Trinklerntasse ab wann?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kadamo 20.04.10 - 16:30 Uhr

hallo,
meine Lütte ist etwas über 5 Monate alt und schaut uns interessiert zu was wir mit einer Flasche machen. Tee aus der normalen Nuckelflasche mag sie nicht so gern. Aus Neugierde gab ich ihr eine Flasche von uns und sie nahm sie mit beiden Händen an den Mund und trank etwas Wasser.
ich wollte eh recht zeitnah mit solcher Flasche und nicht vorher mit Nuckelflasche anfangen(Meine lütte kriegt noch voll die Milchbar). Kann ich in diesem Alter schon solche Lerntasse probieren oder kann das was negatives haben?

Vielen Dank für Eure Gedanken dazu!:)
LG

Beitrag von tykat 20.04.10 - 17:00 Uhr

Hallo,

auf den Tassen steht ja drauf "Ab dem 6.Monat".
Ich habe es mit 6 Monaten versucht und Tom mag diese Trinklerntassen gar nicht (Ist ein Flaschenkind).Da ich aber auch nicht will, dass er sich an das Tee trinken aus der Nuckelflasche gewöhnt gebe ich ihm seine Getränke jetzt aus der Tasse (bzw aus einem Plastikbecher)
Klappt total super!Natürlich geht noch was daneben, aber ihm gefällts und er trinkt auch weitaus mehr Flüssigkeit neben der Milch als mit der Trinklernflaschen.

Ist ja auch praktisch.Denn so gewöhnt er sich direkt an den Becher und muß nicht erst den Umweg über die Lerntasse gehen.

LG,Tykat+Tom(7Monate)

Beitrag von bina-lady 20.04.10 - 17:03 Uhr

Finde ich super das du das probieren möchtest, ich habe bei meiner Kleinen mit 6Monaten mit einer Trinklerntasse angefangen von Avent abe rmit einem weichem Aufsatz, das heißt das die Kleinen doch noch ziehen müssen und werde jetzt bal den festen Aufsatz holen obwohl Mausi erst 9Monate ist (der feste Aufsatz ist ab 12.M). Aber sie trinkt auch hin und wieder aus einer Tasse (Kindertasse und Kinderglas aus Plastik), ich denke probiere es einfach du siehst ja was du deinem Kind zutrauen kannst was nicht.

Beitrag von dentatus77 20.04.10 - 17:31 Uhr

Hallo!
Probiers einfach aus!
Entweder kommt deine Kleine damit klar, dann kannst du ihr Tee oder Wasser daraus geben, oder sie packt es eben nicht, dann kannst du (zumindest bei den tassen von Avent) immer noch nen Sauger draufschrauben oder die Tasse erst einmal wegstellen.
Stina ist jetzt 10 Monate und ich wollte eigentlich gar keine Trinklerntasse kaufen, da ich denke, Wasser kann sie gerne aus der Flasche trinken und Schorlen bekommt sie aus dem Becher (was auch gut klappt). Ich hab die Trinklerntasse (frag mich gerade, warum die so heißen #kratz) jetzt aber doch gekauft, weil bei der Tagesmutter alle Kinder eine haben, da möchte ich doch zumindest die Flasche selbst ausgesucht haben. Ich denke, dort ist es einfach praktischer, da die Tagesmutter sonst allen Kindern den Becher an den Mund halten müsste. Stina hatte jedenfalls anfangs ihre Schwierigkeiten mit der Flasche, so langsam geht es, aber wenn sie müde ist, funktioniert es nach wie vor nicht, dann wird sie nur sauer und fegt die Flasche vom Tisch.
Liebe Grüße!

Beitrag von aggie69 21.04.10 - 01:50 Uhr

Wozu Lerntasse???

Mein Sohn ist ein Jahr alt und hat noch NIE aus der Nuckelflasche getrunken. Kennt er nicht - will er nicht.
Er bekommt auch noch die Milchbar und zusätzliche Getränke ganz normal in der Tasse gereicht. Ich frage ihn zwischendurch immer wieder ob er Durst hat und halte die Tasse hin. Wenn er mag trinkt er was und wenn nicht, dann eben nicht.

Beitrag von gussymaus 21.04.10 - 07:40 Uhr

meine kinder haben nei eine nuckelflasche besessen - wozu auch?! sobald sie ws anderes als muttermlch bekamen gabs das aus nem offenen becher glas (bei mir) oder bestenfalls aus einer schnalbeltasse OHNE ventil. http://mein.urbia.de/profile/gussymaus/photos

das hat nur vorteile, nachteile kenn ich keine.

Beitrag von kadamo 28.04.10 - 17:15 Uhr

ich danke euch für eure Gedanken!!!Das hat mir sehr weitergeholfen!!:)