Wachstumsphase? Baby ist 2 Monate alt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von snowflake-1978 20.04.10 - 18:20 Uhr

Hallo liebe Frauen, ich hoffe, ihr könnt mir helfen. :-)

Meine kleine Tochter ist 8.5 Wochen alt und macht gerade eine schwierige Phase durch. Sie ist sehr unruhig, schläft kaum mehr im Tragetuch (bis vor ein paar Tagen hat sie hier wunderbar geschlafen) und möchte plötzlich wieder alle 1-2 Stunden trinken. Ich stille sie voll und vor ihrer "Krise" waren wir bei 3-5 Stunden Trinkpause tagsüber angelangt.

Nun frage ich mich, ob die Kleine eine Wachstumsphase durchmacht? Sie hat in den letzten Tagen offensichtlich einen Sprung gemacht, ist viel wacher und scheint auch einiges gewachsen zu sein.

Die Nächte sind zurzeit nicht so toll, da sie vom Nestargel, das wir gegen ihren Reflux erhalten haben, Verstopfung und Bauchkrämpfe zu haben scheint. Die erste Hälfte der Nacht (ca. 3-4 Stunden) ist nicht schlecht, aber nach dem 1. Stillen stöhnt sie und krümmt sich ununterbrochen, so dass sie bis zum Morgen nur noch jeweils ein paar Minuten am Stück schlafen kann und auch das nur sehr unruhig. Manchmal schreit sie recht lange und schläft dann irgendwann erschöpft ein, nur um kurze Zeit später wieder mit dem Stöhnen anzufangen.

Kann auch dieses Problem mit der obigen Phase zusammenhängen oder liegt es wohl wirklich am Nestargel?

Tut mir leid, dass es so ein Roman geworden ist! #bla

Liebe Grüsse, snowflake

Beitrag von doreensch 20.04.10 - 18:32 Uhr

Meine futtert mehr udn schläft allgemein schlecht wenn sie wächst, aber sie stöhnt udn krümmt sich nicht

Beitrag von yorks 20.04.10 - 18:49 Uhr

Hallo snowflake,

schau mal hier: http://www.unserbaby.de/berlin.anja/content-h3541-n153926.html

Deine kleine Maus steckt mitten im 8 Wochenschub. Der war bei uns auch sehr heftig.

Die Bauchkrämpfe in der Nacht haben damit nichts zu tun. Versuche es doch mal mit Kümmelzäpfchen (Carum Cavi). Oder ihr nach dem Stillen ein warmes Kirschkernkissen an den Bauch legen.

Frage doch noch mal beim Arzt nach was das Nestargel betrifft. Könnte ja schon damit zusammenhängen.

LG yorks mit Louis (17 Wochen alt)