Bauchspiegelung

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von bien83 20.04.10 - 14:16 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ich hatte im KiWu Forum nen Beitrag geschrieben, sie haben mich aber zu euch geschickt weil Ihr wohl mehr Erfahrungen damit habt! :-)

...vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen?

Liebe Grüße

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&pid=16459475

Beitrag von vivi0305 20.04.10 - 14:31 Uhr

Hallo,

meine Bauchspiegelung ist jetzt 3 Wochen her und ich hatte SB, hast du das nicht????

Ich würde jetzt tatsächlich keine Tampons benutzen oder wenn doch dann alle Stunde wechseln, damit sich keine Bakterien ansiedeln können!!!

Aber um auf Nummer sicher zu gehen würde ich diese Mens wirklich auf Binden umschwenken#schwitz


Zu deiner Frage!

Ich würde gleich mit der Hrmontherapie beginnen, ich glaube kaum das du noch weitere Zyklen verschenken willst;-)


viel Glück#klee


lg vivi#herzlich

Beitrag von bien83 20.04.10 - 14:57 Uhr

:-) ...cool ne Antwort!!!

...doch hatte zwei Tage minimal braunes Blut, der Arzt sagte dass das durch die Gebärmutterspiegelung sei, die auch gemacht worden ist!

Jut, dann müssen dir guten alten Binden her halten :-)

...nee eigentlich wollte ich nicht noch mehr Zeit verschenken!

Startest du dann mit Hormonen?

Liebe Grüße

Beitrag von vivi0305 20.04.10 - 15:09 Uhr

Ich musste ein wenig tricksen beim Arzt:-(

Soll heissen, ich hab für die BS meine FÄ gewechselt, weil meine alte FÄ weiß vom KIWU und wollt mir keine BS geben:-[

Ich habe mir dann ne neue gesucht, der habe ich nichts vom KIWU erzählt und bekam aufgrund meiner Schmerzen die BS mit allem drum und dran!!!

Jetzt durch den Arztbericht wird sie es wissen mit meinem 7 Jahre langen KIWU mal sehen wie sie es findet wenn ich dann komme und ihr das erklären muss#schwitz, denn die Klinik hat alles nach meinen Wünschen gemacht obwohl nur die Entfernung der Verwachsungen auf dem ÜSchein standen#zitter#zitter#zitter


Von daher brauch ich erstmal einen Termin bei meiner FÄ#zitter

Beitrag von bien83 20.04.10 - 15:16 Uhr

Hmm versteh ich nicht, wieso wollte sie dich nicht zur BS schicken wegen deinem Kinderwunsch???

...meine hat mich von sich aus ins Krankenhaus überwiesen weils nicht klappte!

Beitrag von vivi0305 20.04.10 - 15:18 Uhr

Für sie reichte meine leichte GKS und mein grenzwertiger SD Wert!!!!

Aber meine große Tochter durfte ich auch nur haben weil ich vorher eine BS hatte!!!


Diese FÄ meinte ich soll die Tabletten nehmen dann wird das schon oder ich soll in die KIWU Klinik, sie wollte mir eine Überweisung geben, aber KIWU kommt für mich noch nicht in Frage;-)

Beitrag von bien83 20.04.10 - 15:20 Uhr

...komische FÄ!

Na dann haste ja gut getrickst ;-)

Viel Glück wünsch ich dir, Liebe Grüße

Beitrag von sinem68 20.04.10 - 18:55 Uhr

huhu,

ich hatte auch eine BS vor einem Monat aber bei mir haben sie endometriose gefunden und beseitigt.Trotzdem geben wir die Hoffnung nicht auf, ich habe den arzt gewechselt weil dieser mir nicht helfen wollte mit Hormonen usw.
ich habe jetzt den ersten Zyklus clomifen, Eisprungspritze uzZ. Progesteron bekommen.ich hoffe das es gleich geklappt hat(14ÜZ) da die endo wieder kommt.

Ich wünsche dir viel Glück.

P.S.Auf Tampons würde ich erstmal verzichten

Beitrag von bea1603 20.04.10 - 20:27 Uhr

Hallo,

ich hatte auch schon eine Bauchspiegelung, leider hat es bisher trotzdem nicht geklappt. Jetzt war ich zum Erstgespräch in der KiWu Klinik und dort sagte der Facharzt: "Wenn die Eileiter mal verklebt waren dann muss man davon ausgehen, dass sie nach 3-4 Zyklen wieder verklebt sind." Laut seiner Aussage kommt für mich daher nur IVF bzw. ICSI in Frage. Etwas ähnliches wurde mir nach der Bauchspiegelung im Krankenhaus auch gesagt ("Man weiß nicht wie lange die Eileiter frei bleiben, sie sollten jetzt so schnell wie möglich schwanger werden.")

Ich kann Dir also nur raten so schnell wie möglich anzufangen und wünsche Dir viel Erfolg dabei!

LG