nimmt nichts in den Mund.......wie selbst essen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von amadeus08 20.04.10 - 14:56 Uhr

hallo,
ich weiß, das Thema gabs hier schonmal ein bisschen, aber vielleicht hat noch jemand ne Idee.
Mein Kleiner ist jetzt elfeinhalb Monate und isst sehr gut, schon immer. Mit sechs Monaten hat er sein Brot selbst gehalten und auch seine Flasche und zwar ohne Henkel dran.
Dann hörte urplötzlich seine orale Phase auf. Er ist feinmotorisch total weit, kann die minikleinsten Fitzelchen zwischen die Finger nehmen, ABER er schiebt seither nichts mehr in den Mund.
Okay, das ist toll, weil ich nie aufpassen muss, mit was er gerade spielt, ABER er isst seither auch nicht mehr selbst,.
Er mag zwar alles, was so bei uns auf dem Teller ist, aber ich muss es ihm geben. Wenn ich es ihm in die Hand gebe und seine Hand zum Mund führe, schmeißt er es sofort weg. Wenn ichs ihm so gebe, dann spielt er damit. Wenn er das, was ich ihm gegeben habe, mal nicht ganz in den Mund bekommen hat oder schief, dann drückt er es mit dem Arm nach!! Nicht mit der Hand :-(((
Meint Ihr das kommt noch irgendwann??? Wie oft soll ich das denn probieren, ihm was zu geben, so dass er es sich selbst in den Mund stecken kann?? Ich machs ihm immer vor, aber er lacht dann nur und findet das super lustig. :-(
Hatte das jemand auch???
Lg