir fallen auf Anhieb jetzt nur 4 alleinerziehende Mütter ein, die alle zu keiner Zeit von ALGII gelebt haben...
Das geht schon, wenn man einen vernünftigen Job hat (auch schon vor der Elternzeit und Familiengründung) und sich rechtzeitig um die Betreuung des Kindes/der Kinder kümmert.

Gruß,

W

Beitrag von windsbraut69 20.04.10 - 14:05 Uhr

ich tausch mal ein "g" gegen ein "t"!

Beitrag von sissy1981 20.04.10 - 14:08 Uhr

Du würdest am liebsten vom ALG wegkommen, bist alleinerziehend mit 2 Kindern und willst lt. deiner VK (Update vor 10 Tagen) ein weiteres Kind mit "Schatz" ?

Bin ich der einzige der nicht kapiert wie das alles zusammenpasst? #kratz

Beitrag von mamavonyannick 20.04.10 - 14:12 Uhr

Sie hat einen Kinderwunsch, das ist richtig. Die Frage ist nur, wann und ob sie es angeht.
Ich wünsch mir auch ne Katze, werd aber keine bekommen, weil mein Mann Allergiker ist. Wünschen und realisieren sind zwei verschiedene Paar Schuhe;-)

vg, m.

Beitrag von sissy1981 20.04.10 - 14:13 Uhr

Dann klick mal auf den Link in Ihrer VK, dann weißt du wie sie es angeht und ob

Beitrag von mamavonyannick 20.04.10 - 14:16 Uhr

okay:-) Ich glaub, sie will doch die KATZE;-)

Beitrag von sissy1981 20.04.10 - 14:19 Uhr

Ich hab Zwei :-p#cool

Katzen und Kinder #rofl

Beitrag von mamavonyannick 20.04.10 - 14:09 Uhr

Hallo diva,

woran liegt es denn, dass du nicht arbeiten gehen kannst? Hast du keine Betreuung für deine Kinder? Findest du in deiner Branche keine Stelle? Überschneiden sich Arbeits-und Betreuungszeiten? Bist du krank?
Was denkst du, wo die Probleme liegen? Ohne diese zu kennen, kann dir neimand einen Tipp geben.

vg, m.

Beitrag von diva82 20.04.10 - 20:27 Uhr

Hallo !!

mein große geht von 13 - 17 uhr in den Kiga. Meine kleine kommt dieses Jahr im august in den Kiga auch von 13 - 17 uhr.

Mein Freund und ich wollen im August zusammen ziehen und dann möchte ich auf Teilzeit arbeiten gehen.

Im moment bekommen ich harz4 und wie soll ich da arbeiten gehen sag mir eine stelle wo ich jeden Tag von 13.15 - 16:45 arbeiten gehen kann. und wer passt auf meine kleine auf ?

LG

Beitrag von grundlosdiver 20.04.10 - 20:44 Uhr

Als meine Tochter 4 Monate alt war, habe ich ein Jobangebot bekommen -ich hatte auch keinen Kita-Platz, keine Betreuung!!! Ich hab mich dann innerhalb von 1 Woche mit viel Engagement um eine Betreuung gekümmert!!! Tagesmutter, schon mal davon gehört?
Nun zu ihrem 2.Geb. kommt unsere Maus in die Kita!

Warum gehen die Kinder von 13-17 Uhr in die Kita? Warum nicht Vormittag? Kann man die Zeiten ausdehnen, wenn Du einen Job bekommst?

Und willst Du nicht erstmal Dein Leben auf die Reihe bekommen anstatt nun an Schwangerschaft zu denken?#kratz

Beitrag von diva82 21.04.10 - 12:09 Uhr

wieso leben auf die reihe bekommen#kratz es ist doch alles gut ich habe eine frage hier gestellt und man wird gleich nieder gemacht.:-[

Ich werde ab august wieder arbeiten gehen und dann bekomme ich kein geld mehr vom amt da mein Freund zu mir zieht.

Beitrag von windsbraut69 21.04.10 - 14:23 Uhr

Bis zum nächsten Mutterschutz?

Beitrag von kessita 21.04.10 - 14:34 Uhr

nope, in die Abhängigkeit vom nächsten Mann......

Beitrag von windsbraut69 20.04.10 - 14:18 Uhr

Mein Tipp wäre Schadensbegrenzung in Form von VERHÜTUNG statt "Bienchen setzen".

Gruß,

W

Beitrag von diva82 20.04.10 - 20:28 Uhr

#gaehn#augen

Beitrag von windsbraut69 21.04.10 - 09:50 Uhr

Das war mir klar.
Dann motz hier nicht rum, dass Du gern arbeiten würdest.

Beitrag von diva82 21.04.10 - 12:07 Uhr

ich hab doch gar nicht gemotzt..
Ja wir haben einen Kinderwunsch na und.....mein Freund zieht im August zu mir dann wird sein gehalt mit angerechnet ich gehe dann arbeiten auf 400 euro basis.

Und dann leben wir nicht mehr vom amt was ich auch gut finde.

nr im moment geht es halt nicht anders da ich niemanden für die kinder habe.

  • 1
  • 2