Bisschen peinlich aber ich hoffe auf Hilfe *angst*

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von honey1402 20.04.10 - 16:19 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe mir kann jemand helfen.Es ist mir sehr peinlich aber ich hab gedacht ich hol mir erstmal hier Rat bevor ich zum FA gehe da mein Termin eh erst am 31.5 ist .

Und zwar hab ich eben festgestellt das ich ein Knorpel an der Scheide habe. Er liegt ca. schräg rechts unter dem Scheideneingang und es sind mehrere kleine Knorpel zusammen. Is aber eher nur 1 cm groß #zitter

Es tut nicht weh wenn man es berührt , man kann es sogar leicht hin und her bewegen.Ich hatte am 19.3 eine Fehlgeburt mit AS und seit dem bin ich auch sehr wund. :-(

Es ist mir echt unangenehm aber vielleicht hat jemand Erfahrung damit oder kann mir helfen.

Danke schon mal #danke

lg honey

Beitrag von loveangel1311 20.04.10 - 16:23 Uhr

Hallo honey,

vielleicht sind es Lymphknoten?? Wobei ich ned wirklich weiß, ob man da welche hat, aber die sind ja über den ganzen Körper verteilt.

Aber ich würde lieber deinen Arzt fragen, denn ich denke, man kann nur spekulieren

Viel Glück :-)

Beitrag von dejan86 20.04.10 - 18:00 Uhr

hi!also lymphknoten hat man da.ich hab sie schon mal richtig gemerkt durch das drüsenfieber...auuuuaaaaaaaa.
Aber geh vielleicht doch mal zum Doc.schaden kann es ja nicht.




lg

Beitrag von nicki1971 20.04.10 - 16:25 Uhr

Leider kann ich dir dazu auch nichts sagen außer das du lieber schon früher zum Arzt gehen solltest. Wund sein ist da ja nun auch mehr als unangenehm.

Beitrag von nienoma 20.04.10 - 18:03 Uhr

hallo honey,
so wie du sie beschreibst, sind das vergrösserte lymphknoten. die vergrössern sich meist bei entzündungen.
sie sind sowas ähnliches wie die müllabfuhr, d.h. die lymphe sammelt u.a. giftstoffe und die werden dann in den lymphknoten gefiltert. ähnlich ist es auch bei halsentzündungen etc... da sind sie auch sehr oft vergrössert. und nachdem du eh wund bist, ist das nicht verwunderlich, dass sie jetzt mehr arbeiten müssen.

glg jutta

Beitrag von honey1402 20.04.10 - 20:05 Uhr

Also ich war beim FA.

Sie meinte ich habe Condylome ( Feigwarzen) #schock
Ich weiß gar nicht wo ich die her habe. Mein Mann hat die wohl auch wie es aussieht. Man ey schon wieder müssen wir aufs #sex verzichten :-(

Ich muss jetzt zu uns in die Medizinische Hochschule und das untersuchen lassen :-( Sie hat nen Abstrich gemacht und wir warten auf die Ergebnisse :-(

Man ey ich bin fix und fertig. Ich weiß es ist nicht so schlimm aber wieso denn schon wieder so was??? Hat das nicht alles erstmal gereicht?? Fehlgeburt,Blasenentzündung und jetzt das. Und das alles in nur 4 Wochen #heul

So wollte euch nur bescheid sagen...

Lg Honey