Prospan Hustenzäpfchen - ein bisschen dringend-

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von suzi1981 20.04.10 - 16:41 Uhr

Hallo zusammen,
habe mal eine dringende Frage:
Mein kleiner hat seit ein paar Tagen oder sogar schon Wochen Schleim in der Brust und eine sehr trockene und verstopfte Nase.

Als wir das letzte Mal beim KIA waren hatte er das auch schon, aber die Ärztin sagte, dass die Lungen frei sind.

Ich habe selbst auch das Gefühl das dieser schleim nur "Oberhalb" ist also im Hals und in der Brust sozusagen...frage ist jetzt: soll ich ihm Prospan Zäpchen geben, die habe ich hier...habe sie aber noch nie benutzt? Entsteht dadurch nicht ein HUsten der noch ätzender ist als der Schleim den man ständig beim Atmen hört????

Also meine KIA ist telefonisch leider nicht zu sprechen#aerger

Danke und liebe Grüße

Beitrag von capri 20.04.10 - 19:08 Uhr

Ich würds ihm nicht geben. Wenn er schon seit Wochen damit zu tun hat, warte lieber ab, was dein Kia sagt morgen oder so. Ich finde aber bei wochenlanger Verschleimung sollte was passieren!

Lg Capri und gute Besserung

Beitrag von koerci 20.04.10 - 20:01 Uhr

Hallo!

Ich denke sie würde sie ihm für die Nacht geben. Die sind ja sowieso pflanzlich. Uns haben die bisher bei jedem Husten, egal ob verschleimt oder nicht, super geholfen.

Lg und gute Besserung.