Er will grade nicht groß werden?!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jenny133 20.04.10 - 14:34 Uhr

Hallo

ich hab hier grade so ein paar Diskussionen durchgelesen. Dabei ging mir durch den Kopf, ob Nico vielleicht grade Angst davor hat groß zu werden und deshalb in manchen Belangen so negativ reagiert?

Thema: Anziehen, Töpfchen, Morgens und Abends Abschied nehmen von der Milchflasche...

Da gibts regelmässig Diskussionen bei uns. Nico kann schon wahnsinnig gut sprechen und sich mitteilen. Und er findet immer eine Ausrede warum er eben manche Dinge nicht tun will.
Wenn ich ihn morgens frage: Wollen wir heute mal ohne Windel versuchen? Sagt er: "Nein ich bin noch klein!" Oder beim Anziehen: Willst du mal probieren den Pulli selbst anzuziehen/auszuziehen? "Erst wenn ich gaaanz groß bin"
Wenn ich ihm die Milch morgens im Becher serviere trinkt er sie schlichtweg nicht.

Mach ich irgendwas falsch? Sonst ist er ja mittlerweile auch schon mein großer und ich zeig ihm das auch :-) Er darf zb. alleine das Klettergerüst hochklettern, im Geschäft selbst sagen, was er möchte...

LG
Melanie mit Nico (zwei einhalb)

Beitrag von biene81 20.04.10 - 16:19 Uhr

Hi,

Emma ist jetzt 3 geworden und bis vor ca 3 Monaten war sie genauso!
Sie wollte unbedingt noch ein Baby sein. #augen
Wenn ich zu ihr gesagt habe "Emma, Du bist doch schon ein grosses Maedchen, dass kannst Du doch allein", kam nur "Nein, Emma ist noch ein Baby!"
Wir haben den Spiess dann einfach ein bisschen umgedreht.
Wenn Emma die Schaukel fuer grosse Kinder benutzen wollte, haben wir nur gesagt "Nee, Emma. Das duerfen nur grosse Maedchen! Ist Emma denn schon ein grosses Maedchen?" ;-)
Wir haben sie nie unter Druck gesetzt, sondern sie einfach latent dazu gebracht zu sagen, dass sie ja schon sooooo gross ist.
Nun besteht sie drauf das sie alles selbst machen kann.
Sie ist innerhalb von 2 Wochen trocken gewesen, zieht sich nur noch mit wenig Hilfe an und aus und macht so allerhand Dinge allein.
Ich denke, es ist wichtig die Kinder viel mit einzubeziehen. So nach dem Motto "Nico, willst Du helfen beim Gemuese schneiden? Das kannst Du ja schon, bist ja schon ein grosser Junge!"
So hats bei und geklappt.

LG

Biene

Beitrag von jenny133 20.04.10 - 21:43 Uhr

Hallo

sorry, das ich erst jetzt antworte.
Aber sowas tu ich ja schon, genauso wie das Klettern zum Beispiel!
Vielleicht ist das ja wieder so ne Phase? Sie merken, das sie sich verändern und eigentlich weg von der Mama gehen und haben Angst davor und wollen deshalb noch nicht "groß" sein?

Hoffe bei uns läuft das auch bald so ab wie bei euch :-)

LG
Melanie