Eiweiß im Urin

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von angsthase3 20.04.10 - 17:41 Uhr

Hallo Zusammen

Ich brauche mal wieder mal eure Kompetenz oder Erfahrungsberichte :-). Mein ältestes Sohn ist mittlerweile sieben Jahre alt (man wie die Zeit vergeht ) und macht mir etwas Sorgen . Also er hatte im Januar seine U10 Untersuchung und im Urin war Eiweiß nachgewiesen worden. Die Arzthelferin meinte das währe nicht so schlimm und wir müssten das nur kontrollieren . Heute haben wir es zum fünften mal kontrolliert , sogar am frühen morgen den ersten Urin wo nix drin sein drüfte.In allen ist Eiweiß nachgewiesen . Jetzt habe ich eben wieder mit der Sprechstundenhilfe telefoniert und sie meinte : wieder ist alles nicht so schlimm aber ich muss jetzt von Sonntag auf Montag ein 24h Urintest machen . Jeden Urin auffangen ,abmessen, notieren, alles zusammenschütten und am Montag davon wieder eine Probe hinbringen (mein Sohn wird begeistert sein) . Hatte ihr sowas auch mal machen müssen und was kann das heißen ?
Klar ,glaube ich der Sprechstunden hilfe irgentwi zu aber warum dann die weitern test ?

Danke euch erst mal fürs lesen und eure Antworten im Vorraus

Liebe Grüße aus dem sonnigen Köln

Vanessa

Beitrag von vitruvia 20.04.10 - 17:49 Uhr

Ich hatte das als Kind.

Grundsätzlich ist eine leichte Spur Eiweiß im Urin nichts schlimmes, sollte bloß im Auge behalten werden, wenn es häufiger vorkommt.

Bei mir waren es damals nicht nur leichte , sondern massive Mengen Eiweiß, die nachgewiesen wurden (immer das letzte Feld auf den Teststreifen). Das kam durch meine Niere, die ihre Arbeit nicht ordentlich geleistet hat!!!

Ich war dann im KH und wurde mit Kortison behandelt. Zum Glück hat das geholfen und ich konnte nach 4 Wochen Hause.

So eine Krankheit ist aber ein Ausnahmefall!!!! Bei jedem Menschen kommt ab und an Eiweiß im Urin vor, also mach Dich nicht panisch! Das ist grundsätzlich erstmal nicht schlimmes.

Euer KiA will wahscheinlich einfach nur sichergehen und nichts übersehen.

Vit

Beitrag von joshmom 21.04.10 - 10:42 Uhr

Hallo Vanessa,

normalerweise ist gerade der erste Urin am morgen am stärksten konzentriert.
Also Eiweiss nachweisbar. Von wieviel Eiweiss ist denn hier die Rede??

Mein Grosser ist nierenkrank, seine Erkrankung ist durch eine " massive" Proteinurie nachweisbar.
Hätte dein Sohn eine massive Eiweissausscheidung würde er anfangen Wasser einzulagern und an GEwicht zuzunehmen.

Auch mein mittlerer Sohn hat oft Eiweiss im Urin, was mich natürlich schon nervös macht.

Lass es abklären, so ein 24 Std. Urin ist total unkompliziert. Macht es vieleicht am besten am einen Sonntag. Da kann man dann mal einen faulen machen und muss nicht immer das 2 Liter Gefäss mitschleppen!!

Alles Gute
die Joshmom

Beitrag von angsthase3 21.04.10 - 12:05 Uhr

Hallo


Also genau wieviel Eiweiß drin ist weiß ich nicht aber sie meint immer geringe Menge . Lucas hat die letzte Zeit nicht zu genommen oder war sonst wie auffällig . Was er oft hat sind Kopfschmerzen(seit 2 Jahren) das habe ich aber schon abklären lassen . Lucas ist ein Migränepatient ...leider .
Werde den 24Std test auch von sonntag auf montag machen , bin mal gespannt was der Arzt dann meint .


Liebe Grüße Vanessa

Beitrag von joshmom 21.04.10 - 12:12 Uhr

sei froh das deine Ärzte das abklären wollen.
Wahrscheinlich ist dein Sohn einer der halt immer bischen Eiweiss ausscheidet. Ist vollkommen normal.
Auch bei Sportlern und halt wenn man sich ziemlich anstrengt kann das passieren.

Mach dich bitte nicht verrückt! Es wird sicher nichts bei rum kommen!
Und bloß nicht googeln!!!

Joshmom

Beitrag von angsthase3 21.04.10 - 13:53 Uhr

Lach , gegoogelt hab ich schon aber was da raus kommt ist meistens mist :-) und verrückt versuche ich mich auch nicht zu mechen , nur halt was sorgen ...mütter halt :-) .

Aber das mit dem Sportler kommt schon hin . Lucas ist Fussballer , dreimal die Woche trannig und sonst bewegt der sich auch sehr viel .


Liebe Grüße Vanessa