Kompressionsstrümpfe oder -strumpfhose

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kris0712 20.04.10 - 15:11 Uhr

Hallo allesamt mit Wasser in den Beinen:-[

Wurde grad von der Arzthelferin gefragt Strümpfe oder Strumpfhose #kratz? Was meint Ihr ist angenehmer oder hilft besser. Auf Grund der Wärme tendiere ich ja zu Strümpfen.

Danke Kris

Beitrag von nsd 20.04.10 - 15:20 Uhr

Hallo!
Ich weiß ja nicht was besser ist, aber ich persönlich würde Strümpfe nehmen. Ich habe einen Horror aus Kindheitstagen von rutschenden Strumpfhosen.

Ich habe zum Glück noch kein Wasser, aber ich werde sicherlich ein Kandidat dafür sein.

Beitrag von nisivogel2604 20.04.10 - 15:21 Uhr

Strümpfe. ie Strumpfhose kriegst du doch später gar nicht über den Bauch.

lg

Beitrag von dominiksmami 20.04.10 - 15:45 Uhr

*g* aber grad doch, gibt extra Schwangerschaftsstrumphosen

Beitrag von muffin357 20.04.10 - 15:37 Uhr

helfen tut beides gleich --

die stützstärke hört auf gleicher Höhe auf -- allerdings rutschen die strümpfe oft und bei der strumpfhose bleibt alles an seinem platz ...

wegen der wärme machen die paar cm auch nix mehr aus *g*

lg
tanja

Beitrag von bloemschen 20.04.10 - 15:46 Uhr

ich hab beides wobei die Strumpfhose schwieriger anzuziehen ist da du die beine gleichzeitzig hoch ziehen musst. Am anfang hab ich viel die Strumpfhose getragen jetzt zum ende trag ich strümpfe obwohl die oben durchs viele wasser abends und bei viel Hitze ganz doll einschneiden.

lg Bloemschen

Beitrag von jenni-1978 20.04.10 - 15:49 Uhr

Ich hab auch ne Strumpfhose bekommen und muss sagen das ist genauso sch .... wie mit Strümpfen!
Die hängt mir ewig in den Kniekehlen und quetscht dann alles da ab ... :-[ :-[
Hab jetzt gehört dass es angenehmer sein soll, wenn man ne normale Feinstrumpfhose unter dem Gummiding anzieht und das werd ich jetzt mal ausprobieren ...

Gruss Jenni
mit Jonas (7) & #baby-boy (23+0 SSW)

Beitrag von tina213 20.04.10 - 15:53 Uhr

Kompressionsstrümpfe,aber Schenkellang!!!!!!!!!!!!!!!!!

Strumpfhose würde auch gehn,man kann eine Umstandshose bestellen wo das Leibteil mitwächst!

aber da der Sommer ja kommt,tendiere ich zu kompressionsstrümpfen!

bei der hose ist auch der nachteil das,wenn man sie morgens anzieht sitzt sie perfekt,geht man zwischendurch einmal aufs WC hat man den Zwickel etwas weiter tiefer sitzen,das unangenehm und man brauch keine 5 min mehr auf WC sondern 10min;-)


liebe grüße Tina213
die in einem Santätshaus arbeitet;-)

Beitrag von vonnimama 20.04.10 - 16:36 Uhr

Ich trage jetzt seit meiner 1. SS diese doofen Dinger (mittlerweile 3. SS).

Aus eigener Erfahrung kann ich dir nur zu Strümpfen raten. Mittlerweile bin ich Experte mit den Dingern und hab beide morgens innerhalb von 2 Minuten an. Bei mir ist in den ganzen 7 Jahren noch nie was gerutscht. Musst sie halt alle 2 Tage waschen, dass die Noppen nicht vom Hautfett schlieren, sonst rutscht es natürlich.

Und nicht vergessen: Besorg dir diese gelben Putzhandschuhe aus'm DM-Markt oder Schlecker. Ohne diese Handschuhe bekommst du die Strümpfe nur sehr mühsam (wenn überhaupt) an!

STrumfphose empfinde ich in der SS (grad jetzt zum Ende hin) als sehr unangenehm! Trotz SS-Strützstrumpfhose. Und die Kompression geht eh nur bis zu den Oberschenkeln oben.

LG Yvonne

Beitrag von kris0712 20.04.10 - 16:44 Uhr

Danke für die zahlreichen Antworten/ Erfahrungen. Werde mir wohl Strümpfe holen.

Kris