Mehr spucken - hat das was mit zahnen zu tun?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von franzi510 20.04.10 - 20:12 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Unsere Maus spuckt seit heute wieder vermehrt.. Hat sie ne ganze Zeit nicht gemacht...
Nun wollt ich mal wissen, ob das ein "Hinweis" sein kann, dass die Zähne nun durch kommen?
Sie ist auch seeeehr quakig heute :-( und man kann ihr nichts recht machen.. Vorhin fing sie auf einmal so an zu weinen und hat sich überhaupt nicht beruhigen lassen :-(
Nun schläft sie ein Glück..
Vielen Dank schon mal!
LG Franzi mit Marie Felina (*29.10.09)

Beitrag von fusselkopf 20.04.10 - 20:29 Uhr

Hallo Franzi,

ist bei jedem natürlich verschieden, aber bei uns war es genau so wie Du es beschrieben hast.

Unser kleiner Spatz hatte vermehrt gespuckt und abends ohne Grund sehr doll geweint. Am Tage viel gequengelt und unheimlich gesabbert. So richtige Fäden...... und schwups waren sie da, die beiden unteren Zähnchen.

Kann natürlich Zufall sein, aber ich drücke die Daumen, dass sie bald durchbrechen.

LG Fusselkopf und Fusselköpfchen ( fast 7 Monate)

Beitrag von dani.84 20.04.10 - 20:31 Uhr

Hallo, meine Maus ist nur zwei Tage jünger wie deine. Und wir denken schon seit etwa zwei Wochen das ein Zähnchen kommt... Sie spuckt viel, beißt überall extrem drauf rum, schläft schlecht und ist quakig... Doch es ist immernoch nix zu sehen:-(
Kann also noch dauern, wenn es denn die Zähne sind.... Vielleicht hatte sie auch einfach einen schlechten Tag.
Laß dich also überraschen....