Hab ärger mit meiner Chefin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lillynrw 20.04.10 - 14:59 Uhr

hallo zusammen,

habe seit freitag ärger mit meiner Chefin. Ich arbeite im Kindergarten und bin der 11 ssw. da wurde auf einmal festgestellt das mir eine aktuelle Immunität fehlt. und ich sp lange nicht arbeiten kann bis das geklärt ist.

Meine chefin ist jetzt am rad am drehen weil der kiga ohne mich nicht läuft. Weil ich als zusatz kraft eingestellt worden bin hab ich so die zusatz sachen im kiga gemacht die jetzt die anderen machen müssen. Jetzt macht mir meine chefin da voll das schlechte gewissen als ich ihr gesagt habe das es wahrscheinlich bis montag so weiter geht.
Am freitag hat sie mir nur gesagt das ich mir sorgen machen soll wegen dem kind usw und jetzt so was. ich versteh es einfach nicht,

lg lillx

Beitrag von jennymaus101 20.04.10 - 15:30 Uhr

Hi Lillx,

ich denke mal Du brauchst kein schlechtes Gewissen haben. Dein Baby geht ja wohl schließlich vor und wenn arbeiten aufgrund der Immunität nicht geht, geht es halt nicht.

Für sowas haben wohl aber wenige Chefs Verständnis...höre ähnliches so oft...

Mache Dir keine Gedanken (ich weiß immer leicht gesagt), wichtig ist schließlich das es Dir und Deinem Baby gut geht.

LG
Jenny

Beitrag von akak 20.04.10 - 16:41 Uhr

naja, ich denke, sie wird hin und her gerissen sein zwischen Vernunft und Streß. Vernünftigerweise denkt sie an Dich und das Baby. Dann aber sieht sie ggf. ihre eigene Überforderung mit den Aufgaben, die du begonnen hast nun aber nicht zu Ende bringen kannst. Vielleicht kannst Du ja einige Sachen zu Hause vorbereiten und ihr zur Verfügung stellen für die Arbeit vor Ort. Das würde ihr ggf. gut helfen. anke

Beitrag von lillynrw 20.04.10 - 18:34 Uhr

leider geht das mit dem nach hause nehmen bei meiner stelle keinen sinn. Ich arbeite quasi überall und nirgends. Ich bin springerin und für die küche zu ständig.

lg lilly

Beitrag von akak 20.04.10 - 19:19 Uhr

Hallo, ja, na da ist es klar. Ich dachte, Du wärst Erzieherin. Da könnte man mal was vorbereiten. Hm, ja da muß sie halt durch. Ärgere dich nicht zu sehr, zeige Verständnis für Sie und erwarte Verständnis für Dich. Ihr bekommt das dann gut hin. Anke